FRITZ!Box Labor: AVM versorgt ab sofort FRITZ!Box 7490, 7530 und 7590

Erst ein paar Tage ist es her, da verteilte AVM Laborversionen für die drei Router FRITZ!Box 7490, 7530 und 7590, nun steht der schöne Zeitvertreib wieder an. Auch heute neu im Angebot: ein frisches FRITZ!Labor für die FRITZ!Boxen 7490, 7530 sowie die 7590. Nutzer, die bereits eine Laborversion auf ihrem Router nutzen, sollten das Update bereits angeboten bekommen, Neueinsteiger müssen dies herunterladen und einspielen. Das Changelog des Zweiges 7.19 von FRITZ!OS bekommen Nutzer mit installierten Labor bereits in der Oberfläche der Box angezeigt. Die 7590 bekommt 07.19-77734, die 7530 07.19-77740 und die 7490 ist nun bei 07.19-77732. Das Changelog vermeldet im Falle der 7490 / 7590 wie folgt:

Internet:
? Verbesserung Verhinderung von Fallback-Szenarien bei DNS over TLS (DoT) wenn die FRITZ!Box offline ist
? Behoben Betriebsart IP-Client mit DHCP ließ sich in einigen Fällen nicht mehr konfigurieren
? Behoben Gerät am WLAN Gastzugang eines Repeaters erhielt unter Umständen keine IP-Adresse
? Behoben Upload großer Dateien auf FRITZ!NAS war nicht möglich

WLAN:
? Verbesserung Meldungen zu Radareinflüssen werden in „System / Ereignisse“ angezeigt
? Behoben Fehlerhafter Bestätigungsdialog bei Umstellung des Verschlüsselungsmodus
? Behoben Für WLAN-Gastzugang wurde nach Radarerkennung eine falsche Kanalbandbreite angezeigt
? Behoben Anzeigen für Bandbreite und Anzahl der WLAN-Streams bei Repeater-Verbindungen waren falsch
? Behoben Probleme bei kombinierter Nutzung von WPS und Autokanal
? Behoben Mit Repeatern verbundene LAN-Geräte konnten sich nach einem Wechsel des WLAN-Bandes (Uplink) nicht problemlos verbinden

Mesh:
? Behoben Bei einer FRITZ!Box im Modus „Mesh Repeater“ kam es zu wiederholten Starts des Einrichtungsassistenten, wenn ein Mobilfunkstick gesteckt war

Telefonie:
? Verbesserung Stabilität erhöht
? Verbesserung Kompatibilität bei verschlüsselter Telefonie für netzübergreifende Verbindungen erhöht
? Behoben Kontaktimport in iCloud- und CardDAV-Telefonbuch scheiterte mit Fehlercode 20
? Behoben CardDAV-Telefonbuch für Anbieter wie nextcloud/owncloud synchronisierte keine Sub-Telefonbücher
? Behoben Manuelle Einrichtung von Rufnummern für Anbieter Vodafone scheitert
? Behoben Fehlerhafte Meldung bei eingerichteter Faxfunktion ohne Rufnummernzuordnung

DECT:
? Behoben Öffentlicher Hotspot war nicht per DECT Handgerät schaltbar

System:
? Behoben Anmeldung an der Benutzeroberfläche mit Edge-Browsern war nicht möglich
? Behoben Inkonsistente Fortschrittsanzeige im Assistenten für die Ersteinrichtung
? Behoben In „Diagnose / Funktion“ fehlte der Hinweis auf niedrigen Batteriestand eines Heizkörperreglers
? Behoben Verbindungsübersicht im Push Service zeigte zu viele aktive Geräte im Heimnetz
? Behoben Nach Verlassen des Assistenten für die Ersteinrichtung wurde zur falschen Seite weitergeleitet

Mobilfunk:
? Behoben Optimierte Paketbehandlung für Mobilfunksticks war inaktiv

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Diese Laborei nervt….

  2. Sehe das auch so wie Hasan…. mal lieber so wie Apple machen und stabile Zwischenschritte und nicht jahrelang Beta Lavorversionen… vor allem bei dem Journalismus der Labor als Release verkauft. Mich nervt das auch da ich mir Verbesserungen wünsche aber halt nicht dauernd auf Labor also Alpha/beta Level.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Ach, Apple hat keine freiwilligen Betas? Und AVM hat keine stabilen Releases? Und AVM macht immer nur Hauptversionen und keine stabilen Zwischenversionen? Und in der Überschrift hat Caschy nicht Labor rein geschrieben? Und AVM bietet nur Labore, aber sonst keine Verbesserungen?

