FRITZ!Box: 7 Modelle bekommen ein Update (Laborversion)

Mal wieder großer Update-Tag bei AVM. Gleich sieben Modelle der FRITZ!Box schickt man in eine neue Labor-Runde. Alle gehen dabei langsam in die Zielgeraden zu Version 7.50 von FRITZ!OS. Konkret werden momentan die FRITZ!Box-Modelle 7590 AX, 7590, 7530 AX, 7530, 6690 Cable, 6591 und 6660 versorgt. Wer jetzt noch keine Laborversion testet, der muss vermutlich nun nicht mehr zwingend einsteigen, allzu lange wird es hoffentlich nicht mehr mit der neuen Version 7.50 von FRITZ!OS dauern. Was alles neu ist, das fassen wir euch natürlich wie immer zusammen:

Verbesserungen ab FRITZ!OS 7.39-100895/100896/100897/100898/100899/100900/100901

Internet:

  • Verbesserung Stabilitätsverbesserung bei der Übernahme von WireGuard-Konfigurationsdateien
  • Änderung Anpassung der Telefonieanbieterbezeichnungen bei Kabelinternet Providern
  • Behoben Bei Betrieb der FRITZ!Box ausschließlich über IPv6 waren Verbindungsanzeigen im Online-Monitor und unter Diagnose fehlerhaft
  • Behoben Bei aktiver WireGuard-VPN-Verbindung war keine (parallele) Nutzung von IPSec-VPN-Verbindungen möglich
  • Behoben Bei eingeschalteter Paketbeschleunigung wurden unter Umständen Pakete dupliziert, die u. a. beim Online-Spiel „2ndLife“ zu doppelten Nachrichten führen konnten
  • Behoben Beim Wechsel vom ATA in den IP-Client-Modus erschien kein Hinweis auf damit verbundene Änderungen
  • Behoben Beim Wiederherstellen der Einstellungen mittels .export-Datei auf einer FRITZ!Box wurde eine vorher provisionierte PCP-Portrange nicht wieder gesetzt
  • Behoben Das Fallback auf IPv4 einer (zunächst über IPv6 initiierten) IPSec-VPN-Verbindung funktionierte unter Umständen nicht
  • Behoben Eingabe einer IPv6-Adresse per „Cut and Paste“ war unter „DNSv6-Server im Heimnetz“ nicht möglich
  • Behoben Eingabe einer MAC-Adresse per „Cut and Paste“ war unter „WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken“ nicht möglich
  • Behoben Einstellung eines unzulässigen DHCP-Hostnamens führte zu unklarer Fehlermeldung
  • Behoben Fehlende Übersetzung des Einleitungssatzes zu WireGuard-VPN ergänzt
  • Behoben Hilfeseite zu WireGuard-Verbindungen mit mobilen Geräten korrigiert
  • Behoben Nicht passende Hilfeseite zum Import einer VPN-Konfigurationsdatei
  • Behoben Vorgenommene Änderungen unter „Anbieter-Dienste“ wurden übernommen, aber nicht korrekt angezeigt
  • Behoben Wenn mehr als ein DoT-Server konfiguriert ist, wurde ein falsches Ereignis und ggf. eine falsche Änderungsnotiz beim Deaktivieren des „Fallbacks auf öffentliche DNS-Server“ generiert
  • Behoben Wireguard-VPN-Verbindungen waren nicht möglich, wenn die FRITZ!Box als Exposed Host konfiguriert ist

WLAN:

  • Behoben LED-Signalisierung bei nicht erfolgreichem WPS-Vorgang fehlte

Mesh:

  • Verbesserung Neben Land und Sprache wird nun auch die Zeitzone auf einen Repeater im Mesh (FRITZ!Repeater oder FRITZ!Box als Mesh Repeater) übernommen
  • Behoben In der Benutzeroberfläche einer FRITZ!Box als Mesh-Repeater wurde die WLAN-Verbindung fälschlich als nur über ein WLAN-Band verbunden angezeigt

Heimnetz:

  • Behoben Aus einem nur aus Ziffern bestehenden Gerätenamen wurde kein gültiger Hostname abgeleitet
  • Behoben Nach Umstellung des Heimnetzes auf eine andere IP-Adresse wurden zum Teil noch alte IP-Adressen angezeigt, obwohl schon neue durch DHCP vergeben waren

Repeater:

  • Behoben Bei fehlender Verbindung wurde übermäßig oft „Zeitserver antwortet nicht“ im Ereignislog ausgegeben

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Wo bleibt die 5590?

