Fenix: Twitter-Client für Android kann keine Tweets mehr senden

Kurz notiert: Seit April gibt es den Android-Twitter-Client Fenix im Google Play Store. Aktuell können über diesen allerdings keine Tweets mehr versendet werden. Schuld daran sind nicht etwa die garstigen Twitter-Tokens, die es bei jeder App zum Glücksspiel machen, ob man sie nutzen kann oder nicht. Schuld ist vermutlich der Spam-Schutz von Twitter, der alle Tweets, die von Fenix kommen, als Spam markiert. Das erfährt man zumindest über den Twitter-Account von Fenix. Die Sperrung betrifft nur Tweets, die man senden will, der Rest der App funktioniert weiterhin. Fenix wartet nun auf Antwort von Twitter, um das Problem zu lösen.

Fenix_nope

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Bjørn Max says:

    Das suckt mich atm mal richtig an, da gibt es endlich mal wieder einen guten Client auf Android und dann passiert sowas. ?

    Zum Glück hab ich ersatzweise Talon noch drauf.

  2. Das gleiche Problem habe ich seit einigen Tagen mit einigen Tweets/DMs und Tweetbot. Echt nervig.

  3. Ich bin sowieso zu Tweetings gewechselt, der erste Client der es mit Tweetbot aufnehmen kann 🙂