Firefox 13 zeigt ganz neue Seiten

Über die neuen Features von Firefox 13, welcher sich momentan in einer Beta befindet, hatte ich ja schon berichtet. Nun wird der Ball noch einmal aufgenommen und Jennifer aus dem Firefox’schen UX-Team erklärt, warum wir nun in Zukunft das sehen, was meine Screenshots gleich zeigen.

Bislang war die Seite des neuen Tabs komplett blank, doch das Programm „Testpilot“ hat ergeben, dass Benutzer über diese leere und daher unnütze Seite 7 neue Tabs öffnet – von durchschnittlichen 11. Zeit, diese Seite nützlicher zu gestalten.

Sie zeigt nun die häufig besuchten Seiten an, welche aber von euch auch angepasst werden können. Wollt ihr zum Beispiel nicht, dass Seiten auftauchen, könnt ihr diese selbstverständlich entfernen. Fans der blanken Seite finden übrigens in der rechten oberen Ecke ein Symbol zum Aufruf der leeren Seite.

Auch die Startseite wurde aufgemotzt, hier findet der Nutzer weiterhin die Suche und den Schnellzugriff auf Erweiterungen, Sync-Einstellungen, Verlauf, Downloads & Co. Gelungen? Ich finde schon.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

40 Kommentare

  1. Gelungen? Auf jeden Fall! Kleine aber feine Neuerungen, die das Leben leichter machen. Und wer´s nicht mag, kanns ja ausschalten. So sollten alle zufrieden sein.

  2. Ich hab mir noch nie das „blanke“ anzeigen lassen, weil das für mich völlig unnütz ist.

    Der FF startet bei mir IMMER mit einer Suchmaschine als Startseite, und wenn ich ein neues Tab aufmache, kommt die auch. Das erscheint mir für mich nur logisch:

    Entweder will ich „wo nachgucken“, oder ich sehe wenigstens nicht die öde, leere Seite.

    Das mit dem Speed-Dial kenne ich ja schon von Opera, benutze das da aber fast nie, obwohls man da ja noch viel besser anpassen kann.

  3. Paul Peter says:

    Bin seit Jahren (also seit FF1) mit der leeren Startseite rumgesurft. Nutze aber seit ca. 1 Jahr Speed Dial und will es nicht mehr missen. Fraglich ist, ob es ausreichend Einstellungen gibt um die Default-Speed-Dial entsprechend anzupassen. Ich will Speed Dial als (ausgewählte) Lesezeichen-Seite nutzen, nicht als „häufigste besuchte Webseiten“.

    Für den normalen Nutzer, ist die neue Speed Dial Ansicht auf jedenfall eine super Verbesserung. Der Power-User wird vllt. weiterhin auf eine Erweiterung zurückgreifen. Was ja auch nicht so falsch ist.

  4. Sehr gelungen. Jawollja. 🙂 Gerade „häufig besucht“ ist echt hilfreich und verkürzt vielfach den Aufruf. 🙂

  5. Opera lässt grüßen, bin immer wieder erstaunt wie andere Browser Neuigkeiten einführen dies es bei Opera (oder anderen Browsern) schon ewig gab.

  6. Opera und Chrome lassen grüßen…

  7. Korrekt Zeiram,
    ich vermute hier aber eher das Abkupfern des größeren Konkurrenten Chrome. Hier ist die Neue-Tab-Seite auch mit den acht meistbesuchten Seiten geschmückt. Leider ist diese Liste bis auf das Entfernen recht unflexibel. Vielleicht mach FF das besser

  8. Hatte der Safari das nicht sogar schon vor Chrome und Opera? Mag auch sein, dass ich mich irre, zuerst aufgefallen ist mir so ein Feature aber beim Safari.

  9. Mit zwei kleinen Anpassungen unter about:config funktioniert das Speed Dial auch schon in FF12:
    browser.newtabpage.enabled = true
    browser.newtab.url = about:newtab
    Damit die Thumbnails ein Bild anzeigen darf man beim Beenden von FF allerdings nicht automtisch den Cache leeren lassen (Einstellungen > Datenschutz).

  10. Safari macht das auch schon seit Ewigkeiten 😉 Aber die Anpassbarkeit find ich gut, trotzdem kommt mir der Feuerfuchs nicht mehr auf meine Rechner.