      Irgendwie unterscheidet sich deine Wahrnehmung komplett von meiner. 😀
      Ich bin froh, dass AVM seine Releases so gut testet und ich in den letzten fast 20 Jahren daher nie Stabilitätsprobleme mit meinen Fritzboxen hatte. Vor allem jetzt, wo meine komplette Arbeit aus dem Home Office läuft und meine ehrenamtliche Arbeit auch nur noch Online passiert. Und ich habe mit all meinen Fritzboxen über Jahre Funktionsverbesserungen bekommen. Bei fast allen anderen Herstellern kannst du froh sein, wenn du wenigstens über die Garantiezeit hinaus Sicherheitsupdates bekommst.

    • Nur mal zum Vergleich: Die FritzBox 7490 kam 09/2013 auf den Markt. Zeitgleich zum iPhone 5S.
      Welches dieser beiden Geräte wird noch mit aktueller Software, Sicherheitsupdates und Betas versorgt?

  3. Teletubbi72 says:

    Es wird Zeit dass ein Update kommt. Smb v1 ist nicht mehr tragbar. Wenigstens das sollte man endlich mal aktualisieren und die User ewig warten lassen.

  4. Labor Labor Labor wann kommt die entgültige Release?
    Das ist unerträglich !

    • Deine Rechtschreibung und Dein Anspruchsdenken sind „unerträglich“. Schreib doch Deine Ansicht mal an AVM und nicht sinnloserweise in Kommentarspalten.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Neue Features! Neue Features! Stabilität ist egal!

      Wenn du spielen willst, dann such dir was anderes. Router müssen primär sicher und stabil laufen.

      • Ich sehe das genau wie F1 ! Seit fast einem Jahr kein Update des offiziellen
        FritzOs. Jede Menge Bugs und als Fix Laborversionen ohne Ende,
        leider sind das Beta-Versionen ohne offiziellen Support.

  5. Hab bei seit den letzten Laborversionen ein interessantes Problem.

    Wenn ich in der Kindersicherung (unter Internet -> Filter -> Gesperrte Internetseiten) eine beliebige URL sperre (z.B. twitter.com oder auch nicht existierende Domains) , erreiche ich die Hauptdomain und Subdomains des Webhosters all-inkl.com nicht (KAS/Webmail).

    Kann das wer bestätigen/ testen?

  6. Würde mir eine Laborversion für die FRITZ!Box 6660 Cable wünschen.
    Wundere mich warum AVM sein „Spitzenmodell“ für den Kabelanschluss so stiefmütterlich behandelt.
    Wenn es eine Box dringend nötig hätte dann sicherlich diese Fehlgeburt an Hardware.
    Was an der Box WLAN sein soll frage ich mich jeden Tag aufs Neue.

    • Lol Fehlgeburt an Hardware xD
      Hat dich denn jemand gezwungen diese Box zu kaufen? Das da weniger Antennen verbaut sind als bei der 6590/91 war doch bekannt.
      Warum sich von W-LAN 6 und dem marketing darum blenden lassen?

  7. Würde mir eine Laborversion für die FRITZ!Box 6660 Cable wünschen.
    Wundere mich warum AVM sein „Spitzenmodell“ für den Kabelanschluss so stiefmütterlich behandelt.
    Wenn es eine Box dringend nötig hätte dann sicherlich diese Fehlgeburt an Hardware.
    Was an der Box WLAN sein soll frage ich mich jeden Tag aufs Neue.

    • Hi,

      die FB 6660 Cable ist nicht das Spitzenmodell im Kabelbereich. Dies ist weiterhin die FB 6591 Cable 😉
      Bin ja mal gespannt, ob die FB 6660 Cable nach 3 Jahren wie die FB 6590 Cable auf der EOS-Liste landet :/

  8. AVM könnte es das jetzt zum Abschluss bekommen. Ich warte schon ewig auf die SMB3 Unterstützung.

  9. „ich brauche mehr Details!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.