Firefox 90.0.1 ist da

Mozilla hat seinen Browser Firefox in der neuen Version 90.0.1 freigegeben. Hier handelt es sich nach Version 90 nur um ein kleines Update. So hat man etwa unter Windows einen Bug behoben, der in Zusammenhang mit einigen Accessibility-Clients zu Abstürzen führen konnte. Auch andere Bugs, die zu Abstürzen führen konnten oder mit HTTP3 zusammenhingen, sollten nun der Vergangenheit angehören.

Verblieben sei laut Mozilla leider ein Fehler, der beim Drucken mit aktiver Skalierung dazu führen kann, dass der Inhalt nur gekürzt ausgedruckt wird. Herunterladen könnt ihr Mozilla Firefox 90.0.1 natürlich direkt über die offizielle Website. Habt ihr den Browser bereits installiert, dann geht auf das Hamburger-Menü am rechten Rand, klickt auf „Hilfe“ und dann auf „Über Firefox“. Nun wird euch die installierte Version angezeigt und bei Verfügbarkeit eine neuere Version des Browsers heruntergeladen.

Die offiziellen Release Notes zu Firefox 90.0.1 findet ihr auch hier.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Für Mac OS muss auf das Pull Down Menü Firefox clicken und „Über Firefox“ auswählen. Im Dialog erscheint dann die Version und falls notwendig die vorhandene aktualsisierte Version …

  2. Sven Reichelt says:

    Es ist einfach gruselig! Braucht kein Mensch… Die DEVs sollten sich lieber darum kümmern, dass ENDLICH ein Druck-, resp. ein „Print to pdf“ Button bei Firefox für Android eingebaut wird. Es ist kein Wunder, dass immer mehr User den Browser wechseln!

    • Der Mobile Firefox hat immer noch keinen Druck-Button? Vielleicht geht’s ja über die Standard-Druck-Funktion von Android, also „Teilen“ > „Drucken“? Klappt eigentlich in den meisten Android-Apps, auch wenn sie dafür keinen expliziten Button haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.