Filedrum: Zugriff auf lokale Dateien von überall

Die Macher von TeamViewer, von denen auch Cloudfogger stammt, eine Verschlüsselung für lokale Dateien, aber auch für die Cloud, haben ihr neuestes Projekt veröffentlicht. Das hört auf den Namen Filedrum und ist für den privaten Gebrauch kostenlos.

browser

Was die Software mit angeschlossenem Dienst macht, ist schnell zu erklären: läuft euer Rechner zu Hause, so könnt ihr mit anderen Rechnern oder mobil auf eure Daten zugreifen, die sich auf eben jenen Rechner befinden. Man spricht von starker Verschlüsselung, anscheinend baut man auf Know How auf, welches man eh hatte: die Server-Software pingt den Filedrum-Server an, wie sie zu erreichen ist – und eben jener sorgt für den Handshake zwischen Zugreifendem und dem entfernten Rechner.

Bislang ist der Server nur für Windows nutzbar, mobile Apps stehen für Android und iOS zur Verfügung. Ähnliches gab es in der Vergangenheit zum Beispiel via LiveMesh und auch das kommende Windows 10 wird wieder etwas in petto haben. (danke Uwe!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Tom Franzen says:

    OneDrive von Microsoft bietet eine ähnliche Funktion an.

  2. teamviewer, für privat kostenlos, kann das auch und vieles mehr. den filecopy-teil wird er wahrscheinlich wie von dir vermutet nur „exportiert“ haben 🙂 gegen eine weitere alternative in dieser form habe ich trotzdem nichts, konkurrenz dient auch dem kunden, also uns

  3. @ Dirk
    1.Absatz „Tilo Rossmanith”. Der Name sagt euch nichts? Der Gute hat damals TeamViewer aus dem Boden gestampft“

  4. tl;dr: Ich traue der Software nicht mehr, habe aber keinerlei Beweise für irgend etwas.

    Euch ist klar, dass Teamviewer mittlerweile einer amerikanischen Muttergesellschaft gehört? Das bedeutet, dass die Zugangsdaten von tausenden Netzwerk- und PC-Zugängen nun in Reichweite der US-Sicherheitsbehörden liegt. Da das US Recht unter bestimmten Bedingungen verbietet, dass der US Anbieter seinen Kunden über einen solchen Zugriff(swunsch) informiert, können wir nicht sicher sein, dass Teamviewer (so schön und gut ich das Tool finde) noch sicher ist und bedenkenlos benutzt werden kann.

    In unserem Haus (400 PCs und 50 Server) ist das Tool mittlerweile von Hausjuristen verboten worden. Nach Rücksprache (deren Inhalt ich nicht kenne) mit Teamviewer Deutschland und obwohl wir die Software gekauft hatten.

  5. Ich finde Schade, dass sich um Cloudfogger anscheinend niemand mehr kümmert

  6. Ja, ist Cloudfogger tot? Ich bin zu CF, weil Boxcryptor seit der V2 eine Vollkatastrophe ist.
    Was gibts denn als Alternativen?

  7. Gerade gesehen. So wie die Kundensupport betreiben, würde ich kein Produkt mehr verwenden. Ist ja furchtbar.

  8. @jmk Schade, dass du mit Boxryptor nicht mehr zufrieden bist. Darf ich fragen, wann du unsere V2 zuletzt genutzt hast? Seit dem Release im Juni 2013 hat sich bei der V2 sehr viel getan…(Andrea von Boxcryptor)

  9. Es ergeben sich zwei Fragen: 1.) was verstehen sie unter starker Verschlüsselung? Reden kann man viel. 2.) Da es sich um eine US-Firma mit Sitz USA handelt, was ist mit den Masterschlüsseln, die sie laut Gesetz bei Bedarf vorlegen müssen? Die Existenz eines Masterkeys ist bereits eine Sicherheitslücke in meinen Augen, egal wie vertrauenswürdig die Inhaber des Masterkeys sind.

  10. Welche deutsche Alternative gibt es denn zu Teamviewer?

  11. @Andrea P.
    Einerseits Probleme mit Framenetwork, da war die alte Version schon mal besser, dann hatte ich immer Probleme mit dem Sync, das nicht funktionierte. Drei Rechner, alle dasselbe OS. Und darauf konnte ich mich halt nie verlassen, trotz der Unlimited Personal- Version

  12. Andrea, kurze Frage, ich bin Besitzer von der Classic Version, was ich bisher auf eurer Homepage schmerzlich vermisse ist ein Changelog. Ist der bloss gut versteckt, oder gibts den so nicht direkt auf der Seite?

    Zum Thema, warum MS diese Funktion bei Onedrive wieder entfernt hat wissen die Götter.

  13. Alternativen zu Team-Viewer aus Deutschland sind meiner Meinung nach pcvisit und mikogo, wobei bei mikogo der Focus eher auf Webmeetings liegt und die Fernwartung nur eine Funktionalität ist. Mit mikogo sind wir sehr zufrieden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.