Fossil stellt zwei neue Android-Wear Smartwatches vor: Q Wander und Q Marshal

Fossil.0Im August des letzten Jahres fingen auch die Uhrenhersteller selbst an, ihr Interesse an Wearables zu bekunden. Fossil war der erste Modeaccessoire-Hersteller, der auf den Android Wear-Zug aufsprang und einige Wearables sowie eben eine Smartwatch vorstellte. Nun, ein halbes Jahr später, erweitert Fossil sein Android Wear-Line-up um zwei neue Modelle: Fossil Q Wander und Q Marshal. Während die erste Fossil-Smartwatch, Q Founder, durch die Edelstahl-Bauweise recht kühl wirkte, kommen die neuen Modelle etwas wärmer rüber.

Beide Modelle sind außerdem schmaler als die Q Founder und besitzen ein 44 mm Gehäuse (Q Wander), beziehungsweise ein 46 mm Gehäuse (Q Marshal). Die Wander ist eher auf die weibliche Zielgruppe angelegt, mit einem Goldrahmen, einer allgemein schlankeren Linie sowie austauschbaren Lederarmbändern. Die Q Marshal ist eher maskulin mit einem robusten Gehäuse, einem Gehäuse in der Farbe Navy Blue sowie „Vintage“ inspirierte Lederarmbänder. Die Smartwatches werden jedoch auch in anderen Farbkombinationen erhältlich sein.

New-QWander-Marshal

 

Beide sind in ihrer Funktionsweise jedoch kaum von der Q Founder Smartwatch zu unterscheiden. Beide Uhren sind rund, besitzen Mikrofone zur Spracheingabe und je ein Always-on-Touchscreen. Lediglich das drahtlose Ladegerät soll leicht verändert daherkommen, der dünner sein soll als noch beim Vorgänger. Die Fossil Q Wander und Q Marshal beginnen beide bei 275 US-Dollar und sollen später in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. 44mm und weibliche Zielgruppe? Was hat Fossil da geraucht?

  2. Leider kaum Technik-Infos.
    Die Vorgänger Version Q Found liest sich von den Specs her gar nicht so schlecht. Die Frage ist natürlich: Wie sieht es mit Updates aus? Hat da jemand Erfahrung mit?

  3. @Ben – die Updates bei Android Wear kommen doch de facto zentral durch Google. Wäre schön, wenn diese Updatepolitik auch mal bei den Smartphones Einzug halten würde…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.