    • Mit der fertigen Version im späteren Drittel.

    • StreetJudge says:

      Ja, komisch. Eigentlich war es doch immer so bei AVM, dass die Top-Modelle zuerst versorgt wurden. Und die 5590 würde ich noch vor der 7590 AX einordnen.

      • Glaube das AVM für Laborversionen nach aktuellen Modellen und Meistverkauften Produkten geht, und da ein Mittelmaß nimmt.
        Damit AVM im Laborversuch im ersten Step möglichst viele Beta Tester haben.
        Da ist die 5590 etwas im Nachteil.

  2. Die längste Zielgerade der Menschheitsgeschichte…

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        Da schüttelt man ungläubig den Kopf. Ich verstehe bei sicherheitskritischen und infrastrukturkritischen Geräten die Eile bei den Updates nicht. Lieber schnell und noch buggy? Hauptsache neue Features vor Sicherheit und Stabilität? Manche Leute vergessen wohl, dass es hier um einen Router und nicht um ein Gadget geht…
        Von mir aus dürfen sie solange brauchen wie es nötig ist.

  3. Die stabile 7.50 wird nie erscheinen, oder?

  4. Littlegoaty says:

    Ich finde langsam wird es lächerlich was AVM da veranstaltet. Klar, ein Release mit möglichst wenig Fehlern ist schon gut, aber die eiern ja schon ewig herum. Ich kann mich nicht erinnern, für ein Produkt oder eine Software schon mal so eine lange Betaphase erlebt zu haben.

    • Das ist schon eine seeeeehr lange Beta Phase.
      Perfekt ist letztlich keine Software. Ich glaube fast die haben sich hier etwas verrant.
      Was soll das denn für weitere Versionen wie 8.00 oder ähnliches bedeuten? 2 Jahre Testphase?

    • Ein OS X war mal ein Jahr in Beta, da ist noch Zeit :D. Aber ja, jetzt haut mal raus, ne 7.51 kann man immernoch nachschieben nach nem Monat…

    • Die sollten ihren Releasezyklus erhöhen. Ohne die Betaversionen muss man viel zu lange auf neue Features und vor allem auch Bugfixes warten.

    • Google hat auch gerne lange Betaphasen

  5. Lol, die gegen seit August gaaaaanz laaangsam auf der Zielgeraden :D.

  6. Zieht sich ganz schön die Entwicklung. Auf WireGuard warte ich schon recht lange. Brauche aber Stabilität und werde im Zweifel sogar auf eine 7.51 Version warten.

    Auf die Kinderkrankheiten kann ich verzichten. Bin aber trotzdem gespannt auf das Release!

  7. Fritz Fon C4 auch Update auf Version 4.88.

  8. aktuell bei der Fritte 7590 nun 20 mal auf den Update Knopf geklickt.
    Er findet die neue Beta nicht. Sagt es wäre alles aktuell.

  9. Ich habe um ehrlich zu sein diesen Freitag fest mit der 7.50 gerechnet. Welch Entäuschung…

  10. Die sollten den Release auf Ende 2002 oder Anfang (Q1) 2023 verschieben.

    Von 4 gemeldeten Bugs ist bisher nur einer gefixt. Melde ich die anderen 3 offenen immer mal wieder kommt sinngemäß ‚wird mit einer der nächsten Laborversionen gefixt‘.

    Wenn das bei anderen Boxen/ Benutzern ähnlich ist, dürfte sich die Veröffentlichung sicherlich noch um einige Monate hinziehen …

    Entweder will man mit dieser Version viel zu viel an Features/ Funktionen, etc. reinpacken oder man kommt mit dem Fixing der (viele?n) Bugs nicht mehr hinterher …

    • Sind das denn (ausser Wireguard) nun wirklich so viele neue Features?

    • Thorsten G. says:

      Dann kommen ja noch mindestens drei Laborversionen 😉
      Sooo viele neue Features sind es ja nun wirklich nicht. Das steht doch in keiner Relation zu Dauer der Beta-Phase.

  11. Die wollen es halt perfekt machen. Wenn die Version erstmal unterwegs ist zum Langrange Punkt L2, dann kann man halt keine später entdeckten Fehler korrigieren.

    @AVM ihr baut kein Weltraumteleskop!