  11. Paul Peter says:

    an alle „das hat doch Chrome/Opera/Safari schon lange“-Schreier: deswegen sind die genannten Browser auch sooooo erfolgreich, ne? 😀 😀

  12. Schreit hier keiner für den IE? Merkwürdich… 😛

  13. @Paul Peter: Erfolgreicher als Chrome geht’s kaum:
    http://gs.statcounter.com/#browser-ww-weekly-201101-201219

  14. Eigentlich eine feine Sache, könnte man meinen. Für mich ist diese Seite aber eher unsinnig, da ich den Browser sowieso mit den 3 meistbesuchten Seiten in verschiedenen Tabs starte.

    Die Startseite finde ich aber mehr als praktisch, man hat damit alles auf einen Blick und schnell im Griff!

    Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

    Mike, TmoWizard

  15. Und wieder kommt etwas fest rein was es schon ewig als addon gab. Lange bevor Chrome überhaupt existiere.
    Da verstehe ich mozilla überhaupt nicht. Speed dial tut’s doch auch.
    Bringt doch lieber mal FireFox light raus. Ohne alles, dafür alles per addon zum nachrüsten. Wäre spannend zu sehen wie das gehen würde.

  16. @Markus:
    Ich denke, das würde mächtig in die Hose gehen, es sei denn, FF wird nur von Fricklern eingesetzt. Mich hat das jedenfalls beim FF immer genervt, dass ich die Optionen, die ich haben wollte, erst per Addon nachrüsten musste, was in Opera schon längst fest eingebaut war. Es gibt eben auch Leute, die eine Software einfach so out-of-the-box nutzen wollen, ohne auf Komfort zu verzichten. FF bietet sicherlich weitaus mehr Addons für jeden noch so exotischen Anwendungsfall, das ist unbestritten. Die Frage ist nur, ob das jeder braucht. Möge jeder mit seinem Brauser glücklich sein. 🙂

    Nachtrag: Die neue Startseite finde ich übrigens prima, das ist echt mal eine gute Idee.

  17. Traurig. Das Mozilla-Team könnte mal bei Chrome, Opera oder Safari schauen, wie man das richtig macht.

  18. Haben se von Opera kopiert. Die haben das schon lange… Naja, nutzen tuhe ich diese Feature nicht, eintippen geht dann doch schneller.

  19. Sachse98 says:

    Braucht kein Mensch, startet eh immer mit den letzten tabs. Viel wichtiger wäre es, den FF mal beizubringen, dass er nicht unsinnigerweise so viel Speicherplatz frisst.

  20. An die ganzen Chrome und Opera Hater hier:

    Mozilla hat die ersten Überlegungen hierzu auch schon Anfang 2008 gemacht, wie folgender Wikieintrag auch belegt: https://wiki.mozilla.org/Firefox/Projects/About:newtab

    Warum es so lange dauert ist natürlich die Frage.
    Was viele aber immer gerne vergessen ist, dass nicht nur fertige Features „geklaut“ werden können, sondern auch Ideen aus den Entwicklerforen, bei Open Source ist nunmal fast alles öffentlich.

    Mozilla hatte die Idee mit mehreren Prozessen für den Browser auch schon in in Bugzilla diskutiert, bevor es Chrome überhaupt gab, aber andere Dinge höher priorisiert bei der Entwicklung. Dann kam Chrome mit diesem Feature, etwas später Firefox und alle heulen rum, dass Firefox von Chrome klaut..

    Diese 100 Prozesse von Chrome nerven mich persönlich übrigens mit am meisten bei Chrome, da gefällt mir das Konzept von Mozilla mit dem extra „plugin-container.exe“ Prozess besser.

    Bevor ich mir wieder was anhören muss, diese Zeilen schreibe ich aus Chrome, ich nutze beide Browser (8GB RAM sei Dank) parallel.

  21. Wann wahr jetzt nochmal Termin für die 13?
    Bei diesen 6 Wochen Rhythmen kann man mal schnell durcheinander kommen.
    Ich finde das ganze auch sehr gelungen. Eine leere Seite ist total sinnlos. Schon das Firefox das nach JAHREN auch mal geschafft hat.
    So wie ich gesehen habe, kann man die Seiten auch anpinnen.
    Sehr schön, dann mach eich bei mir die neun Stück fest, so können keine Seiten, die man dort nicht sehen will nach rutschen.

