Telekom plant 10-faches Datenvolumen als Geschenk für Prepaid-Kunden

Update 13. August: Die Aktion ist live, aber in abgeänderter Form:

Die Deutsche Telekom plant derzeit das Verschenken des 10-fachen Datenvolumens. Dies geht aus internen Dokumenten des Unternehmens hervor. Geplant ist das Verteilen des Datengeschenkes noch in diesem Monat, man richtet sich dabei an Privatkunden in Prepaid-Tarifen, die die MeinMagenta-App nutzen.

Laut der Dokumente können alle Prepaid-Kunden teilnehmen, die sich in den neuen MagentaMobil-Tarifen (Prepaid) M, L und XL befinden oder in diesen wechseln.

Was die Telekom noch schreibt: Der Datenpass muss in der MeinMagenta-App aktiviert werden, er taucht nicht automatisch auf, man muss nach dem Einloggen auf „Geschenk ansehen“ klicken. Das Datengeschenk verfällt nach vier Wochen automatisch. Der Verbrauch des geschenkten Volumens erfolgt vor dem Verbrauch des im Tarif enthaltenen Volumens.

Geplant ist der Start der Aktion zum 13. August.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Herr Hauser says:

    Immer diese blöde App.

    Warum geht sowas nicht auch im Kundencenter unter Telekom.de im Browser?

    • @Herr Hauser – Blödheit ist nach allgemeinem Verständnis eine Aussage zum Mangel an Intelligenz und Weisheit. Eine App kann daher nicht blöd sein.
      Sie mag für Sie nicht sinnvoll sein, für andere Kunden mag sie sinnvolle Funktionen bieten. Und wenn ein Provider Geschenke verteilen möchte, kann er auch m.E. entscheiden, wie er sie verteilt.
      Sorry, aber das musste als Antwort auf Ihren -m.E. unsinnigen (nicht blöden)- Beitrag sein.

    • Nächstes Mal geht es ohne App über den Browser. Beschwerst du dich dann wieder, weil es nicht automatisch geht?

    • Die App hat mit dem letzten Update sehr nützliche Funktionen bekommen. Man sieht nun sein Guthaben und noch verbleibenden Freiminuten. Ich sehe es als umständlicher an, wenn man sich am Handy extra im Browser einloggen muss.

  2. Das jetzt jeden Monat wäre schön. 😀

    Aber einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Ich finde es eine nette Aktion der Telekom.

  3. Sollen lieber was vernünftiges rausbringen statt irgendwas halbes.

  4. Und wie üblich gibt es solche „Geschenke“, wenn die Ferien rum sind und sie kaum jemand brauchen kann..

    • @RL
      Genau, weil das nämlich nur diejenigen nutzen, die in die Ferien fahren und weil es niemanden gibt, der außerhalb der Ferien verreist…..

  5. Bei mir in der App ist nichts zu sehen. Habe den prepaid m Tarif.

  6. Auf der Telekom Seite steht folgendes:

    10-faches Datenvolumen

    Das Aktionsangebot gilt innerhalb des Aktionszeitraums vom 13.08. – 13.09.2020 nur für Neuaktivierungen und Bestandswechsler in den Tarifen MagentaMobil Prepaid M, L und XL (2. Generation ab 03.02.2020).
    Voraussetzungen: Bezahlung des jeweiligen Grundpreises pro 4 Wochen innerhalb des Aktionszeitraums.
    Das 10-fache Datenvolumen kann im Aktionszeitraum pro Kunde einmalig kostenfrei über die MeinMagenta App gebucht werden und ist ab der Buchung für genau 28 Tage gültig und gilt zusätzlich zum Datenvolumen des jeweils gebuchten Tarifs.

    Bestandskunden bekommen also nur das 10 fache Datenvolumen wenn Sie ihren Tarif in die aktuelle Generation oder innerhalb der aktuellen Generation wechseln z.B. von S auf M oder von M auf L

  7. “ Die Telekom hat ein besonderes Datengeschenk für ihre Prepaid-Neukunden. Wer einen Tarif MagentaMobil Prepaid M, L oder XL neu abschließt, erhält einmalig das Zehnfache seines im Tarif inkludierten Datenvolumens.
    Die Aktion gilt ebenfalls für Bestandskunden, die in einen dieser Tarife wechseln. Sie beginnt am 13. August und endet am 13. September 2020. „

  8. Du meine Güte! Seht alle her da gibts ein bisschen mehr vom sonst so limitiertem Datenvolumen für ein paar lausige Wochen, sowas nenne ich schlicht eine Werbeaktion. Das ist nichts was wärmt es ist nur etwas Konfetti das jemand in die Luft wirft und ruft seht alle her hier bin ich und ich bin gut zu euch.

    Von wegen der Wettbewerb im Markt regelt das schon! Garnichts regelt der! Die Tarife sind doch alle am Verbraucher vorbei gestaltet denn wer nutzt schon voll aus was der Anbieter liefern kann? Welche normale Menschen interessiert es überhaupt ob Unterwegs ne Seite eine Sekunde schneller lädt? Wer kennt schon die realen Übertragungsraten in seiner Funkzelle?

    Was mich nervt ist wenn kein Empfang möglich ist und das Unlimitierte Volumen aufgebraucht werden kann was soll der Quatsch? Warum Drosseln die dann so stark? Genau für solche Konfettibomben! Weil sonst auch die letzte Blitzbirne erleuchtet bemerkt das man gar kein Highspeed benötigt sondern einfach nur ein durchgängiges Netzwerk mit vernünftigem/realistisch nutzbaren Datendurchsatz. Doch das wollen die nicht liefern oder wenn dann nur überteuert damit nur nicht zuviele auf die Idee kämen das Festnetz zu kündigen oder gar ständig deren Nonsens-app zu nutzen wie so ein dressierter Zirkusaffe.

    DIese Firmen agieren doch wie die Direktoren im Zirkus so als ob man Clowns als Feuerwehrmänner verkleidet mit Feuerwehrschläuchen in den Bars die Drinks ausgeben ließe. Entweder die ballern dir fast das Glas aus der Hand oder du darfst am Schlauch lecken. Die wollen das man sich am besten den ganzen Tag mit den künstlichen Limitationen eines Kommunikationsnetzwerkes beschäftigt statt mit dessen Nutzung. Leute warum beschäftigt ihr euch nicht auch noch mit dem Wasserdruck eurer Haushaltsleitungen? Ahh ja klar es gibt ja keine Apps dafür. Fehlt nur noch das die Strom/Wasseranbieter auch so einen Zirkus anstreben.

  9. Man sollte sich über Geschenke nicht beklagen, aber manche Geschenke sind Danaer-Geschenke. Wer sich für die Telekom als Provider entscheidet hat sicher einige Gründe, der Preis zählt sicher nicht dazu. Und: Bestandskunden haben bei der Telekom immer die A….karte, das ist so wie im Energiesektor bei Strom und Gas auch. Ich persönlich bin beim Festnetz bei der Telekom weil für mich Zuverlässigkeit hier Preis schlägt. Aber im mobilen Prepaid-Bereich gibt es es wesentliche attraktivere Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.