Apple verkauft neue Version des LG UltraFine 4K-Displays

2016 hat Apple, nachdem man die eigenen Displays abkündigte, neue LG UltraFine-Monitore für die MacBooks vorgestellt, ein 21,5 Zoll-Modell mit 4K-Auflösung und ein 27 Zoll-Monitor mit 5K. Das 21,5 Zoll-Modell ist mittlerweile nicht mehr im Apple Store verfügbar und wird durch ein neues 23,5 Zoll-Modell ersetzt.

Der IPS-Monitor behält die 4K-Auflösung, ist aber etwas gewachsen, die Pixeldichte hat also abgenommen. Die Helligkeit des Displays liegt bei 500 cs/m² und ein großer P3-Farbraum soll für angenehmes Arbeiten und Farbtreue sorgen. Als Anschlüsse stehen euch zwei Thunderbolt 3 (Input) und drei USB 3.1 Gen1- vom Typ C mit 5Gbit/s Durchsatz zur Verfügung. Über die Thunderbolt-Anschlüsse kann das MacBook (Pro) mit bis zu 85W geladen werden, Stereo-Lautsprecher sind auch mit an Bord.

Apple sagt zu dem Display folgendes:

Mit einer beeindruckenden Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln werden deine Fotos und Videos auf dem 23,7″ LG UltraFine 4K Display lebendig. Egal ob du Filme schaust oder ein Foto bearbeitest, mit diesem leistungsstarken Monitor bekommst du selbst die pixelreichsten Bilder in perfekter 4K Auflösung.
Ein einzelnes Thunderbolt 3 Kabel (enthalten) liefert bis zu 85W Ladeleistung für dein MacBook Pro mit Thunderbolt 3 (USB-C) Anschlüssen. Und mit drei Downstream USB-C Anschlüssen (5 Gbit/s) hast du zusätzliche Konnektivität und Power für kompatible Geräte und Zubehör.
Integrierte Stereo-Lautsprecher sorgen für besseren Klang. Und mit über 8 Millionen Pixeln sehen Texte, Fotos und Webseiten gestochen scharf aus und realistischer als je zuvor.

Wer Interesse an dem Monitor hat, kann das Gerät ab sofort für die üblichen 749 Euro im Apple Store beziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Spitzenmonitor. Das Design gefällt mir aufgrund des Rahmens nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.