First View: Twitter versilbert den prominenten Platz in eurer Timeline

artikel_twitterNeues von Twitter. Die wollen ja aus der Krise irgendwie. Eine Option? Vielleicht das Versilbern des prominentesten Platzes, den es so gibt. First View heißt die neue Option für Werbetreibende in der offiziellen Twitter-App oder im Web. Wird die App vom Nutzer erstmalig gestartet, so bekommt er erst einmal direkt eine Werbeeinblendung in Form eines Videos zu sehen. Dieser Spot ist für 24 Stunden exklusiv. Das Ganze geht erst einmal in den USA live, in den nächsten Monaten hat man Pläne, das Ganze global verfügbar zu machen. Der Nutzer bekommt sicherlich nicht bei jedem App-Start die Werbung prominent zu sehen, stattdessen ist der Spaß sicherlich auf einen Aufruf pro 24 Stunden beschränkt. (Kommentare über den Einsatz von Alternativ-Clients ohne Werbung in 3….2….1)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Karl Kurzschluss says:

    Im Browser kann man das sicherlich mit einem AdBlocker unterbinden, aber in der App? Ganz ehrlich: Ich schaue mir das mal an, aber wenn es nervt, dann lösche ich meinen Account. So wichtig ist dieser ganze Socal-Network-Krempel nun auch wieder nicht.

  2. Das erste was der Nutzer sieht beim Öffnen Werbung, wow. Das zieht neue Nutzer garantiert magisch an.

  3. Och nö, nirgends wird man vor Werbevieos verschont.
    Diese Werbevideos kommen direkt nach den Blink & Sound Flash Banner, sind auf dem Besten weg Platz 1 zu belegen.
    Um solche Dinge (Webseiten, App, usw.) mache ich einen Bogen.
    Danke an Caschy für die Harmlose Werbung, ernst gemeint.

  4. Einfach wow. Mich nerft schon dieses „als du weg warst“, als könnte ich meine Timeline nicht selbst nach oben scrollen. Wie oft muss ich das noch weg voten? Jetzt evtl. noch Video Werbung.

  5. Tweetbot, Talon, Fenix und Co sind euer Freund……

  6. …ebenso wie Falcon Pro, bei dem ich noch nie Werbung gesehen habe.

  7. @caschy
    Musstest du wider erwarten selbst nachhelfen? 😉

    Nutze Plume. Habe schon sämtliche Empfehlungen hier ausprobiert, nichts davon hat mich so richtig überzeugt. Liegt aber nicht an der ausgeblendeten Werbung, sondern an den Möglichkeiten der App. Am Rechner nutze ich Twitter eher selten.

  8. Videos? Sind da jetzt die selben Vollidioten am Werk wie bei Chip-online? Wenn ich ein Video sehen will habe ich nichts dagegen wenn davor sein kurzer Spot kommt aber wenn ich etwas wirklich hasse ist es ein Video das sich automatisch startet wenn ich eidlich nur einen Text lesen will. CHIP-Online hat es schon geschafft dass ich (falls ich beim Googlen auf die Seite Stöße) die Seite nach nicht einmal 2 Sekunden wieder verlasse ohne ein Wort gelesen zu haben wenn automatisch ein Video abgespielt wird.
    Ich nutze unter Android Plume und unter Windows Tweetium (Phone/Tablet) aber am Desktop/Laptop (Windows und Linux) meist die offizielle Seite über den Browser, wenn sie wollen das ich mich hier auch nach einem anderen Client umschaue sollen sie die Werbevideos ruhig einführen. Wenn die bei Twitter dann irgendwann merken das sie an der Werbung zu wenig verdienen da doch so viele User alternative Clients verwenden und diese deshalb aus sperren sage ich wohl endgültig. #RIPTwitter