Folder Bookmarks: Programmstarter & mehr

Ok, eins gleich vorab: ich habe Windows 7 und kann mir meine Ordner schön in die Explorer-Favoriten ziehen, des Weiteren starte ich Programme nur noch via des wirklich guten Startmenüs von Windows 7. Trotzdem gibt es Menschen, die verweigern die Features und nutzen irgendwelche Docks und Launcher.

Einer dieser Launcher ist Folder Bookmarks. Ordner und Dateien lassen sich in Kategorien per Drag & Drop einsortieren. Der Aufruf erfolgt, wenn ihr mit der Maus mittig oben an den Bildschirmrand fahrt:

Folder Bookmarks ist Freeware und vielleicht braucht die Software ja jemand von euch 🙂 Bedankt euch bei Mike dafür, der hat den Tipp per Mail eingesandt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. Gedöns ist ein cooler Name 🙂
    ich habe (noch) meine W7, darum weiß ich nicht ob das Programm-Gedöns praktisch ist.
    Ich nutze unter XP den TotalCommander, da habe ich für die wichtigen Ordner jeweils einen Tab.

  2. Ich finde solche Software ganz praktisch und nutze für sowas den FSL Launcher auf allen Geräten.

  3. ich benutze trotz win7 Rocketdock weil es mir einen klick spart und cool aussieht auf meinem nicht jugendfreien Desktop 😛
    Würde das aber auch so spartanisch aussehen, würde ich ich darauf auch verzichten^^

  4. Ich suche schon seit langem etwas Ähnliches und doch ganz anderes, nämlich einen aktuellen Ersatz für das kleine Tool „Favoritenordner“. Damit kann man in jedem Dateiauswahldialog mittels Kontextmenü zu beliebig definierbaren Ordnern, quasi Ordnerfavoriten springen. Das wirklich Schöne daran ist aber, dass diese Ordner für jedes Programm einzeln als Favoriten abgelegt werden können.

    Kennt da jemand etwas Äquivalentes im kostenlosen Sektor? Kleine Sharewaregebühr wäre auch i. O., denn damit kann man eine Menge Zeit sparen.

    Oder wird sowas von Windows 7 (was ich noch nicht habe) schon mitgebracht?

  5. JürgenHugo says:

    Also ich behaupte nach wie vor: von der Bequemlichkeit und Schnelligkeit her ist sowas wie ObjektDock/RocketDock nicht zu schlagen.

    Sicher, ich kann auch aus in der Taskleiste schnell starten – aber der Platz da ist ja begrenzt. Mehr wie ungefähr 9 tu ich da nie hin.

    Und das Suchfeld im Startmenü? Ei wei – ich muß klicken, ich muß tippen (z.B. „fir“) ich muß mit der Maus nach oben auf „Mozilla Firefox“ – DAS soll kommod sein? Ab und an (für andere Progs) mach ich das auch – funktionieren tut das ja.

    Aber so „stech“ ich aus dem Handgelenk einfach mit der Fahne nach oben – zack, ist FF angeklickt – „feddich“! Für Tastatur-Muffel ein Segen. Das hat mit Verweigerung wenig zu tun. Sondern damit, das sich im Lauf der Zeit Automatismen einstellen, die ganz unbewußt ablaufen.

    Vor allen Dingen, wenn man (wie ich) fast ausschließlich nur die eigenen Comps benutzt. Warum soll ich was bewährtes ändern, auch wenn das Startmenü besser ist als vorher? ICH komm da nicht schneller mit zurecht – also lass ich das. :mrgreen:

    Meinetwegen können jeden Tag 3 Artikel kommen, wie toll das Win 7 Startmenü ist – ich benutz das (im Normalfall) trotzdem nich! So! :mrgreen:

  6. JürgenHugo says:

    @nefycee:

    Nicht jugendfreier Desktop? Kann man das mit: Foto einer ziemlich/ganz nackten Dame übersetzen? :mrgreen:

  7. Jupp, ich benutze was ähnliches für Programme, autostarter. Bei mir wurde die Quickstartleiste zu voll. ABer Folder… Muß ich gleich mal testen *sabber*

  8. @JürgenHugo: Du brauchst nicht klicken. WIN-Taste und Suchbegriff eingeben. That’s it.

  9. Mit Objektdock Plus hab ich 2 Docks mit tabs. Oben halt Apps sortiert nach Aufgabe: Audio, Video, Foto… und unten Spiele nach Genre im jeweiligen Tab.
    Leider bietet das die Freeware-Version nicht, denn diese Tabs, die ja o.g. Prog wohl auch hat, schaffen schon Ordnung.

