Firefox ScreenshotGo für Android im Google Play Store

Bereits im letzten Jahr in der Beta gestartet, ist Firefox ScreenshotGo für Android nun offiziell im Google Play Store angekommen, wenn auch immer noch als Betaversion deklariert. Was macht die App für euch? Sie soll bei der Anfertigung und Verwaltung von Screenshots aushelfen. So könnt ihr eure Bildschirmfotos über die App in Kollektionen aufteilen.

Freilich löscht ihr direkt über die App auch Aufnahmen oder könnt sie auch mit anderen. Solltet ihr Lust darauf haben, aktiviert ihr eine Schaltfläche, welche dann stets innerhalb anderer Apps eingeblendet wird und euch die Aufnahme von Screenshots erleichtert. Gute Funktion: Screenshots lassen sich anhand von Text finden, der sich in den Screenshots befindet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Gibt’s dafür wirklich Abnehmer? Wer macht so viele Screenshots?
    (Ernste Frage ;))

  2. „Gute Funktion: Screenshots lassen sich anhand von Text finden, der sich in den Screenshots befindet.“

    Kennt jemand eine andere App, die das auch kann? Ich suche so etwas für meine gespeicherten Memes.

    Alternativ müsste ich die sonst alle in den Screenshot-Ordner verschieben…

  3. Screenshots per ScreenshotGo landen bei mir automatisch im Ordner ‚Pictures‘ Unterordner ‚ScreenshotGo‘ zb ‚Screenshot_1558608312263.jpg‘.
    Vorerst sind allerdings ALLE Sreenshots durch ScreenshotGo total schwarz.

    Wenn ich anders gefertigte Screenshots in diesem Ordner platziere, sind sie IN der App ScreenshotGo sichtbar und nach Text suchbar.
    Texte sind auch kopierbar. Praktisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.