FRITZ!OS 7.00 für FRITZ!Box 6590 Cable

Kurz notiert für alle unsere Leser, die eine FRITZ!Box 6590 Cable ihr Eigen nennen. Die Warte- und Laborzeit ist vorüber, AVM hat heute final FRITZ!OS 7.00 für eure FRITZ!Box veröffentlicht. Ab sofort könnt ihr den Download anwerfen und eure Box mit den neuen Funktionen von FRITZ!OS 7.00 ausstatten. Das komplette Changelog findet ihr hier.

  • **Neue Features:**
  • AVM Mesh für komfortable Heimvernetzung für WLAN, Telefonie, Smart Home und andere FRITZ!Box Funktionen
  • DVB-Streaming jetzt mit Unterstützung für SAT>IP
  • Neues für den FRITZ! Hotspot
  • weniger Wartezeit bei der Belegung von WLAN-Kanälen >48 im 5 GHz-Band („Zero Wait DFS“)
  • MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
  • Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Unterstützung des Hersteller-übergreifenden Standards für Smart Home Geräte DECT-ULE/HAN-FUN
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
  • Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten
  • immer erreichbar
  • Rufnummern auf weitere FRITZ!Box im Heimnetz übertragen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Super! Nun hoffe ich nur, dass AVM das DNS /ARP Cache Problem der letzten zwei Labor Versionen gelöst hat (der Router hat immer wieder trotz bestehender Internetverbindung keine DNS Adressen mehr beim Client aufgelöst, Eingabe direkter externer IP Adressen im Browser und PING nach aussen ging aber – unabhängig von Nutzung vom Provider oder Goofle/Quad9 DNS Server, Problem trat alle 8h-72h auf und nur Neustart half).

  2. blöd nur wenn man eine 6490 hat…. und das Update gefühlt nie kommt….

    • Schon über 2 Stunden rum und noch kein Update für den Vorgänger raus? Ja, eine gefühlte Ewigkeit! 😉

      • mir geht es dabei nicht um OS 7 allgemein sondern eigentlich nur um die Mesh Funktion und das dauert schon ewig… Es gibt ja schließlich keine 6.93 mit Mesh für die 6490.
        Die 6590 ist mir einfach zu groß und zu teuer für die gebotenen Funktionen.

        • Groß ist wohl wahr, war mir vorab nicht bewusst und ich hab ganz schön gestaunt beim auspacken.
          Teuer ist relativ, jede neue Box liegt ja bei erscheinen meist bei 250€. Ich hab meine in irgendeinem Osterangebot für knapp unter 200€ bekommen. Gemessen am gebotenen und der Updatepolitik von AVM ein gerechtfertigter Preis, umgekehrt für ein Update von der 6490 ein unnötig hoher Preis, ja!

  3. Hm, mir wird nur die 06.110-60470 angeboten.
    Downloadlink sehe ich auch keinen. Ich glaube ich habe Tomaten auf den Augen.

  4. Mir bleibt jedes Mal fast das Herz stehen, weil ich auf die 7490 hoffe…

    • Ich vermute durch die Verzögerung des Updates für die 7490 wird das alte Flagschiff künstlich abgewertet.
      Schließlich ist man bei AVM bemüht einem die Kaufentscheidung zwischen der etwas günstigeren 7490 und preislich viel höheren 7590 abzunehmen.

  5. Im FTP-Server liegt kein Image, nur die Releasenotes! Daher kann auch kein Update über die Update-Funktion ausgeführt werden.

    http://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-6590-cable/deutschland/fritz.os/

    • Das ist so nicht korrekt. Bei mir ist das Update trotzdem installiert worden.

    • Update üb er die eingebaute Funktionalität des 6590 hat funktioniert (wenigstens von der bisherigen Labor).
      Bei den alten release Versionen der Kabel Fritzboxen lag die Firmware auch nie auf dem FTP server

  6. Und die 6490 wird wohl leer ausgehen…

  7. Ich habe es eben noch mal probiert, und siehe da, 7.00 ist da.
    Installiert und schwups es klappt alles, auf den ersten Blick jedenfalls

  8. Nanu, nachdem die letzten beiden Labor Versionen ziemlich fehlerhaft bei der VPN Implementierung waren, Zweifel ich daran, dass das so schnell behoben sein kann. Weiß jemand, ob man bei Release Versionen aufe Vorversion Downgrades kann?

