Foxconn übernimmt Belkin inklusive Wemo und Linksys

Foxconn mit seinen 1,3 Millionen Mitarbeitern ist den meisten Menschen als Apple-Zulieferer und Fertiger des iPhones bekannt (gefertigt wird aber u.a. für HP, Dell, Nintendo, Microsoft, Sony und andere), doch auch abseits dieser Bühne lässt man ab und an von sich hören, nicht immer nur positiv. Vor knapp zwei Jahren übernahm das Unternehmen erst den Display-Hersteller Sharp und nun folgt der nächste größere Coup am Tech-Markt. Wie beide Unternehmen mitteilen, hat Foxconn Belkin inklusive aller Untermarken wie Linksys, Phyn und Wemo übernommen.

Die Übernahme kostet das Unternehmen 866 Millionen US-Dollar und Foxconn erhofft sich damit einen schnelleren Eintritt in den Smart-Home-Markt, in dem Belkin vor allem mit den Wemo-Produkten präsent ist.

“FIT is excited to acquire Belkin and its capabilities in the premium consumer products space,” said Sidney Lu, CEO, FIT. “Integrating Belkin’s best-in-class capabilities and solutions into FIT, we expect to enrich our portfolio of premium consumer products and accelerate our penetration into the smart home.”

Neben der Smart-Home-Sparte kauft man sich vor allem Know-How im Apple-Zubehör- und Netzwerk-Bereich (Linksys) dazu. Alle Belkin-Marken sollen weiter eigenständig unter dem Dach der Foxconn Interconnect Technology arbeiten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.