Firefox: Close N‘ Forget

firefoxbox80x80pixel.png

Ich bin Fan der Awesomebar von Firefox. Bei irgendeiner Eingabe werden meine Lesezeichen und bereits besuchte Seiten nach möglichen Treffern durchforstet. Ich lösche meine Chronik selten bis nie – allerdings könnte die Chronik auch Aufschluss auf das Surfverhalten geben. Klar – ich sitze alleine vor meinem PC – und nur ich habe Zugriff darauf. Bei „geteilten PCs“ mit einem Benutzeraccount (ja, das gibt es wirklich noch) kann dies vielleicht unangenehm werden – wer will schon aus der versehentlich ungelöschten Chronik des Browsers erfahren, dass ein Familienmitglied sich auf zwielichtigen Pr0n-Seiten rumgetrieben hat oder Fetisch-Foren frequentiert? Deshalb gibt es die in der Überschrift erwähnte Erweiterung Close N‘ Forget.

Kurz geschrieben: was kann die Erweiterung? Einzeltabs Cookie- und verlaufstechnisch löschen.

Firefoxclosnforget.jpg

Schaut euch ruhig die Einstellungsmöglichkeiten in Ruhe an – ihr könnt entweder komplette Domains – oder auch Subdomains aus der History verbannen. Die deutsche 1:1 Übersetzung finde ich ein wenig unglücklich – die meisten Anwender assoziieren sicherlich nicht die History eines Browsers mit „Geschichte“. Anyway – bei Interesse könnt ihr euch die Erweiterung ja mal anschauen – in gewissen Fällen ist die sicherlich nützlich. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. naja wenn ich mit jemanden meinen Rechner Teilen würde/müsste, würd ich den CCleaner verwenden und die „privaten Seiten“ immer löschen.

  2. RudiRalala says:

    Bei der portablen Version von FF, wird da nicht auch immer die Chronik und alles und überhaupt automatisch gelöscht? Oder liege ich da falsch?

  3. @RudiRalala:

    Kannste dir selber einstellen =)

  4. Die Erweiterung hört sich interessant an! Ich werde sie bei Gelegenheit mal testen. Mit dem Wort „Geschichte“ kann ich Dir nur zustimmen. Wenn der Rest auch so ist, dann sollte man mal über eine bessere Übersetzung nachdenken. In der Zwischenzeit habe ich ja schon Übung drin 😉

  5. Witzigerweise musste ich sofort an dich denken Horst =)

  6. diese Funtkion gibt es doch über „Private Daten Löschen“ auch, oder?

  7. Aber wenn die Seiten, von deren Besuch sonst keiner erfahren soll, in der Blacklist stehen, kann sie ja auch jeder nachschlagen…
    Entweder ich habe da was falsch verstanden oder die Idee ist noch nicht ganz ausgereift.

  8. @Nils:

    Falsch verstanden – es gibt keine Blacklist. Du kannst nen Tab über nen Spezialbutton schließen – u know? 😉

  9. Ja alles klar, hätte genauer lesen sollen.
    „ihr könnt entweder komplette Domains – oder auch Subdomains aus der History verbannen.“: Dabei hab ich an ne Blacklist gedacht, aber das ist ja nur die Einstellung, was beim Tab-Schließen passieren soll…

  10. @Carabon:

    Wenn Du aber über „Private Daten Löschen“ Deine History löscht, sind alle Seiten weg. Hier geht es aber darum nur gezielt die eben angesurfte Seite samt Cookies aus der History zu entfernen.
    Ich hatte das Addon eine Weile im Einsatz, ist eigentlich ganz nett. Ich denke, der „Private Modus“ im Firefox 3.5 wird dieses Addon im Prinzip überflüssig machen.

  11. Habe mir eifach ne portable Version von dir gezogen und das Icon ausgetauscht und umbenannt … wirkt wunder ^^

  12. JürgenHugo says:

    Also ich kann mit der Awsomebar nix anfangen – die Funktionen benutze ich nie.

  13. Grandios wie immer. Gleich mal installiert.

  14. werden damit auch Flash-Cookies gelöscht?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Flash-Cookie

  15. Was hält einen davon ab einfach die Browser-History auf 0 Tage zu setzen und damit erst garkeine anzulegen? Cookies etc. kann man per Einstellungen doch auch beim Beenden von Firefox löschen lassen.

  16. Gerade gefunden: Wer Domains für die History blacklisten will, kann das mit der Erweiterung „HistoryBlock“ tun …

  17. Dann doch lieber gleich Windows Benutzerkonten.

  18. @Ani:
    Davon hält mich ab, dass ich oft kürzlich besuchte Seiten erneut ansteuere, indem ich nur ein paar Zeichen in der Adressbar eintippe. Wenn die Seite in der Chronik ist, wird sie gleich gefunden. Sicher könnte ich auch Bookmarks anlegen, aber dann bräuchte ich vermutlich tausende… Das Problem ist, dass diese kürzlich besuchten Seiten z.B. Shopseiten oder Foren oder sowas sind, und nach ein paar Wochen brauch ich diese Informationen nicht mehr. Wenn ich das alles in den Lesezeichen lassen würde, müssten die sich von selbst aufräumen, sonst laufen die voll. Bei der Chronik wird das von selbst geregelt. 🙂

    Ich verstehe die Option „Entfernen Sie alle Seiten in der geschlossenen Registerkarte aus der Geschichte“ nicht. Ist das nicht das, was die Erweiterung sowieso tun sollte? Was ist mit „alle Seiten“ gemeint? Ein Tab = eine Seite, oder sehe ich da etwas falsch?

  19. @van

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/6623

    @stopherl

    1.) Oder mit einer Linux LiveCD ins Netz – Daten liegen alle in einer Ramdisk (deinem Arbeitsspeicher). PC aus = alle Daten weg. Cold boot attacks – Etliche LiveCD bieten mittlerweile ein Script an mit der Löschung vom RAM nach dem Herunterfahren. Oder LiveCD ohne ACPI starten oder den Netzstecker ziehen.

    2.) Windows Benutzerkonten JA aber erst sicher ab XP Service Pack 3 (neue Hashfunktion). Passwort nicht unter 11 Zeichen.

    Warum kein portable Firefox auf einem USB Stick, der an Deinem Schlüsselbund hängt? (HDD Cache abschalten.)

    @Ani

    Da geht noch mehr.

  20. Funktioniert bei mir leider nicht richtig. Cookies löscht Close’n forget, aber nicht den Eintrag in der History. Ist das bei euch auch so?

  21. Das Addon scheint mit Firefox 22 nicht mehr zu funktionieren. Ist das bei Euch auch so?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.