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Ist dir Sicherheit so wenig wert? Hat man dir beim Kauf deiner Fritzbox all diese Funktionalitäten aus dem 7.5er Update versprochen?
      Leute, ihr habt echt eine schräge Einstellung… Ein sicherer und stabiler Internetzugang ist mir viel wichtiger, als neue Features. Wenn ihr nicht warten könnt, weil ich Update-Junkies seid, dann spielt euch eine Beta auf.
      Ein Router ist kein Spielzeug…

  12. Herr Anonym says:

    Nie wieder Fritz!Box. Die Dinger stürzen immer wieder ab und die Funktionen sind mir zu eingeschränkt. Eine DrayTek und gut ist.

    • Das die Fritzbox mit der Release immer wieder abstützt kenne ich nicht!
      Und deine DrayTek gibts aber leider nur 3 Jahre Hersteller Garantie.
      Bei AVM gibts ja sogar noch Updates für Modelle die schon weit über 5 Jahre alt sind.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Wenn du es geil findest, nach kurzer Zeit wieder einen neuen Router zu kaufen, dann ist DrayTek sicherlich gut für dich.

      Ich wähle gern AVM Geräte, weil sie sehr, sehr lange mit Updates unterstützt werden, nachträglich sogar neue Funktionen bekommen. Und wenn sicherheitstechnisch was brennt, waren sie bisher immer sehr schnell.

      Abgestürzt ist mir noch nie eine Fritzbox in den letzten 15 Jahren (oder noch länger?). In keiner Firma für die ich arbeite und bei niemandem den ich kenne gibt es Absturzprobleme. Stabilitätsprobleme bekommst du gelegentlich durch Überhitzung, wenn du die Box nicht korrekt aufstellst. Oder wenn deine Stromversorgung Murks ist. Ich hatte auch mal eine gebraucht gekaufte Box, bei der das mitgleiferte Netzteil falsch war. Gegen ein passendes Netzteil getauscht und alles war wieder ok. Sonst bei allen mir bekannten Boxen nie ein Problem (> 15 Router).
      Wenn bei dir immer Probleme auftauchen, solltest du mal deine Hauselektrik und deinen Aufstellungsort prüfen. Und prüfen, ob das Netzteil korrekt ist (siehe AVM Webseite)

    • Ich nutze die Fritzboxen seit es sie gibt aber Absturz hatte ich noch keinen..
      Wer weiss was Du damit anstellst..

  13. Das wird nie was mit der Final…coming soon….

  14. AVM Realms present: FW7.50’em forever… coming soon…ish

  15. Da meine FRITZ!Box stabil läuft, und momentan vermisse ich auch kein Feature.

    Matter ist etwas auf das ich sehnsüchtig warte.
    Wann kommt das? Version 8?

    • Stabil. Ich weiß nicht. 1. ist das UI irre langsam, wenn man Mal was verändern will. 2. ist die WLAN Verbindung bei AVM nicht sonderlich zuverlässig.

  16. die Mühlen in Deutschland, auch bei AVM mahlen halt langsamer, dieses sollte doch nun mittlerweile klar geworden sein – Stichwort: Personalmangel aus verschiedenen Gründen, Bürokratie-und Vorschriftenmonster – dieses Jahr nicht mehr!

  17. Was mich nun überrascht, wie viele Verbesserungen und Änderung bei der gestrigen Beta nochmals gelistet wurden. Aufgrund dessen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Marktreife schon nahe ist.
    Ich denke es wird wohl besser sein die Auto Update Funktion der eigenen FritzBox zunächst einmal zu deaktivieren und abwarten bis die ersten Erfahrungsberichte vorliegen nachdem die finale Version bereit steht.

  18. Bei mir hat das neue Update auf der 7590 das Wlan zum Mac komplett instabil gemacht wenn WPA3 aktiv ist. Ständiger Paket Loss macht das Internet fast unnutzbar. Musste WPA3 abschalten um wieder stabiles Netz am Macbook zu haben.

  19. Habe die neue Labor Version installiert (Modell: FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS:7.39-100900 BETA) und wollte mal die neue Wireguard VPN Lösung testen. Die Box als VPN Server laufen zu lassen geht nur wenn die Box das Internet selber aufbaut. Bei mir läuft Sie nur über „Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen“. Als Telefonanlage. Und da scheint es wird VPN nicht unterstützt. Zumindest fehlt mit unter freigabe der Pubkt VPN – Schade :-(. Werde mal meinen Wunsch AVM mal mitteilen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.