freenet FLEX: Neues App-basiertes Mobilfunkangebot startet

Bei freenet bringt man ein neues Mobilfunkangebot an den Start, welches App-basiert ist. Das kennt man vielleicht schon von Anbietern wie fraenk der Deutschen Telekom oder auch freenet funk. freenet FLEX setzt laut Angaben des Betreibers auf das D2-Netz, sprich Vodafone. Zum Start können Nutzer aus drei Tarif-Varianten wählen: „freenet FLEX 5 GB“, „freenet FLEX 10 GB“ und „freenet FLEX 15 GB“, die sich bei Preis und Inklusivvolumen der mobilen Internet-Flat unterscheiden. Ganz digital ist man aber nicht, denn zwar gibt es eine App, die SIM wird aber klassisch per Post kommen. Immerhin: Am Ende des Volumens wird nicht komplett gekappt, so wie bei fraenk, sondern gedrosselt.

Tarif freenet FLEX 5 GB freenet FLEX 10 GB freenet FLEX 15 GB
Minuten inklusive Flat Flat Flat
SMS inklusive Flat Flat Flat
ungedrosseltes Datenvolumen in MB 5000 10000 15000
Maximale Bandbreite in Mbit/s 21,6 50 50
Netz D-Netz D-Netz D-Netz
Funkstandard LTE LTE LTE
EU Daten Flat gem. Fair Use Policy inklusive inklusive inklusive
Vertragslaufzeit in Monaten 1 1 1
Preis/Monat 10,- € 15,- € 18,- €
Anschlusspreis einmalig 10,- € 10,- € 10,- €

– Die 5 GB Flat kostet 10,- Euro/Monat, die 10 GB-Flat 15,- Euro/Monat und die 15 GB Variante 18,- Euro/Monat.

– Alle drei Tarifvarianten enthalten Flats für Telefonie und SMS und sind jeweils zum Monatsende via App kündbar oder anpassbar.

– Kunden surfen bei freenet FLEX im LTE-Netz mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s und das auch im Ausland, da der Tarif eine EU-Daten-Flat für die Nutzung im Rahmen der Fair Use Policy beinhaltet.

– Rufnummernmitnahme und Wunschrufnummer sind inklusive.

– Der Kundenservice wird via WhatsApp abgewickelt. Die Bezahlung läuft über PayPal.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    „Der Kundenservice wird via WhatsApp abgewickelt.“
    … dann bleib ich lieber bei Fraenk als Whatsapp-Verweigerer.

  2. Interessant, lt. FAQ:
    Kann ich Videotelefonie nutzen?
    Ja, aber mit der Ausnahme von FaceTime.

    Die Initialverbindung mit dem anderen Teilnehmer wird da ja wohl nicht gemeint sein, wohl aber die reine Verbindung per LTE. Für den ein oder die andere vielleicht ganz wichtig.

    Noch nicht gefunden hatte ich Angaben darüber, ob nach dem Aufbrauchen der Datenvolumens … :
    – … weitere Daten-Snacks gebucht werden können?
    – … womöglich die Internetverbindung komplett gekappt wird (Stichwort: fraenk)?

    Nett hingegen finde ich, dass man sich eine Rufnummer ohne Mehrkosten aussuchen kann (es ist möglich bis zu fünf Wunschziffern einzugeben. Meines Wissens ist das mittlerweile eher seltener der Fall, im D-Netz.

  3. Okay, im Vodafone-Netz und 5GB mit Flat für 10€.
    Damit ist es günstiger als Lidl Connect wie ich mal als günstigste Einstiegsvariante für das Vodafone-Netz ausmache.
    Anschlusspreis ist eigentlich schon obsolet – aber gut die „alten“ Anbieter lassen es sich halt weiter bezahlen ohne Goodies.
    Aber entwickelt sich doch langsam in eine annehmbare Richtung.

  4. Weiß schon irgendwer ob man seine Rufnummer von klarmobil zu freenetFLEX portieren kann?
    Ich würde mir gerne das „zwischenparken“ via Satellite schenken.
    An und für sich sieht das recht interessant aus. Ob der Kundenservice per WhatsApp oder Telefon nicht funktioniert, ist ja schon fast egal. 😉

  5. Genauere Infos zur Telefonie und SMS Flat gibt’s scheinbar (noch) nicht.

    Würde es neben Support per WhatsApp auch Support per Mail geben würde ich es mir überlegen

  6. Bezahlung nur über die Verbrecher von PayPal. Nein danke.

    • PayPal sind also Verbrecher, das musste MIR Mal erklären!!!
      Zahlen Dir 12 x bis 25,- Euro für Retouren jedes Jahr!
      Bekommst Du Müll oder gar nichts vom Verkäufer, bekommst Du Dein Geld von PayPal wieder!
      Der Händler bekommt sofort sein Geld von PayPal
      und Dir wird es erst dann oder sogar erst 14 Tage später vom Bankkonto abgebucht!
      Kannst sekundenschnell und sicher Geld an Freunde /Verwandte schicken!
      UND DAS ALLES KOSTENLOS!!!
      Man sind das doch Verbrecher!

  7. VoLTE und WLANcall möglich? Oder wird man wieder von Vodafone monatelang verarscht wie bei CallYa Digital?

    Ich bin von CallYa Digital zu Frænk gewechselt und habe es nicht bereut. Funktioniert einwandfrei, hervorragende Netzabdeckung und – für mich ein wichtiges Argument – die Schweiz ist gratis mit in der EU-Flat enthalten!

