Firefox 100.0.2 und Thunderbird 91.9.1 veröffentlicht

Mozilla hat am 20. Mai 2022 Firefox 100.0.2 veröffentlicht. Ein kleines Update, welches zwei Sicherheitslücken schließt, die allesamt den Schwierigkeitsgrad „Kritisch“ haben. Die Details zu den Sicherheitslücken könnt ihr hier einsehen. Nutzer von Thunderbird können ebenfalls gleich nach einem Update suchen, denn die Lücken betreffen auch das Mail-Programm. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man das Update auf die Version 91.9.1 von Thunderbird im Einsatz hat. In diesem Sinne: Eben das kleine Update einspielen und sicherer unterwegs sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Vielleicht gefundene Sicherheitslücken vom Pwn2Own Wettbewerb?

  2. Muß sagen, ich war nie Fan von Firefox, nach Jahren Chrome + Chromium Forks hab ich mir den Spaß aber mal gemacht und wollte Firefox eine neue Chance geben… AUA. Selbst der IE war damals schneller.

    Was finden Leute denn am Firefox so gut?

    • Kann da nur für mich sprechen:
      Die (durchkonfigurierten) Plugins. Wenn ich wirklich einen anderen Browser wollte läge ein Haufen Arbeit vor mir. Bevor ich mir das gebe muss der ‚Leidensdruck‘ erst deutlich grösser werden.

    • Andre Hoff says:

      Vom Tempo her sind alle modernen Browser +- gleich. Je nach Seite gibt es Unterschiede (Backend).
      Entscheidend sind die Erweiterungen, welche die Nutzer selbst draufhauen.

    • Bei mir ist Firefox der schnellte Browser. Es hängt vielleicht damit zusammen, dass ich einen neuen Laptop habe. Bei dem alten war FF ganz langsam und habe Edge benutzt. Seit zwei Wochen benutze ich auch die iOS Version und finde FF ganz gut.

    • Machst du vielleicht etwas falsch? Auf Android gebe ich dir Recht, da ist er super langsam, aber auf Mac und Windows läuft er super.

    • Jetzt frag ich mich aber schon, wobei der Chrome sooo signifikant schneller sein soll als der Firefox.

      Ansonsten … was findet man an Firefox gut… Μöglichkeiten zur Erweiterung, Möglichkeiten „Features“ abzuschalten, Energieverbrauch im Vergleich zu Chrome, Datenschutz und dergleichen im Vergleich zu Chrome

      • Die Unabhängikeit von Google einfach! Google ist in Chrome voll integriert und wertet den Benutzer zu Werbezwecken aus. Firefox telefoniert zwar auch nach Mozilla, aber dahinter steht keine große Werbemaschine.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.