Sonos 5.3: Veröffentlichung der Public Betaversion für Android

Sonos 5.3 ist ab heute als öffentliche Betaversion für alle Android-Nutzer auf Smartphones und Tablets verfügbar. Die Sonos-App bietet durch das Update eine verbesserte Navigation, einfachere Kontrolle der verschiedenen Räume und damit noch schnelleren Zugriff auf die Musik. Die Neuerungen, die auch in der internen iOS-Beta bereits seit einigen Tagen zu finden sind, sind klasse.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt so einen flotteren Raumzugriff direkt oben zentral in der App, zudem eine neue Sidebar, über die ihr alles schnell erreichen könnt. Neu auf Tablets: neue, separat angeordnete Screens für die aktuelle Wiedergabe und für das Entdecken von Musik auf iOS- und Android-Geräten. Ebenfalls neu: die Fortschrittsanzeige für einen Titel wird jetzt als „Aktueller Titel“ deutlich sichtbar unter dem Albumcover angezeigt. Und was ich besonders gut finde: Shuffle und Crossfade-Modus sind wieder da, wo sie hingehören – einfach auf dem „Now Playing“ Bildschirm den „Info“ Button klicken. Die Beta lässt sich für alle registrierten Nutzer aus dem Betabereich laden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Ich überlege schon länger mir eine play 1 zu kaufen. Welchen Musikservice kann man denn empfehlen? Und ist bekannt in Sonos Google Cast unterstützen wird?

  2. Ich finde die neue App bzw. deren UI (funktional gibt es ja IMHO keine Änderungen) auch um Welten besser als die letzte. Da hat jemand gut zugehört. Und wenn man das hier liest: http://vowe.net/archives/014799.html, dann wird sich SONOS auch weiteren Diensten öffnen bzw. eine entsprechende API anbieten. Die müssen die anderen dann nur nutzen (gehören ja immer zwei dazu).

  3. @ Xani: Ich kann den Play 1 sehr empfehlen. Habe mehrere im Einsatz – unter anderem auch im Stereobetrieb. Ich fahre mit Spotify ganz gut, auch wenn hier viele über die fehlende Integration mit der nativen Spotify-App klagen. Ich komme mit der Titelsuche über die Sonos App allerdings sehr gut zurecht.

  4. Ron aus Bremen says:

    Google play Music wird nativ unterstützt, ich kann direkt aus der play music app an sonos senden. Das ist toll, da man sich nicht umgewöhnen muss.

    Ich hoffe dass Sonos endlich eine feinere Lautstärke Einstellung einbaut, zum Einschlafen ist die Musik auf der kleinsten Lautstärke Einstellung definitiv zu laut. Es gibt seit Jahren diesen Wunsch der Sonos Nutzer, ich verstehe nicht warum hier nicht reagiert wird.

  5. Mir wird leider keine neue App für Android im Beta System angeboten.

    DERZEIT STEHEN KEINE PRIVATEN BETAPROGRAMME ZUR VERFÜGUNG.

  6. @Mr.a, war auch mein Problem. Musste die alte App deinstallieren und dann die App aus dem Sonos beta bereich installieren (Homepage)Update Funktion ging nicht.

  7. @Ron aus Bremen: danke für den tipp, dass google-play-music mit den sonos boxen funktioniert. gerade getestet und es funktioniert tatsächlich einwandfrei. die tipps in den den kommentaren sind manchmal gold werd – btw. die gui der sonos app ist – freundlich ausgedrückt „nicht besonders intuitiv“.

  8. Buddyspenc says:

    wie kommt man denn an die iOS Beta? Muss man dann auch Sonos Beta-Tester sein, oder?

  9. @Buddyspenc: Genau