  22. Ist doch vollkommen egal welcher Browser welche Features zuerst hatte. Auf das Ergebnis kommt es an, und mir gefällt es. 🙂

  23. Bei mir kommt schon ewig, seit Firefox 0.9, beim Start eine von mir definierte Seite. Blank oder leere Seite habe ich noch nie verwendet.
    Wie ich das hab Firefox 13 handhaben werde, muss ich erst mal schauen.
    Es sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Ob es auch praktisch ist, das muss ich erst in Ruhe mal testen.

  24. Sachse98: Bevor du solche Aussagen von dir gibst, solltest lieber prüfen, ob sich in der Hinsicht nicht schon was getan hat. Firefox ist nämlich schon seit einiger Zeit der Browser, der am wenigsten RAM braucht.

  25. @Sachse98: Viel Speicherplatz, also RAM? Na dann starte mal den ach so tollen Chrome, öffne *mindestens* 12 Tabs, *mindestens* einer davon mit Flash. Dann machst du das mit Firefox oder noch besser mit der SeaMonkey Suite ebenso. Dir wird schlecht beim RAM-Verbrauch von Chrome!

  26. @tchooe sorry, hab ein Wort vergessen: zusätzlich. Ich meinte nebenbei zu der normalen ff Version. Und dann schauen wie gut der Anklang findet. Die zielgruppe für sowas ließt hier mit, denk ich.

  27. Paul Peter says:

    @Hans: Ich würde mir die Statistik ja gerne anschauen. ABER:
    – im FF12 wird behauptet, dass JavaScript benötigt wird, obwohl es aktiviert ist (Sorry, JavaScript is required to view Global Stats charts.)
    – im Opera 11.64 ist nur ein Haufen Text zu sehen, die Grafiken und CSS fehlen
    – IE8: wie Opera
    – Chrome (der bei mir ewig mit Laden braucht um einsatzfähig zu sein*): erst der gleiche Text-„Müll“ wie Opera und IE, nach Reload ist endlich was zu sehen

    dieser Statistik kann ich somit nicht wirklich glauben bzw. habe da meine Zweifel.

    Leider habe ich beim drüberschauen auch nicht erkannt, aus welchen Ländern die Statistik stammt. Dass Europa und USA sich in der Nutzung unterscheiden, sollte bekannt sein.

    Auch die Statistiken meiner Webseite mit mehreren tausend Besuchern im Monat (kein Techi-Webseite!) zeigt mir das gewohnte Bild: IE und FF ganz vorne. Chrome dueliert sich mit dem Safari weiter hinten.

    Nein, ich hasse Chrome nicht. Habe ihn auf meinem Tablet laufen.

    Und Gott sei Dank ist inzwischen die Browser-Auswahl so groß, dass sich jeder das aussuchen kann, was er mag. Aber auf den anderen Browsern rumhacken ist einfach nur Mist, weil verblendet und arrogant.

    Ein „Kopieren“ der Funktionen untereinander ist doch gut! Denn was gut ist, setzt sich durch, nicht wer zu erst da ist.

    // * WinXP, Dual-Core, 2GB RAM. Also keine lahme Kiste für den Start eines Browsers

  28. @Markus: Was stört dich an Firefox, dass es eine abgespeckte Version geben müsste. Mir ist Firefox in der Grundausstattung ohne Addons minimal genug.
    Ja, Autovergleiche hinken immer etwas, aber Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber sind selbst im unteren Preissegment heute schon Standard. Oft gibt es gar eine Klimaanlage serienmäßig.

  29. Kann nicht schaden, irgendwas Praktisches im Tab ist besser als nichts im Tab.
    Am besten wäre jedoch, solche Felder mit beliebten Seiten zusätzlich auf Tastenkürzel (o.ä.)(ungleich Str-T) als layer (!) über den aktuellen Inhalt gelegt zu bekommen, dann kann man immernoch mit Linksklick oder Mittelklick entscheiden, wie die Seite geladen wird.

