Fitbit: Änderung für die Anmeldung ab 2023

Google hat Fitbit übernommen und das geht natürlich nicht ohne Änderungen einher. So wird es beispielsweise in Zukunft nötig sein, ein Google-Konto zum Anmelden bei Fitbit zu nutzen. Dieses Konto ist vonnöten, um beispielsweise Geräte und Services zu verwalten.

Man plane, die Nutzung von Fitbit mit einem Google-Konto irgendwann im Jahr 2023 zu ermöglichen. Google-Konten auf Fitbit werden eine Reihe von Vorteilen für Fitbit-Nutzer bieten, darunter eine einzige Anmeldung für Fitbit und andere Google-Dienste, branchenführende Kontosicherheit (Selbstbeschreibung des Unternehmens), zentrale Datenschutzkontrollen für Fitbit-Nutzerdaten und weitere Funktionen von Google auf Fitbit. In Übereinstimmung mit den verbindlichen Zusagen von Google wird Google die Gesundheits- und Wellness-Daten von Fitbit nicht für Google Ads verwenden.

Fitbit Unisex-Adult Inspire 3,Black/Lilac Bliss Activity Tracker, Fliedertraum,...
  • Bis zu 10 Tage Akkulaufzeit und bis 50 m Tiefe wasserabweisendes Gehäuse
  • Kompatibel mit iOS 13 und Android 8.0

Wenn Kunden nach der Einführung der Google-Konten bei Fitbit von ihrem Fitbit-Konto zu ihrem Google-Konto wechseln möchten, müssen sie der Übertragung ihrer Fitbit-Nutzerdaten von Fitbit zu Google zustimmen. Sobald sie die Übertragung abgeschlossen haben, melden sie sich bei Fitbit mit ihrem Google-Konto an und nicht mehr mit Ihrem Fitbit-Konto.

Google wird ihnen dann Fitbit gemäß den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google sowie den verbindlichen Verpflichtungen von Fitbit zur Verfügung stellen. Ihr nutzt bereits ein Google-Konto zum Anmelden bei Fitbit? Dann hat man jetzt keine Vorteile, man wird 2023 eben auch alles zusammenführen müssen. Interessierten habe ich einmal die FAQ von Fitbit herausgesucht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bin mal gespannt ob für die Pixel Watch ein Google Konto ausreicht. Da steht im Kleingedruckten auch noch was von FitBit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.