Firefox Mobile: Ab sofort mit neuer Startseite

Der mobile Firefox-Browser kommt ab sofort mit einer neuen Startseite daher. Mobil heißt in diesem Fall: die Version, die man für Android– und iOS-Nutzer parat hat. Die neue Startseite zeigt hierbei an, wenn ihr Artikel nur zur Hälfte gelesen habt oder aber eure Recherche zu einem Thema an einer bestimmten Stelle unterbrochen habt.

Das neue Firefox-Design verteilt man bekanntlich seit dem Sommer. Die neue Startseite soll sich da einfügen und es ermöglichen, nahtlos ans Surferlebnis der vorherigen Session anzuknüpfen. Hierzu gibt es zahlreiche Funktionen, um da entsprechende Wiedereinstiegspunkte zu bieten. So beispielsweise die zuvor geöffneten Tabs im gebündelten Überblick, thematisch geordnete Suchverläufe sowie Lesezeichen. So könnt ihr ohne weitere Umstände zum letzten aktiven Tab zurückspringen, eure kürzlich gespeicherten Lesezeichen einsehen oder eben Artikel aus Pocket auswählen.

Angaben von Mozilla:

  • Zurückspringen auf den letzten aktiven Tab: Manchmal lesen Sie in einem Moment einen interessanten Artikel und werden im nächsten abgelenkt oder unterbrochen. Kehren Sie im Handumdrehen zu Ihrer letzten Online-Tätigkeit zurück, indem Sie zu Ihrem letzten aktiven Tab zurückspringen – oder starten Sie ganz einfach eine neue Suche.
  • Kürzlich gespeicherte Lesezeichen auf Ihrer Startseite: In der Vergangenheit mussten Nutzer zu ihren Lesezeichen wechseln oder Ihren Browserverlauf durchforsten, um zu kürzlich gespeicherten Websites zu gelangen. Für einen vereinfachten Zugriff haben wir die zuletzt gespeicherten Lesezeichen zur Firefox Startseite hinzugefügt. Für Firefox Kontoinhaber sind kürzlich gespeicherte Desktop-Lesezeichen auch im mobilen Firefox Browser verfügbar. Gleichzeitig können Sie auf all Ihre Lesezeichen zugreifen, indem Sie auf “Alle anzeigen” klicken.
  • Kürzliche Suchanfragen nach Themen sortiert: Manchmal beschäftigen Sie sich intensiv mit einem bestimmten Thema, z. B. mit einer Stadt, in die Sie gerne reisen möchten, oder mit verschiedenen Laptop-Herstellern, weil Ihr alter den Geist aufgegeben hat. Anstelle der unzähligen Tabs, die sich zu diesem Thema ansammeln, sortiert und listet Firefox für Android diese jetzt nach Themen auf. So kommen Sie ganz einfach wieder in den Recherche-Fluss, sobald Sie weitermachen möchten. Die Informationen stehen 14 Tage lang auf dem Startbildschirm für Sie bereit. Diese Funktion ist nur für Android verfügbar.
  • Aufgeräumte Tabs: Im realen Alltag können ein Raum voller ausgepackter Kisten oder ein Spülbecken voller Geschirr ein überfordernder Anblick sein, der uns davon abhält, Dinge überhaupt anzugehen. Das gilt auch im Netz: Im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Tabs an. Wir haben von Nutzer gehört, dass sie alte Tabs nicht schließen, um später darauf zurückgreifen zu können, dann allerdings die Übersicht darüber verlieren. Daher haben wir eine Funktion eingefügt, die unsere Nutzer auf rücksichtsvolle Weise daran erinnert, was sie sich nicht wieder angesehen haben: Sobald ein Tab 14 Tage lang nicht besucht wurde, versetzen wir ihn in einen „inaktiven Zustand“. So können Sie zu diesen inaktiven Tabs zwar immer noch zurückkehren, jedoch verdecken sie Ihre Ansicht nicht mehr. Schließen Sie die Tabs einfach, wenn Sie bereit dazu sind. Diese Funktion ist nur für Android verfügbar und wird in den kommenden Monaten auch für iOS eingeführt.
  • Wählen Sie Ihre eigenen Geschichten – mit Pocket: Nach unserem Relaunch von Firefox für Android erzählten uns viele Nutzer, dass sie gerne neue Artikel mit Pocket erkunden. Gleichzeitig wünschen sie sich Inhalte, die zu ihren Interessen passen. Daher führen wir mit dem neuen Update auch eine große Auswahl an Themen ein, aus denen Sie wählen und somit Ihren Pocket-Feed an Ihre Interessen anpassen können. Die Funktion zur Anpassung ist nur auf Android verfügbar. iOS-Nutzer können weiterhin Pocket-Geschichten erhalten, Pocket aber vorerst nicht individualisieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mein Vorschlag: Anpinnbare Lesezeichen auf der Startseite (wahlweise in Kachel- oder Listenansicht), zu der ich mittels eines „Klicks“ auf ein auf der Adressleisten liegendes Startseitensymbol wechseln kann, ohne dass sich ein weiterer Tab öffnet. Ist doch nicht so schwer!
    Alternativ habe ich bei Chrome als Startseite das Root-Verzeichnis der importierten Lesezeichen definiert. Fast noch einfacher.

  2. Die einzig „vernünftige“ Startseite, für meinen Geschmack, ist die, wie bei Safari mit Lesezeichen. News und das ganze Gedöns benötige ich nicht… aber gut, da hat ja jeder andere Vorstellungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.