    Ich selbst bevorzuge derzeit meine Tab-Groups (TabGroup-manager) mit den Tabs der letzten Sitzung, wobei jeweils nur das letzte Tab lädt, der Rest wird dann bei Aktivierung on-demand nachgeladen – müssen ja nicht gleich alle 320 Tabs geladen werden 😉 works like a charm..

    Warum standardmäßig Adressleiste und Suchleiste getrennt statt einer (Omnibar) verstehe ich immer noch nicht.. unnütz (siehe Screenshot).

  30. Egtl. hab ich auch sehnsüchtig auf das integrierte Speed Dial gewartet. Hab schon lange Speed Dial als Add-on genutzt.

    Bin die Tage aber auf FVD SPEED DIAL gestoßen. Sieht nicht nur schick aus, sondern hat auch zig nützliche Funktionen und ist extrem anpassbar.

    Screenshot
    http://oi45.tinypic.com/2lvfn82.jpg

    FVD Speed Dial
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/fvd-speed-dial

  31. @Hans

    >Erfolgreicher als Chrome geht’s kaum:
    >http://gs.statcounter.com/#bro…..101-201219

    Seltsamerweise endet die Statistik bei Firefox 4:
    http://gs.statcounter.com/#browser_version-ww-weekly-201053-201220
    Und die Chrome-Spyware wird ja auch jedem unbedarften User ungefragt bei allerlei Freeware, Antivir Software etc. mit untergejubelt….

    In der Tat sollte das Firefox-Team den Browser lieber mal optimieren, statt allerlei Spielereien einzubauen, für die es auch Add-ons gibt. Das Ding startet immer langsamer, schaltet immer langsamer zwischen Tabs um (besonders wenn viele Grafiken im Spiel sind wie bei der Google Bildersuche oder eingebetteten Videos) und ich bin jetzt bei zwei Tabs mal wieder bei 250MB RAM – das könnte doch mit Sicherheit besser gemacht werden….

  32. Mike: Hast du Add-Ons installiert? Im Werkszustand hat Firefox tolle Werte (insbesondere je mehr Tabs geöffnet sind; siehe hier: http://www.itworld.com/software/266362/whats-fastest-browser-maybe-youre-measuring-wrong?page=0,2), aber es gibt einige Add-Ons, die schlecht programmiert sind und deswegen RAM ohne Ende beanspruchen. Das ist dann aber nicht die Schuld von Mozilla.
    Auf jeden Fall kannst du das… („In der Tat sollte das Firefox-Team den Browser lieber mal optimieren“) …nicht ernst meinen. Verglichen mit früher hat sich Firefox in Sachen Leistung und RAM-Verbrauch sehr stark verbessert.

  33. http://maketecheasier.com/28-coolest-firefox-aboutconfig-tricks/2008/08/21

    ändern und die prefs.js datei immer neu einfügen wenn man den firefox installiert oder portablee auf den rechner oder stick hat

  34. schibadu says:

    ändert nix daran, dass bei firefox die gui am trägsten von allen browsern reagiert.

  35. Paul Peter says:

    @Space:

    ich habe mir dank deines Tipps FVD Speed Dial angeschaut. Und bin aber wieder zruück zu Speed Dial (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/speed-dial/) gewechselt. Sieht zwar nicht ganz so schick aus, bietet aber ähnliche Funktionen (bzw. weniger, aber die wichtigsten). Ein besonderes Feature gibt es bei Speed Dial: Alt+Ziffer. So kann ich von jeder beliebigen Webseite die entsprechende Seite vom Speed Dial öffnen.

  36. Ich fände eine Kombination aus Suchfeld im oberen Bereich und den Shortcut-Kacheln im unteren interessant.
    Kacheln etwas nach unten und Suche einbauen. In dem neuen Style gehalten ne schöne Sache.

    Dann würde ich das auch der Blanko-Nummer vorziehen.

  37. Zwar st bei mir auch der FF installiert, jeoch nur um zu kontrollieren ob es dort auch alles Funktioniert. Ich bleibe wohl bei meinem geibtem Chrome-Browser, den er hat alles was ich brauche und ist dabei auch noch schnell.

    Das der FF jedoch etwas „neues“ brint finde ich gut, denn wie sagt man so schön „Derjenige der stehen bleibt verliert“ 🙂

  38. Bei Computer-Bild kann man einen neuen Tab mit “ meine-startseite.de “ nach seinem Gustus konfigurieren.