Für Entwickler: Windows 8 und Parallels für Mac OS X gegen eine Spende

Gegen eine Spende von 25 Dollar bietet Microsoft derzeit Entwicklern ein nettes Angebot an. So bekommt man Windows 8 Pro und eine Lizenz des Virtualisierungs-Programmes Parallels für Mac OS X für 25 Dollar. Der normale Kaufpreis ist um einiges höher. Gilt wie erwähnt nur für Entwickler. Neben dieser Spende werden noch einmal 16 Dollar für den Versand ausserhalb der USA fällig, sodass der geneigte Entwickler bei 41 Dollar (circa 32 Euro) Endsumme liegt. Wie das Entwicklerkonto abgefragt wird? Harte Nuss! 😉 Entwickler sollten schnell sein – das Paket soll es nur in einer gewissen Stückzahl geben. Die Lieferung soll bereits Ende April geschehen. (via)

Parallels

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Innerhalb von 5 Sekunden gelöst, aber leider kein Geld auf meiner Prepaid-Kreditkarte. Blöd als Schüler…
    Paralles inkl. Win 8 Pro kostet mal eben 150€

  2. Du hast da zwei mal „fällig“ bei dem Link zu den Versandkosten.
    An wen ist die Spende denn? An Microsoft? Ist es dann nicht ein Kauf?

  3. @Luca, danke! Nein, du hast u.a. Change.org.

  4. Seite slashdotted?

  5. Ich check´s nicht wie ich den Button freischalte

  6. Réger Ford says:

    Ich kann den „I’m a developer“ button nicht anklicken.

    Die Seite sagt ja: „Does the button not work? Oops. Maybe you have to enable it somehow…“

    Frage mich bloß, wie…

    #Hilfe

  7. Ich komme nicht mal auf die Seite.. ^^

  8. ColaCheater says:

    Ich würde stark behaupten dass Google einfach schaut ob euer Google-Account als Entwickleraccount registriert ist 😉
    Darum einfach nur nen Button der bei entsprechenden Accounts freigeschaltet ist und bei normalen nicht.

  9. Danke, direkt mal zugeschlagen!

  10. ColaCheater says:

    Ähm ja, vergesst mein Kommentar. War gedanklich irgendwie bei Google Ôo

  11. Ich bin anscheinend zu doof die nuss zu knacken.

  12. Réger Ford says:

    @ColaCheater

    Der Entwicklerbutton ist ja gleich auf der ersten Seite zu finden.
    Bis dato habe ich ja keine Daten von mir eingetragen.
    Darum kann die Seite auch nicht wissen ob ich einen Entwicker Account habe oder nicht..

    Kann jemand helfen?

  13. Das alles hat rein gar nichts mit Google zu tun.

    Man muss einfach ein bisschen Wissen über HTML und den Browser Element Inspector haben.
    Dieses Angebot richtet sich ja eben auch nur an Entwickler und nicht den normalen Endkunden, der sich jetzt denkt „Hey, das ist ja günstig.“

  14. einfach aus dem code das disable=true löschen.

    I’m a developer

  15. HTML Inspector an und dann mal Entwickler spielen… hat bei mir geklappt! 😉

  16. Vielleicht sollten die Leute, die es nicht schaffen, sich mal fragen, ob sie sich wirklich als Entwickler sehen…

  17. Vielen Dank für den Hinweis, kam gerade richtig. 🙂

  18. Sebastian says:

    Thanks!

    You’ll receive a confirmation email shortly.

    Was soll ich sagen, außer: I’m a developer 😀

  19. Viel zu einfach das kann mittlerweile jeder.
    Hab aber keine Kreditkarte (und will auch keine).

  20. Der/Die/Das Wallpaper sieht ziemlich fett aus. Wo kann man es finden?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.