Fire TV: „Zuletzt angesehen“ wandert in der Ansicht wieder an erste Stelle

Wie man bei atfvnew.com berichtet, rudert man bei Amazon aktuell im neuen Design der Fire-TV-Oberfläche zurück und versetzt die Kategorie „Zuletzt angesehen“ wieder ganz nach oben in die Ansicht zurück. Aktuell prangt dort noch „Nächste Empfehlungen für Sie“ – eine Funktion, die euch personalisierte Vorschläge anhand eurer Sehgewohnheiten anbieten soll. Das funktioniert soweit auch einigermaßen gut, bezieht sich allerdings rein auf die Amazon-Inhalte, nicht die von Drittanbietern wie Netflix und Co. Ergo fehlen hier für eine vernünftige Personalisierung einfach verdammt viele Inhalte. Das scheint man auch bei Amazon eingesehen zu haben und verteilt wohl gerade im Hintergrund eine entsprechende Änderung. Mir persönlich missfällt die aktuelle Sortierung auch sehr, da ich für zuletzt gesehene Inhalte immer erst einige Schritte in der Übersicht nach unten scrollen muss.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Na Endlich!
    Der Punkt hat mich doch extrem gestört bisher. Ich weiß nicht warum Amazon den „Zuletzt angesehen“ Punkt so weit nach Unten verfrachtet hat. Ob die davon ausgingen das man immer alles komplett anschaut?
    Welchen Plan Amazon damit auch immer verfolgt hatte, bei mir ist der Pile of Shame angefangener Serien und Filmen ziemlich angewachsen.
    Von der Watchlist will ich garnicht anfangen. Erstmal in Prime Video rein, mein Bereich…
    Manche Designentscheidungen sind arg unpraktisch. Aber immerhin sehen sie es in diesem Punkt ein.

    • Amazon ist es völlig egal, ob Du etwas zu Ende schaust oder nicht. Amazon möchte, dass Du neue Filme oder Serien konsumierst, idealerweise kostenpflichtig.

      • naja das ist doch ein Sinn des FireTV Sticks, dass du Inhalte kaufst oder leihst. Das du noch andere Apps damit nutzen kannst ist Nebensache.

      • Naja, mich hat das neue Interface schon so genervt, dass ich überlegt habe auf ein anderes System zu wechseln. Wäre für Amazon auch egal gewesen, da ich Prime weiternutzen würde und das ist ja das (einzige) Ziel von Amazon… Neue Prime Kunden gewinnen und alte halten.

        Mit den angehefteten Apps und der oben angeordneten „Zuletzt gesehen“ Liste sind zwei der 3 von uns genutzten Features jetzt wieder im Fokus. Das dritte (am meisten genutzte) Feature ist die Sprachsuche, die auch weiterhin gut funktioniert. Für UNS ist das Interface damit wieder ganz gut…

        Was noch besser wäre: Integration aller Drittanbieter-Apps (bzw. die dort gesehene Serien) in die Zuletzt gesehen-Liste und eine App-übergreifende Watchlist (die dann auch prominenter platziert ist).

      • Dafür ist der Bereich „für dich kostenlos“ aber ziemlich umfangreich.
        Ich habe generell keine Probleme mit der UI, über Alexa und die neue FireTV Fernbedienung komme ich an alle Inhalte, sei es S-Tube, Netflix, Disney+ oder lineares TV.
        Es funktioniert auf dem FireTV alles ohne Probleme.

        Der einzige Punkt der mich nervt ist eben die „Zuletzt gesehen“ Reihe, da ich Serien und Filme auch mal gern unterbreche und Tage später weiterschaue.
        Der genannte Punkt und die Watchlist sind für mich eben Erinnerungszettel. Es ist ja nett immer neue Vorschläge zu sehen, aber erstmal mag ich auch den Pile of Shame abarbeiten.

  2. Das ist zwar nett, ändert aber nichts an der völlig unübersichtlichen und werbeverseuchten Oberfläche. Da ist selbst die Google-TV Oberfläche angenehmer…Ohne den Wolf-Launcher würde ich täglich durchdrehen

  3. Gute Entscheidung.
    Die Merkliste gehört auch wieder weiter in den Vordergrund!

    Die Prime Video App ist so viel aufgeräumter als die FireTV Oberfläche.

  4. Bei mir war letztens Internet Ausfall, da weigert sich die neue FireTV Oberfläche dann irgendwas zu machen … man kann dann nicht mal die VCL App starten um lokal was vom NAS zu streamen … zum Glück war dann noch der alte Apple TV da …

    • TaxistaLoco says:

      Programme kannst du auch ohne Netz über den Umweg in den Einstellungen „Installierte Apps verwalten“ starten. Macht natürlich wirklich nur Sinn bei Apps wie Nova Player oder VLC die was lokales abpielen sollen.

  5. Warum man sich diese Kiste überhaupt antut, versteh ich nach wie vor nicht.

    • Wenn man Ergebnis X wünscht und Kiste A das gewünschte Ergebnis liefert, nimmt man Kiste A.
      Will man Ergebnis YZ, nimmt man halt die andere Kiste.
      Ist garnicht so schwer zu verstehen.

    • Da sehe ich eine Kombination aus zwei Gründen:

      1. Gerade wenn die FireTV-Sticks im Angebot sind, sind die so günstig, dass selbst eine Noname China-Box teurer ist. Und im Angebot sind die gefühlt alle sechs Wochen.

      2. Es laufen die Apps so ziemlich aller wesentlichen Plattformen auf den Fire TV Sticks.

  6. Seit dem letzten Update hat es Amazon endgültig geschafft mich davon zu überzeugen meine FireTV-Sticks wieder rauszuschmeißen. Dieser ganze „Amazon weiß besser, was ich will“-Algorithmen-Mist lässt mich jedesmal nur noch fluchen.

  7. Hat denn jemand schon die Änderung. sehe es auf keinem meiner 3 AFTVs… Neustart, Update, … hat nichts gebracht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.