    • Ich habe gerade mit meinem iPhone getestet und konnte eine VPN Verbindung zu meiner FRITZ!Box mit 7.00 aufbauen

      • Danke fürs probieren, aber das ging auch mit den Labor Versionen, das Problem ist bei Last auf dem VPN Kanal (in meinem Fall: laufendes Backup zwischen zwei NAS Systemen) die Box sich alle 20-60min neu startet. Leider reproduzierbar und bei der letzten Release Version nicht vorhandenen.

      • Mit dem VPN-Tunnel auf der 6590 mit FritzOS 7 haben laut IP-Forum auch noch anderen Probleme: Es wird auch von halber Transferrate im Vergleich zu FritzOS 6.x berichtet.

  9. Mscht es Sinn diese Box zuholen oder auf die 6591 zu warten bis die auf dem freien Markt kommt?

    • Ich hab mir vor ein paar Wochen die 6590er für Vodafone Kabel geholt (200MBit). Vorher hatte ich die 6490 von Voda. Sie hat merklich mehr Performance und das WLAN ist auch einen Deut schneller. Für mich ging es eher darum, dass ich damit die Firmwareupdates selbst machen kann, im Gegensatz zu der von Vodafone verwalteten Fritz.

      Falls du eine schnelle Leitung hast oder mit sehr vielen WLAN-Geräten gleichzeitig arbeitest ist sie das Upgrade evtl. schon wert, ansonsten würde ich auf die 6591 warten.

    • Die 6590 lohnt sich schon. Ich bin sehr zufrieden damit.

      Denke nicht, dass die 6591 in absehbarer Zeit in den freien Handel kommen wird.
      Aktuell nur als Providerbox.

    • Nein, nicht kaufen. Sobald docsis 3.1 kommt, ist die box praktisch nutzlos

  10. Wenn Docsis 3.1 für dich wichtig ist (und damit 1GBit Anschlüsse, die dein Provider in absehbarer Zeit bei dir am Anschluss liefern können wird und du bereit bist die Tarife zu bezahlen), dann würde ich warten. Wenn das in den nächsten 2-4 Jahren erstmal kein Thema ist und ein 400Mbit Anschluss reicht, ggf sogar die bessere Performance, vor allem bei der VPN Übertragung, für dich wichtiger ist, dann würde ich nicht zögern und sofort zuschlagen.

    Der Wiederverkaufswert der Fritzboxen allgemein ist auch relativ gut, ich hab selbst für uralt Boxen via eBay noch ordentliche Erlöse bekommen, von daher kannst du immer noch Wechseln, sobald GBit für dich verfügbar ist.

  11. Waalkes, Otto says:

    1. Docsis 3.1 ist dahingehend abwärtskompatibel, als dass docsis 3.0 selbstverständlich auch an einem Docsis 3.1 Anschluss funktioniert. Nur eben nicht mit der maximalen Geschwindigkeit von Docsis 3.1

    2. FritzOS 7 beinhaltet offenbar bei der 6590 keine Bandbreitenbegrenzung für den Gastzugang. Jedenfalls gibt es diese Option bei mir nicht unter Filter -> Priorisierung. Habe ich da etwas übersehen?

  12. Wihlelm Grau says:

    AVM Support:
    „Die Option zur Bandbreitenbegrenzung an der FRITZ!Box 6590 bzw. an allen FRITZ!Boxen der Cable-Serie steht aktuell technisch bedingt nicht zur Verfügung.“

    Da wurde dem Endanwender wohl Schrotthardware angedreht.

