abgeordnetenwatch.de: Bundestagskandidaten können ab sofort befragt werden

Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Die Plattform „abgeordnetenwatch.de“ stellt dafür wieder eine entsprechende Plattform parat, wo Bürger sämtlichen Direktkandidierenden ihre Fragen stellen können. Als weitere spannende Plattform im Rampenlicht der Bundestagswahl stellt ab dem 2. September auch der Wahl-O-Mat sein Angebot online.

Aber zurück zu abgeordnetenwatch.de: Mehr als 2.500 Direktkandidierende aus 299 Wahlkreisen haben ein Profil. Jenes lässt sich unter Angabe der Postleitzahl ganz einfach aufspüren. Im Profil sind neben einem Steckbrief politische Ziele, Wahlkampfbilder und auch weiterführende Links enthalten. Auch über die Wahlprogramme der Parteien und das Wahlrecht selbst informiert das Portal. Außerdem sind auf den Profilen auch die Fragen und Antworten enthalten, welche den Kandidierenden auf der Plattform gestellt wurden. abgeordentenwatch.de stellt hier nur die Plattform und die Moderation. Die Fragen sowie Antworten bleiben auch nach dem Wahltag öffentlich.

Fragen an die Abgeordneten können ab sofort gestellt werden. Bis zum 25. September 2021, also dem Abend vor der Wahl, können auch noch neue Fragen eingereicht werden. Neben der Wahlplattform und der Dialogmöglichkeit stellt abgeordentenwatch.de ab Anfang September auch die Möglichkeit zum Kandidierenden-Check bereit. Anhand von 24 Thesen lassen sich – ähnlich des Prinzips vom Wahl-O-Mat, inhaltliche Übereinstimmungen mit den Kandidierenden abgleichen und überprüfen.

Transparenz ist ein essenzieller Bestandteil unserer Demokratie. Also nutzt die Chance, die Kandidaten zu „grillen“.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Danke für den Hinweis. Ich finde, Angebote wie Abgeordnetenwatch sind ein Ausdruck einer lebendigen Demokratie. Transparenz ist wichtig und auch „grillen“ kann sinnvoll sein. Und wenn es nur ist, um die Art der Reaktion zu sehen. Ein Allheilmittel ist es natürlich nicht, aber ein Baustein, um sich zu informieren und letztlich aus allen Bausteinen eine möglichst informierte Entscheidung zu treffen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.