OnePlus Nord: OxygenOS 10.5.4 im Anflug

Bei OnePlus ist man fleißig. Man bedient diverse Smartphones mehr oder weniger regelmäßig mit Betaversionen, man schraubt eifrig am auf Android 11 basierenden OxygenOS 11 – und die klassischen Updates werden auch verteilt. So derzeit beim neuen OnePlus Nord (ab 399 Euro bei Amazon), da steht belieferten Kunden das Update auf Version 10.5.4 bevor. Europäische Geräte bekommen da derzeit die Version 10.5.4.AC01BA zum Download angeboten. Hiermit will man die Geschwindigkeit der Galerie abgehoben haben und auch das „Display-Erlebnis“ soll ein besseres sein. Vermutlich ist man hier die Grünstichigkeit angegangen, die einige Nutzer meldeten. Auch die Kamera hat Verbesserungen erhalten, so soll es eine bessere Qualität bei Videoanrufen nach dem Update gegeben sein, es gibt eine verbesserte Farbgenauigkeit und besseren Weißabgleich für Selfies bei Licht und eventuell im Hintergrund spielende Musik soll nicht mehr anhalten, wenn die Frontkamera gestartet wird. Zu guter Letzt nennt das Changelog eine verbesserte Lebendigkeit und Farbgenauigkeit der Makrokamera – der Teil des OnePlus Nord, den man sich meiner Meinung nach hätte sparen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schön wenn es Verbesserungen gibt aber wenn ich solche Sachen lese, dann denke ich nur „Produkt reift beim Kunden“.

    • Genau das wollte ich auch gerade sagen. Updates so kurz nach der Vorstellung eines Gerätes machen den Eindruck, es wurde unausgereift veröffentlicht.

  2. Ja, für belieferte Kunden. 22.7. bestellt, 5.8. zugesagt, auf 18.8. verschoben

  3. Und dann das: https://youtu.be/Xzh8BdaaAvs?t=339
    Tiefenkamera ist ein Fake, wie der YouTuber zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.