Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2019: So könnt Ihr mit Google am Ball bleiben


Heute Abend um 21 Uhr heißt es wieder: Das Runde muss ins Eckige! Bis zum 7.Juli werden 24 Mannschaften um den Weltmeistertitel im Frauenfußball kämpfen. Eröffnet wird die WM mit der Partie Frankreich gegen Südkorea. Die deutschen Damen, deren Namen keiner kennt, bestreiten ihr erstes Spiel morgen Nachmittag gegen China. Die Spiele werden von der ARD Sportschau und dem ZDF übertragen, aber auch Google möchte dabei behilflich sein, damit Ihr nichts von Eurer Lieblingsmannschaft verpasst.

Google Suche und Google Assistant eigenen sich dafür natürlich perfekt. Ruft man Google auf und klickt oder tippt auf das Doodle, erhält man sofort Informationen zu laufenden oder anstehenden Spielen. Diese Spiele lassen sich auch im Detail aufrufen, um Statistiken, Nachrichten und mehr angezeigt zu bekommen.

Android-Nutzer haben zudem die Möglichkeit, sich bis zu drei laufende Spiele direkt auf den Homescreen zu pinnen. Dort sieht man dann sofort wie es gerade steht.

Die Informationen könnt Ihr natürlich auch über den Google Assistant abrufen. Bei YouTube findet Ihr hingegen Zusammenfassungen und Hintergrundberichte, das volle Programm eben. Auch gibt es einen speziellen FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Google News-Tracker für Android, der schnell über anstehende Spiele oder News zur Lieblingsmannschaft informiert.

Google lässt außerdem noch wissen, dass man auch selbst etwas beitragen kann. Man sucht nämlich nach Bildern oder Videos, die die Geschichte des Frauenfußballs zeigen. Google Arts & Culture und das brasilianische Fußballmuseum arbeiten an einer interaktiven digitalen Archiv. Gezeigt werden soll der Frauenfußball in der Zeit, in der er vielerorts noch verboten war, wie Google im Blog Post erklärt.

Was meint Ihr, auf welchem Platz wird Deutschland bei der WM landen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Konstantin says:

    Ohne den Beitrag gelesen zu haben: Antwort: Man googled einfach nach irgendwas das damit zu tun haben könnte und zack? Google cards?

  2. Immer wieder krass wie kein Mensch irgendwas vom Frauenfußball weiß

  3. Warum interessiert mich das NULL?
    Weil es langweilig ist, oder weil mich der Heavy Rotation Hype darum inzwischen ankotzt. Bin mir nicht sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.