Anzeige

Feedreader für Android

Ich wurde mal in den Kommentaren gefragt, welchen Feedreader ich denn auf meinem HTC Desire nutze würde. Hier also mal die kurze Antwort: NewsRob. Ein kleiner, aber feiner Feedreader für Android. Einfach zu bedienen – und er macht halt, was ich von ihm erwarte. Finde ich klasse, weil er sich auch mit meinen Google Reader synchronisiert.

NewsRob ist in einer kostenpflichtigen und in einer kostenlosen Variante zu haben, mir persönlich reicht die Free-Variante. Interessant dürfte das Feature sein, Feeds offline lesen zu können, dafür landen eure Feeds im Cache von NewsRob. Habt ihr mal kein Netz (so wie meistens in den Zügen der Deutschen Bahn), so könnt ihr zumindest mit NewsRob die Zeit überbrücken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Jop in der Tat ganz netter Reader.

  2. ich nutz den gReader, der kann auch in der kostenlosen Version Feeds Offline lesen

  3. also ich nutzte Feadsquares auf meinem Desire. Da sind sehr schöne Visualisierungen dabei, sodass man einen guten Überblick hat.

  4. Ich nutze NewsRob auch schon seit längerem und kann eigentlich nur positives darüber berichtetn. Hat alles was ich persönlich brauche..

  5. Ja, diesen Newsreader habe ich auch verwendet, binnen dann aber auf Feedr umgestiegen. Gefällt mir persönlich besser.

  6. Andi Petzoldt says:

    Ich schließe mich Deiner Meinung an. Ich habe in den letzten 3 Monaten einige Android-Newsreader (auf meinem Milestone) getestet und bin ebenfalls bei NewsRob hängengeblieben, allerdings in der Pro-Variante.

  7. Ich nutze http://www.google.com/reader/m ziemlich intensiv. Und das mit Opera mini, wodurch die Optik noch ne Ecke schlichter ist als unter dem Standardbrowser. Meine Versuche mit speziellen RSS-Readern, sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy, haben mich insofern enttäuscht, als dass ich nie einen wirklichen Mehrwert fand. (Und zumindest in den Zügen, die ich regelmäßig benutze, habe ich auch Netz; Offline-Lesen ist für mich nicht notwendig.)

  8. Die mobile Variante des Google Reader ist doch perfekt 🙂

  9. Kennst du denn auch eine Möglichkeit, meine Firefox Bookmarks zwischen verschiedenen Rechnern zu synchronisieren (ok das gibts…) und zusätzlich noch zwischen den Rechnern und einem Android Smartphone?

  10. ja das teil ist nicht schlecht hab ich auch drauf und die free reicht auch mir.

  11. Meiner Meinung nach ist FeedR (http://feedr.podzone.net/) der beste Feed Reader für Android.

  12. Was haltet ihr von BeyondPod (http://beyondpod.mobi/android/index.htm)?
    Mit dem kann man u.a Podcast zeitgesteuert runterladen und dann unterwegs ansehen/hören

  13. Wieso muss ich mich bei den ganzen Tools immer mit meinem Google-Account einloggen?
    Ist mir irgendwie zu unsicher…

  14. Sebastian says:

    Mein Gefühl ist, dass der NewsRob das Desire manchmal zum Rebooten/Absturz bringt. Komischerweise passiert das immer wenn das Syncfenster im Notification-Bar erscheint. Ich werde mal den Entwicklern schreiben. Früher hatte ich stündliche Synchronisation eingestellt wobei das Desire nur noch am booten war 🙁

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.