  13. Die Box ist bei benutzung des VPN-Tunnel auch in der Release V7 nicht stabil: Die Box startet sich alle 1-2 Stunden neu, sobald hohe Last auf dem VPN-Tunnel besteht. Das Problem ist reproduzierbar: 1. Normale Downloads via http/FTP laufen stabil, Neustarts erfolgen nur, wenn der VPN-Tunnel Fritzbox Fritzbox ausgelastet wird, 2. ist das Problem nicht mit der vorherigen Release-Version vorhanden. Würde die Bandbreitenbegrenzung funktionieren, hätte ich auch das mal testen können, aber dauerhaft ist das auch keine Lösung, denn ich möchte ja nicht im Heimnetz die Bandbreite von meinem NAS dauerhaft begrenzen. Das Problem war bereits in beiden Laborversionen davor vorhanden.

  14. Ein weiteres Problem:
    Stellt man die LAN Anschlüsse auf 1GBit, dann sinkt (!!) paradoxerweise die Datentransferrate zum WAN. Stellt man die LAN Anschlüsse in den Greenmode (100MBit), dann hat man (bis zu) 100 MBit zum WAN. Dumm nur, wenn man eine 200er Leitung gebucht hat. AVM hat hier mal so richtig daneben gegriffen – schade!

    • Mh, das kann ich nicht bestätigen: Ich habe einen 400er Anschluss und lade mit durchschnittlich 51MB/s runter (MIttelwert über einen 10GB Download).

      • AVM bestätigt dies sogar – ich suche am Wochenende mal die Support E-Mail dazu

      • AVM bedtätigt dies sogar (das Problem ist er Download und nicht der Upload)
        Zitat
        dies ist leider noch ein Problem des FRITZ!OS 7.0 :

        Sie haben uns berichtet, dass die Download-Geschwindigkeit an den LAN-Ports Ihrer FRITZ!Box 6590 langsam ist und nicht an die mögliche Bandbreite des Anschlusses heranreicht.
        Dabei ist es unrelevant, ob das eingesetzte Gerät 100Mbit/s oder 1Gbit/s unterstützt.

        Irritierend kommt hinzu, dass die Geschwindigkeit eines Gerätes sogar noch zunimmt, wenn auf der Benutzeroberfläche die Einstellung des LAN-Ports von Powermode in Greenmode gesetzt wird.
        Die maximale Geschwindigkeit steigt dann zwar in Richtung 100Mbit/s, liegt aber immer noch weit unter dem, was eigentlich möglich wäre. Ein Umschalten auf Powermode verringert dann sogar die Geschwindigkeit.

        Unabhängig vom eingestellten Modus, entsprechen daher die Geschwindigkeiten weiterhin nicht den erwartbaren maximal möglichen Downloadgeschwindigkeiten des Anschlusses

        Es tut uns leid, dass Sie die FRITZ!Box nicht wie erwartet nutzen können.
        Dieses Verhalten wurde uns auch anderen Kunden berichtet.

        Aktuell befinden wir uns noch in der Untersuchung, eine direkte Ad-Hoc Lösung habe ich daher nicht.

  15. Ich hab seit FritzOS 7 auch ein neues Phänomen: 2 meiner 3 Sonos Play 1 verbinden sich nur noch mit dem WLAN der 6590 wenn dieses auch sichtbar ist. Sobald ich das Broadcasting der SID ausschalte verlieren die Beiden ihre WLAN-Verbindung. Das Ganze ist reproduzierbar und tritt erst seit dem Upgrade auf. Hat jemand ein ähnliches Problem beobachtet? Und vielleicht sogar behoben?

  16. Habe Vertrag Neu Gemacht mit Neuen Geräte bei Vodafon seit 1.10.18 Techniker da gehabt Internet ging!!
    Von da an ein Fehler nachdem andren und das mehrfach.
    Hat jemand eine Fritzbox 6590 die bei Vodafon einwandfrei läuf ist auf 7.0 geupdatet?
    Habe seit dem Wechsel auf eigne neuere Fritzbox keine Telefdon verbindung mehr!!
    Werde laufend mit anderen Dateils hin gehalten.
    Jetzt soll AVM Schuld sein und der Fehler mit art Update zum 11.01.19 angeblich gelöst sein.
    Soll man jetzt 4 Monate auf Festnetz verzichten??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.