Fernwartung: TeamViewer 5.1 erschienen

Neue Version meines Lieblings-Fernwartungstools: TeamViewer liegt nun in Version 5.1 vor. Die Änderungen können direkt auf der Webseite nachgelesen werden. Interessant dürfte wohl das Drag & Drop von Dateien direkt auf den Remote Host sein. Ich nutze unter Windows übrigens für den Schnellzugriff den TeamViewer per Kommandozeile. Müsst ihr euch mal anschauen 🙂

Ob rein portabel auf dem USB-Stick, fest installiert auf der Linux-, Windows- oder Mac OS X-Maschine oder auch auf dem iPad mit Teamviewer HD: der TeamViewer ist meine Wahl. Wer übrigens mehr Fernwartungstools einsetzen muss, der sollte sich auch einmal den kostenlosen Remote Desktop Manager anschauen. Damit lässt sich das ganze Gedöns prima verwalten (auch TeamViewer).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Was mich allerdings immer noch stört an der iPad Version ist der Punkt, dass dort Verbindungen nicht direkt im lokalen W-Lan Netz möglich sind sondern man dort wieder über die Teamviewer-Server gehen muss. Zumindest hab ich keine passende Einstellung gefunden, das zu ändern..

  2. @Tim
    Teamviewer geht immer über den Teamviewer Server, daran kann man nichts ändern.

    Mich hat die Linux-Version enttäuscht, da dort nichts anderes gemacht wird als die Windows-Version mit wine auszuführen.

  3. Wie sieht es eigentlich bei der RC Nutzung aus, wenn der Rechner, auf den zugegriffen werden soll, im Standby ist? Sprich, bezugnehmend auf den verlinkten Beitrag per Kommandozeile startend, wird dann der Standbyrechner aktiviert? Und wo ich das gerade hier schreibe, ist mit Password im verlinkten Beitrag ein frei wählbares oder das des Windowsbenutzers gemeint, mit dessen Account auf den Rechner zugegriffen werden soll.

  4. Carsten,

    danke für den flotten Beitrag zu TeamViewer. Du bist mal wieder einer der Schnellsten gewesen 🙂

    @Tim: Verbindungen im LAN gehen mit der iPad Version. Einfach die IP und TeamViewer Passwort des anderen Rechners eingeben und es sollte klappen. Zuvor noch in den Einstellungen des anderen TeamViewers den Punkt „Eingehende LAN-Verbindungen“ akzeptieren.

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Constantin Falcoianu
    TeamViewer GmbH

  5. @ducky_boy: Das ist so nicht korrekt. Sieh mal hier: http://stadt-bremerhaven.de/der-geniale-teamviewer-wird-noch-besser

    @Constantin: Wow, super. Danke für die Rückmeldung, dass muss ich bei Gelegenheit mal testen. 🙂

  6. @Tim: Bin davon ausgegangen, dass es wie bei den anderen Versionen ist! Nehm meinen Kommentar zurück 😉

  7. Wer isn deine Mudda Caschy? 😉

  8. Danke für den Hinweis.

    Wo bekommt man denn dein Hintergrundbild her?

  9. Das Hintergrundbild ist echt geil. Kannst du die Quelle posten?

  10. Ich wünsche mir von Teamviewer sehnlichst eine Mac-Host-Version. Ich habe dutzende Mac-Clients zu verwalten, auf denen ich nicht immer den kompletten Teamviewer laufen lassen kann. Eine Host-Version wie bei der Windows-Variante wäre sehr sehr wünschenswert.

  11. Teamviewer ist echt ein cooles Tool. Ich habe Teamviewer sowohl privat als auch am Arbeitsplatz. Es lässt sich super damit Fernwartungen machen. Ich komme mittlerweile nicht mehr ohne aus.

  12. Sehr toll, werde es gleich mal überall installieren, hoffe es kommt auch bald eine android Version 🙂

  13. Je nach Einsatzgebiet lohnt sich ein Blick auf synergy plus. Z.B wollte ich meinen Rechner, auf dem ich Filme mittels vlc ansehe, über meinen Laptop steuern. Das Problem bei RC-Tools wie das interne war, daß vlc dann nur auf dem Laptop das Video zeigte, das VLC Fenster auf dem Rechner blieb schwarz (Hab Teamviewer in der Richtung noch nicht getestet).
    Da bietet sich eher etwas wie synergy Plus an, das dann ermöglicht Maus und Tastatur des Laptops (in meinem Fall) zur Steuerung des Rechners zu verwenden (dessen Monitor muß ich also sehen können).

  14. nippelnuckler says:

    @caschy: da immerwieder fragen zu deinem hintergrundbild kommen, wie wärs mit nem public ordner (dropbox, eigner server, whatever) indem du grundsätzlich die hintergrundbilder drin hast und am ende des beitrags setzte immer n link dort hin ^^

  15. Ich benütze die Portable version aber was mich stört dabei ist, die Accountdaten lassen sich bei der nicht speichern wie bei der installierten Version.
    Hab sogar den Support gefragt.

  16. is nich ganz so komfortabel wie teamviewer, aber wenn man mal flux was kucken/helfen möchte, langt das
    https://join.me/
    alles im browser, ohne ein programm installieren zu müssen, und Plattform/Betriebssystem unabhängig.

  17. Es gibt übrigens auch eine kostenlose iPhone-Version. Die ist unheimlich praktisch wenn man grad unterwegs ist.

  18. Wie ist denn das mit dem Updaten? EInfach drüberbügeln oder alte Version vorher entfernen?

    Danke.

  19. Bügeleisen an und go 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.