Anzeige

Fitbit: Neues Zifferblatt für das Überwachen der Sauerstoffsättigung im Blut

Fitbit hat heute per Blog-Post bekannt gegeben, dass man ein neues Zifferblatt bereitstellt, das sich auf die Überwachung der Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2) fokussiert und ab heute verfügbar ist. Bei Aktivierung seht ihr auf dem Display der Ionic, Versa, Versa 2, Versa 3, Versa Lite oder Sense einen großen Ring, der euch den gemessenen Wert anzeigt und euch darüber informieren soll, ob alles in Ordnung ist.

Die Messung der Sauerstoffsättigung ist seit Frühjahr dieses Jahres auch hierzulande verfügbar und kann in der App nachvollzogen werden. Die Uhr misst während des Schlafes über die optischen Sensoren eben jenen Wert und kann euch diesen am nächsten Morgen präsentieren. Fitbit erwähnt, dass das Zifferblatt nur in einzelnen Märkten verfügbar ist, wir konnten leider noch nicht überprüfen, ob das auch in Deutschland der Fall ist. Wer das Ganze mal ausprobieren will, findet das Zifferblatt unter folgendem Link. Lasst gern einen Kommentar da, ob ihr das Blatt aktivieren konntet.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Der Sinn dieser Pulsoximetrie ist mir nach wie vor schleierhaft. Hier habe ich dazu auch einen recht informativen Artikel gefunden:

    https://www.aachener-nachrichten.de/ratgeber/gesundheit/von-hoechstleistungen-und-pulsoximetern_aid-34643403

    Was ist eure Meinung zu dem Thema?

    • Wieder ein Marketinggag

      • Wie im Artikel steht:
        „Für Freizeitsportler wie etwa Läuferinnen und Läufer könnten Pulsoximeter indes vor allem zur Kontrolle des Pulses sinnvoll sein“

        Anhand der Messung kann man auch eine Schlafapnoe erkennen. Ebenso wie die nun kommenden EKG Messungen, jeder sollte für sich entscheiden ob es für einem sinnvoll ist.

        • Das mit der Schlafapnoe ist sicherlich interessant. Aber was das Thema Laufen anbetrifft: man hat doch auch stets einen Pulsmess-Sensor eingebaut, mit dem man den Puls auch hervorragend kontrollieren kann. Wozu ist dann noch die Sauerstoffsättigung im Blut zur Kontrolle des Pulses da? Also welche zusätzliche Information bekommt man dadurch?

          • @Tandeki

            Das eine ist der Puls und das andere die Sauerstoffsättigung vom Blut.

            • Danke, aber das ist mir bekannt. Ich bezog mich auf diese Aussage:

              „Für Freizeitsportler wie etwa Läuferinnen und Läufer könnten Pulsoximeter indes vor allem zur Kontrolle des Pulses sinnvoll sein“

              Wenn man mit dem Pulsoximeter die Sauerstoffsättigung im Blut misst und mit dem Puls-Sensor den Puls, inwiefern hilft dann ein Pulsoximeter bei der Kontrolle des Pulses?

              Das war meine Frage. 🙂

  2. Wird mir nicht angezeigt bei meiner Versa 1. Ist jetzt auch nicht das Killerfeature, das ich brauche.

  3. Wird mir in der App nicht angezeigt und wenn ich den Link in diesem Artikel nehme und dann über die App öffne und auf „auswählen“ klicke, wird nur Ewigkeiten geladen aber auf der Uhr kommt das neue Watchface nicht an.

  4. Bei mir auch so…. Lädt, lädt und lädt aber nichts passiert…

  5. Kann mich den obigen Kommentaren nur anschließen, sehr schade

  6. Bestimmt nur für Premium Abonnenten installierbar, was für Drecksäcke das doch sind.

    Mein Puls während des Schlafs wird einfach nicht mehr angezeigt, jetzt soll man das Abo für die Einsicht in die eigenen *alten* Daten abschließen. Wird mit jedem Firmwareupdate schlimmer.

    Kann man da denn überhaupt nichts gegen tun, außer die relativ teure entsorgen, Daten herunterladen und Konto dort löschen?

    • Habe Premium und läßt sich nicht installieren

      • @Markus
        Lässt sich nicht installieren, oder ist (wie bei meiner Versa) erst gar nicht aufzufinden? Ansonsten, danke für die Info, die Freischaltung im Fitbit Store geht vielleicht nur Länderweise, oder per App/Firmware Update, wer weiss.

        Fitbit hat dennoch nach dieser Vorgehensweise beim Abo bei mir verschissen, bis in die Steinzeit, und drei Steine weiter. Selbst wenn die das nicht weiter kratzt.

        • War wohl doch nur zeitverzögerte Freigabe, eben unter „alle Uhren“ in der Fitbit Android App stand „The Fitbit SpO2 Clockface“ gleich obenan mit „Install“ Knopf. Funzt auch, bin ja trotz allem Ärger neugierig.

  7. ^teure Uhr

  8. Konnte anstandslos auf die Uhr
    übertragen werden

  9. Habe eine Versa 2 und das runterladen klappte sofort

  10. Bei mir kommt seit neuestem nur noch SpO2 nicht möglich. Keine Erklärung nix. Bei meiner Freundin geht es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.