FileZilla 3.5.0: kostenloses FTP-Programm

Ich spare mir die vielen Worte, die meisten kennen FileZilla eh. Das kostenlose FTP-Programm ist aktuell in Version 3.5.0 erschienen, ich habe wieder ein portable Version auf meinem Server zur Verfügung gestellt. Ansonsten gilt: Changelog, installierbare Version für Mac, Linux und Windows direkt auf den FileZilla-Seiten holen. Download Portable FileZilla 3.5.0. Ach ja, wer ein wenig ambitionierter mit FileZilla arbeiten will, der findet hier ein paar Kommandozeilen-Tipps.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Danke, Caschy 🙂

  2. FileZilla nutze ich sogar gerne unter Mac OS X.
    Ein wirklich sehr gelungenes FDP-Programm.

  3. @LeMag: Sicher, dass Filezilla ein Programm der FDP ist? Müsst das Logo dann nicht gelb statt rot sein?

    Spaß beiseite. Ich verwende Filezilla ebenfalls und finde, dass es eines der besten, wenn nicht das beste freie FTP-Programm ist.

    Gruß Valentin

  4. Ich meinte FTP XD

  5. Nutze ich schon eine gefühlte Ewigkeit und für mich das bislang beste FTP Programm neben dem FTP Uploader.
    Danke für den Hinweis, gleich mal ein Update machen.

  6. Meine Lösung ist besser, als die vom caschy!

    1. Download the ZIP package and extract to a folder of your choice.
    2. In the main folder, create a sub-folder called settings.
    3. Copy the fzdefaults.xml.example file in the \docs to the main folder
    4. Rename fzdefaults.xml.example to fzdefaults.xml and edit the file to change:

    $SOMEDIR/filezilla/

    to:

    settings

    Launch FileZilla.exe.

  7. Der Experte. Die ist nicht besser, sondern identisch. Der Loader sorgt für Übersichtlichkeit. Nelson sagt: HAHA

  8. @cokii: Es gibt keine “beste“ Lösung. Soll doch jeder nutzen, was ihm gefällt. Manche mögen es fertig und manche basteln es selber. Da ich die Lizenz vom Loader (Auto-It Script) nicht kenne (Open Source?), würde ich momentan sagen, daß lizenzrechtlich Deine Lösung sicherlich die bessere ist. Vollständig GPL und daher auf der Homepage voll supportet. Die Version mit Loader wird dagegen vom Autor (Tim Kosse) mit Sicherheit nicht unterstützt, da Drittanbieterpaket.

    1. An den ZIP-Paketen der beiden Vorversionen (3.5.0-rc1 und 2) hätte jedenfalls keiner Gefallen gefunden. Deren Inhalte waren kaputt.

    2. Auch die EXE der rc1/2 Installer war wohl weniger portabel: 98,6 MiB! 🙂

  9. Lieber eine exe am laufen, anstatt zwei, wie bei deiner Methode. Also von daher!

  10. FTP Rush ist inzwischen auch Freeware und sehr mächtig:

    http://www.wftpserver.com/download.htm

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.