Flic: Smarte Buttons können nun Alexa-Routinen auslösen

Die Flic Buttons kamen im Blog schon das eine oder andere Mal zur Sprache. Für die Flic 2 gibt es da inzwischen auch HomeKit-Support und wer sich etwas tiefer reinlesen möchte, der findet an dieser Stelle einen Testbericht zum Praxiseinsatz. Auf Knopfdruck lassen sich diverse Smart-Home-Szenen und Automationen auslösen. Auch eine Verzahnung mit Amazon Alexa ist gegeben.

Für jene hat man nun einen neuen Skill parat, welcher es auch erlaubt, in der Alexa-App angelegte Routinen auf Knopfdruck abzuspulen. Kompatibel sind die „Original Flic“ und die „Flic 2“. Notwendig ist der Login in der Alexa-App über ein Flic-Konto bei der Verzahnung des neuen Skills.

Alexa sollte die Buttons daraufhin als Smart-Home-Geräte erkennen und im Routinen-Bereich als „Trigger“ anwählen lassen: Unter „Wenn das passiert“ finden sich die smarten Knöpfe dank neuem Skill im Smart-Home-Bereich nun nämlich zur Auswahl. Wer auf die Flic-Buttons setzt und gerne seine Automationen über Alexa abwickelt, der wird sich sicherlich freuen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Starter Kit (2 Buttons und ein Hub: USD 159.-
    https://flic.io/shop/flic2-starter-kit

  2. Um HomeKit Routinen auszuführen braucht man ja aber nicht diese teuren Flic Teile.

  3. Martin Meier says:

    seh ich das richtig: ein Zigbee-Button für 23€ ? Und Ikea möchte 6€ dafür haben?

    • Nein, das siehst Du falsch. Die Flic Buttons senden mit Bluetooth und nicht mit ZigBee. 🙂

      • Martin Meier says:

        Das macht es noch schlimmer, Inkompatibel ohne Hub oder Smartphone mit anderen Geräten und zu einem Preis der dann erst Recht übertrieben ist. Dafür gibts schon paar-Euro-Buttons aus China…

        • Könntest du da bitte etwas verlinken?
          Würde solche Buttons gerne mit meinem Echo Plus betreiben. Danke.

          • Martin Meier says:

            Such einfach bei Aliexpress nach Bluetooth-Button, gibt es z.B. als Kamera-Auslöser fürs Handy für 2,37€. Empfehlen kann ich sowas nur gar nicht, wenn du sowas machen willst, dann mach es richtig. Nimm meintwegen ein Ikea Tradfri Gateway und nen Shortcut Button oder auch von Zwave etc. gibt es da was, die haben eine vernünftige Reichweite und sind mit anderen Geräten direkt verknüpfbar.

  4. Gibt‘s Buttons, die in Alexa Routinen integriert werden können?

    • Ja, ich suche auch einen Button, den ich ohne Bridge mit dem Alex Echo Hub verbinden kann um „Routinen“ auszuführen…kann doch nicht seien, dass es so etwas nicht gibt…?!?

    • Martin Meier says:

      Der Aleax Hub ist doch ein Zigbee-Hub, sollte da nicht jeder Zigbee-Button funktionieren?
      (aber der Hub ist eh nur Spielkram, mit Smarthome kennt sich Amazon irgendwie nicht aus)

    • Mike Fedders says:

      Mit Hilfe von MkZense.com als Alexa-Skill kann man beliebige Buttons einbinden, auch aber nicht nur über ifttt. Wurde diese Woche in ifttt Newsletter vorgestellt, Videos gibt’s auf der Homepage des Herstellers

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.