FRITZ! Labor für FRITZ!Box 7490 und 7590 bringt einige Neuerungen


Kurz vor Ostern gibt es noch einmal eine neue Labor-Version von FRITZ!OS für die beiden Modelle FRITZ!Box 7490 und 7590. Version 06.98-53281/2 hat diesmal einige Neuerungen im Gepäck, die folgendermaßen aussehen:

– Neues für den FRITZ! Hotspot
– Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
– Mehr Sicherheit und Performance bei WLAN
– Neue Funktionen für FRITZ!Fon-Geräte
– MyFRITZ! Internetzugriff auf FRITZ!Box nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
– Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten, immer erreichbar
– Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom

Die Änderungen im Detail gibt es im Changelog. Das Update könnt Ihr wie immer einfach über die Oberfläche Eurer FRITZ!Box ausführen. Falls Ihr noch keine Labor-Version nutzt, führt Euch der Weg über diese Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich denke die Fritzbox kann immer nur noch SMB V1 das aus Sicherheitsgründen deaktiviert werden sollte?
    Warum bessert AVM hier nicht nach…

  2. Na, da war wohl jemand zu faul den selbst geposteten Links zu folgen und hat nur die allgemeine Neuerungen der letzen Laborversionen kopiert.

    Wer dem ersten Link folgt sieht die Änderungen ab II. (römisch zwei Punkt):
    „Internet:
    Verbesserung – eine Umgehungsmöglichkeit von Zeitbeschränkungen in der Kindersicherung beseitigt

    Telefonie:
    Behoben – Fehler nach Neuanlegen und Bearbeiten von Internetrufnummern
    Behoben – Bestimmte Rufumleitungen über Telefonieanbieter Telekom scheitern

    System:
    Verbesserung – Übersicht der Push Services überarbeitet

    WLAN:
    Verbesserung – Stabilität
    Behoben – Probleme mit der IP-Adressvergabe im Gastnetz
    Behoben – FRITZ!Box 7390 kann wieder als WLAN-Repeater betrieben werden.
    Behoben – Treiberproblem bei der Umschaltung von festem WLAN-Kanal auf Autokanal-Modi beseitigt (2,4GHz-Band).

    UMTS/USB:
    Behoben – sporadische auftretende Abbrüche bei Telefonaten über GSM“

    Wer dem zweiten Link folgt bekommt die Liste sogar in HTML formatiert, wenn oben im Menü „Neues / Verbesserungen“ auswählt und ein wenig herunterscrollt.

  3. Kann mir jemand ggf. mit einem Problem helfen?

    Ich habe zwei Fritzboxen

    – 7360 im Keller (192.168.178.1) baut die DSL Verbindung auf
    und
    – 7490 im EG (192.168.188.1) baut ein Mesh-WLAN auf und ist online via „vorhandener Zugang über LAN“

    Beide sind per Kabel verbunden.

    Es klappt alles wie es soll – jedoch kann ich aus dem WLAN der 7490er Box nicht auf die Geräte im anderen Adressbereich der 7390er Box zugreifen. (z.B. Netzwerklaufwerk mit NAS herstellen)

    Am liebsten hätte ich einfach einen Adressbereich. Das scheint aber nie zu klappen :/

    Jemand einen Tipp?

    Danke

  4. Wie bei den letzen Labor Versionen mit M-net kein Internet. Auszug aus dem Log:
    Internetverbindung wurde getrennt.
    Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
    Internetverbindung DS-Lite ist fehlgeschlagen: Fehlergrund 4, AFTR aftr.prod.m-online.net kann nicht aufgelöst werden
    Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: aftr.prod.m-online.net, IPv4-MTU: 1500, Breitband-PoP: ac5.muc2.
    IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: ……..
    Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: ……….
    DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit ….. kbit/s).
    DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

    nach dem 3. Versuch der Box, dann PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    Bin wieder zurück auf die 7490_Labor.113.06.98-51287 vom 14.2.

  5. @tim

    Hab genau das Problem auch gehabt. Du musst der 2ten Fritz verbieten als DHCP zu arbeiten. Also internetzugang per LAN ist richtig, aber dann eben den IP Bereich vorgeben und nicht den Sprung von 178 zu 188

  6. bleibt nur noch zu hoffen, dass endlich der HDD-StandBy Bug auch endlich geschlossen wird und sich endlich die angehängte HDD sich bei Nichtnutzung wieder schlafen legt. Aber das hat AVM ja noch gar nicht mitbekommen 🙁

  7. ich habe noch immer das Problem, dass das 2,4 GHz Netz nicht funktioniert, sobald ich meine USB Platte auf USB3.0 stelle…

    hat da jemand eine brauchbare Lösung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.