    Daneben habe ich noch ne PremiumSIM Karte (eSIM) mit im iPhone mit 7 GB zu 7,77€ mtl. und ebenfalls Flat.

    Wenn auch nur eine von beiden Karten ne Datenverbindung hat, sind beide SIM per WLANcall (über Datenverbindung) funktionsfähig. Besser geht es nicht. Die Vorteile von zwei Netzen, 11 GB Daten, Roaming für zusammen 17,77€ im Monat.

  8. Also hier ist das angekündigte Funk im D-Netz, alle dachten es wäre dort eine Option, wird aber anscheinend ein getrenntes Angebot.

  9. Alles in allem klingt das für mich eig sehr fair und preiswert.
    Ob nun LTE 25 oder 50 ist für mich zweitrangig. VoLTE wäre schön, so häufig telefoniere ich aber auch nicht mehr auf klassischem Wege.
    Ab Oktober suche ich einen neuen Vertrag und würde da derzeit zu dem 5 GB Angebot von Freenet Flex tendieren.

    • Also da finde ich das Angebot von freenet Funk deutlich attraktiver. Warum nicht das? Wegen des Netzes?

      • Musste mich erstmal nochmal in das Funk Angebot einlesen. Hatte davon vor einiger Zeit hier über den Blog aber auch mal etwas gelesen.
        Ich fahre mit D2 über 1&1 hier in Berlin sehr gut und würde auch gerne weiterhin ein D Netz nutzen. Zudem ist mir das gefrickel mit Funk und dieser täglichen Volumen Abrechnung irgendwie zu nervig. So praktisch es sein mag, auch mal spontan für einen Tag ein unbegrenztes Datenvolumen buchen zu können. Ist aber so selten das das mal praktisch für mich wäre. Das klassische Datenvolumen pro Monat funktioniert für mich soweit sehr gut.

      • therealThomas says:

        Weil es mindestens das doppelte kostet und nicht jeder so viel Datenvolumen braucht?
        Ich kauf doch auch kein doppelt so teures Auto, auch wenn es 3 mal so schnell und weit fahren kann, wenn ich nur 5km zum Supermarkt fahre und sonst nicht.

        • Stimme dir zu!

        • Ja, da habt ihr Recht. Hatte es jetzt nur mit dem freenet FLEX 15 GB für 18 Euro im Monat verglichen. Das liegt ja ungefähr bei den 20,70 Euro von freenet Funk. Wenn man mit den kleineren Paketen auch auskommt, dann ist freenet FLEX natürlich attraktiver.

        • Doch das tun viele, da wird dann der Van oder Kombi für den jährlichen Familienurlaub gekauft.

          • therealThomas says:

            Lesen bildet.
            Wenn ich das für den Alltag überdimensionierte Auto zumindest einmal im Jahr gut gebrauchen kann, dann hat es ja zumindest einen Sinn. Denn hier stellt sich die Frage, was die Alternative wäre? Nicht in den Urlaub fahren oder fliegen?

      • Außerdem sind die Kosten bei Funk doch relativ hoch. 1 GB Datenvolumen pro Tag ist doch das kleinste was man nutzen kann, um den Tarif aktiv zu halten. Macht 30 x 0,69€ = 20,70€ pro Monat.
        Da ich ohnehin an so vielen Orten W-Lan nutzen kann, rechnet sich das einfach nicht.

        Benötigt man aber wirklich viel mobiles Datenvolumen, sehe ich den Vorteil von Funk absolut. Für mich persönlich aber nicht nötig.

  10. Bis auf das freenet echt ein Sauhaufen ist, ist das Angeboot per se okay. soweit ich weiß gibt´s im VF Netzt voLTE undwificalling doch nur für die eigenen Vertragskunden und seit neustem Callya oder hab ich irgendwas verpasst?

  11. Danke, habe mal zugegriffen, auch wenn ich mit meinem Telekom Prepaid Vertrag grundsätzlich zufrieden war. Aber das Datenvolumen war mit 5GB einfach zu gering und im Endeffekt dann auch viel zu teuer (24 Euro + gelegentliche Aufstockung). Hoffe, dass ich mit den 15GB nun über die Runde komme. Nachbuchen geht ja offenbar ja noch nicht.

    Was ich aber nicht verstehe: Hier in den Kommentaren wird häufig das Fehlen von VoLTE oder WiFiCall moniert. Mir hat das noch nie gefehlt, wahrscheinlich weil ich es noch nicht hatte. Warum ist das für viele so ein Dealbreaker?

    • @ Franz bei VoLTE hat man die bessere Sprachquali und deine Datenutzung leidet nicht weil das Gerät nicht auf 3G oder wenn nicht Verfügbar auf 2G was null Internet gleichkommt zurückschaltet.

      VoWifi (wificalling) kommt eben dann zum Tragen, wenn du kein Mobilfunkempfang hast, aber in einem Wlan eingebucht bist. Stichwort Discounter die oft eben so gebaut sind, dass man da drinnen null Empfang hat.

    • Ich kenne Leute, die haben in ihrer Wohnung oder Büro Räume, in denen der Mobilfunkempfang aller Netze nicht reicht, um zu telefonieren. WLAN haben die aber alle… In einem WifiCalling-Tarif funktioniert das Handy plötzlich uneingeschränkt, wo vorher nur Internet per WLAN ging.
      Wenn man betroffen ist, ist das der absolute deal-breaker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.