Fossil: Lautsprecherprobleme werden untersucht

Nicht lange ist es her, da hat Fossil die Smartwatch Generation 5 in mehreren Ausführungen vorgestellt. Ein paar Modelle gibt es, sie alle kommen mit WearOS von Google daher. Fossil setzt bei den neuen Modellen auf den leistungsstärkeren Qualcomm Snapdragon Wear 3100. Die Modelle gingen witzigerweise schon vor der eigentlichen Ankündigung in den Handel, ab 299 Euro kann man da zuschlagen. Offenbar kann es aber sein, dass Probleme mit dem Lautsprecher im Zusammenspiel mit der Telefonfunktion auftauchen. So gibt es Nutzer, die berichten, dass sie das Gegenüber nicht verstehen, die Audioqualität sei „einfach schrecklich“. Die schlechte Audioqualität soll dabei auch dann für alle anderen Apps erhalten bleiben, bis man die Watch neu startet. Eine Nachfrage beim Support ergab, dass man an einer Fehlerbehebung arbeite, derzeit auch einen Fix für die Software teste. Das sind für Besitzer bislang gute Nachrichten, denn Fossil scheint das Problem über ein Softwareupdate beheben zu können, die Hardware wird es wohl nicht sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Ich hab die Uhr kurz getestet und retourniert.
    Was man auf den Bildern nicht sieht; über den Rahmen hinaus ist noch ein schwarzer Rand um das Display, so dass dadurch selbst in der größeren Variante das Display sehr klein ist und klein wirkt.

    Die Bedienung über die drehbare Krone ist für mich nicht ergonomisch. Da verrenke ich mir die Arme. Die drehbare Lünette an der Samsung Uhr ist da viel besser.

    Das Metallarmband ist billig und klapprig. Das hat mir gereicht trotz 15% Rabatt über die Fossilwebsite die Uhr zurück zu senden.

    Ich warte also weiter ab und bin bis dahin mit meiner Fossil Hybrid zufrieden. Die ist zwar nur ein bisschen smart, aber dafür wertig verarbeitet und eine solide Uhr.

    • Android Wear bedient man nicht über die drehbare Krone.

      Einen schwarzen Rand um das Display hat jede Uhr. Auch zB die neue, Samsung Active 2. Ggf hat man den bei anderen Uhren mit Metall verdeckt.

      Ich habe viele Fossil Uhren und die Metallarmbänder klappern in der Regel nicht.

      Soviel zur Ehrenrettung von Fossil, die meiner Meinung nach die besten Android Wear Uhren bauen. Aber Geschmäcker sind unterschiedlich.

      • Wie meinst du das?
        Man bedient das nicht über die Krone? Genau diese Funktion hat die Krone doch. Drehen zum scrollen.
        Damit man freie Sicht aufs Display hat.

        • Ursprünglich haben Android Wear Uhren gar keinen drehbare Krone, sondern nur einen Knopf, um alle Apps aufzurufen.

          Android Wear bedient man durch Tabs und Wischen übers Display. Das wird dir ja auch zu Beginn im Training beigebracht. Von oben nach unten für die Schnelleinstellungen, nach rechts für Fit usw..

          Versuche doch nicht die Tizen-Bedienung auf Wear zu übertragen.;)

          • Mag ja sein,
            dann hat die Fossil Uhr eben einen Knopf, der eine nicht vorgesehene Bedienung ermöglicht, die ich höchst unergonomisch finde.
            Ich übertrage nix, sondern vergleiche. Und da schneidet Wear OS für meine Bedürfnisse schlechter ab.

            Gestensteuerung, wie beim neuen Pixel Handy zu erwarten ist, wäre top. 😉

            • Ja. Die drehbarer Krone gehört einfach nicht zum ursprünglichen Bedienkonzept von Android Wear.

              Hol dir halt ne Samsung. Aber bei den neuen Modellen ist die nurnoch virtuell und einen Rand hat das Display auch.

          • Er hat aber Recht. Habe hier zwei Kollegen und man kann mittels Krone durch die Apps scrollen. Er verwechselt also nichts, stattessen behauptest du offensichtlich etwas ohne die Uhr zu kennen.

            • Zwei Kollegen, welche die Uhr haben, wollte ich schreiben. 😉

            • Klar geht das. Aber das wurde nachträglich hinzugefügt und gehört nicht zum ursprünglichen Bedienkonzept.

              Ich hatte schon die erste Android Wear Uhr, dann die Moto 360 und seitdem Fossil Gen 2 und 4. 😉

    • Ich habe mir auch die neue Fossil Uhr geholt und muss sagen, ich bin sehr zufrieden! Ein ganz anderes Gefühl, als bei den Android Wear und Hardwareversionen davor. Ich hatte vorher die Samsung Gear Sport. Auch eine tolle Uhr, aber was Fossil zum Alleinstellungsmerkmal macht, sind die integrierten Google Apps, Google Assistant und Sprachausgabe. Bei der 4. Generation waren mir die Ränder auch zu groß, aber bei der 5. jetzt finde ich sie wirklich gut gelungen. Ich kann die Kritik deshalb nachvollziehen. Gerade mit Lederarmband. Aber letztlich sind ja wirklich Geschmäcker unterschiedlich..

      • Die Geschmäcker sind unterschiedlich.
        Ich sitze hier mit meiner ch. Patek Philippe Nautilus am Rhein.
        https://www.bilder-upload.eu/bild-6d10ab-1565777534.jpg.html

      • @tekillp: kannst du mehr über die Uhr sagen, besonders bzgl. Akku? Läuft sie bei dir auch so kurz oder braucht sie einfach ein paar Tage bis die sich ‚eingelaufen‘ hat?
        Ich wollte mir eigentlich gerade die Fossil Sport kaufen habe aber dann die neue Version entdeckt. Die ist mit Lautsprecher natürlich viel besser.

        • Hallo, also es kommt ganz auf die Einstellung an natürlich. Ich benutze sie hauptsächlich in der Option „täglich“ inkl. Always in Display. Da hält sie ca. 1.5 Tage – wie alle eben. Mit der Option „Erweitert“ hält sie deutlich länger. Ich denke die Werbung, dass das für ein Wochenende reicht, dürfte passen. Hab es aber noch nicht so lange ausprobiert. Ich bin insgesamt mit der Uhr wirklich sehr zufrieden! Brillantes hübsches und großes Display, ziemlich leicht, alles ohne großes Ruckeln (die üblichen Android Wear Kinderkrankheiten ausgenommen) und einwandfreie Synchronisation mit meinem Samsung Handy. Das einzige was mir noch fehlt sind Benachrichtigen zum Bewegen oder einstellbare Regeln für abends z.B. wie bei den Samsung Smartwatches. Ansonsten echt gut. Und sie nimmt auch wunderbar automatisch und richtig auf, wann ich laufe und wann ich Fahrrad fahre. Bisher kann ich sie absolut weiterempfehlen.

          • Super, danke für die Info. Genau das wollte ich hören. 1,5 Tage klingt doch sehr gut. Dann kaufe ich die mir auch. Mehr zu erwarten wäre falsch, meiner Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.