  10. @JürgenHugo also ich habe gerade mal ein Tag gebraucht um meine Gewöhnung umzugewöhnen und jetzt möchte ich es nicht mehr missen.
    Das einzigste was etwas länger gedauert hat war der Desktop anzeigen Button wohl auch deswegen weil ich in 2-3 in Monat ihn nutze. :>

    PS. Sorry für Satzfehler oder vergessene Wörter es ist so heiß da kann man nicht mehr richtig denken.

  11. JürgenHugo says:

    @DoXer:

    Na und? Auf die Win-Taste drücken ist ein Arbeitsschritt, mit der Maus anklicken auch.

    Ich hab die Hände nicht immer an der Tastatur – auch die linke nicht. Manches mach ich aucH mit der Tastatur – so ist das ja nun nicht. CTRL + A z.B.

    Außerdem ist sowas unheimlich Gewohnheitssache. Vor einigen Spielen schalt ich Rocket+ObjektDock aus. Manchmal fällt mir dann was ein, was ich schnell vorher in einem bestimmten Ordner noch nachgucken will.

    Vollkommen aotomatisch geh ich mit der Maus oben hin, wo die Verknüpfung dazu in RocketDock ist – RocketDock ist aber ausgeschaltet…

    Ich WEISS ja, das ich mit dem Explorer auch da hin komme (der Ordner, an den ich denke, ist sogar mit einem eigenen Icon in den Favoriten) – trotzdem ist das sehr ungewohnt für mich.

    @smk:

    Ich hab auch 2 Docks: links Objekt, oben Rocket. Die tun sich nix – sogar die Symbole/Backgrounds kann man wechselseitig nutzen. Und Ordnung halte ich mit Stacks – 20 Stück hab ich in den beiden Docks. Da reicht die Freeversion vollständig aus.

    Und zusätzlich hab ich noch den Launcher und Nexus. Ich bin „Dockomane“ – geb ich gerne zu. :mrgreen:

  12. JürgenHugo says:

    @Yoschy:

    Vielleicht WILL ich mich aber garnicht umgewöhnen? Das ist doch gerade das Gute am Comp, das man so viele Möglichkeiten hat – oder siehst du das anders? 😛

  13. lev_jung says:

    unter Win XP nutze ich Rocketdock, unter Win7 das Startmenü und die Taskbar… irgendwelches Programmgedöns antesten gehört zum Job, aber ich muß mir meine Desktops nicht mit aller Gewalt verschandeln…

  14. JürgenHugo says:

    @lev_jung:

    Die Leute, die mit dem Comp arbeiten, die mögen irgendwie diese „_“ Unterstriche. Ich find das grauenhaft.

    Und „verschandeln“ tu ich mit meinen Docks überhaupt nix – alles ausgeblendet. Bei mir sind im Normalfall auf den Monitoren nur die Wallpaper zu sehen. Ich muß ja auch nix testen, ich mach das just for fun. 😛

  15. @JürgenHugo
    Ich hab mal nach deinem Nexus geschaut. Sieht nett aus. Aber eine Seite sagt dass Tabs nur in der Pro sind, eine andere zählt für die Free das Feature
    Multi-Level Docks
    Frei gruppierbare Sub-Docks
    aus. Kannst du (falls es tatsächlich in der Free sein sollte) kurz sagen, was das ist?

  16. Mich würde interessieren, ob noch jemand der Meinung von caschy ist, dass Windows 7 ein sehr gutes Startmenü hat.
    Ich bin Windows User seit es Windows gibt und ich bin der Meinung, dass sich mit Win 7 vieles verschlechtert hat. Mit dem Startmenü komme ich nicht klar.
    Nutze daher auch den Totalcommander mit den wichtigsten Programmen und Ordnern im Starter.

  17. Ich stimme caschy zu aber wayne interesierts? Soll derjenige doch nutzen womit er glücklich ist.

  18. wayne? Mich interessiert es. Wenn es dich nicht interessiert, dann ist es auch gut.
    Dann kannst du dir aber auch deinen Kommentar sparen.

  19. Wieso Kommentar sparen? War halt nur meine Meinung sowie habe ich deine Frage beantwortet ob andere caschy zustimmen. ;P

  20. JürgenHugo says:

    @smk:

    Ich hab natürlich nur die Free-Version von Nexus – das läuft bei mir so nebenbei. Deswegen kann ich dir nur mal kurz anreißen, was das auf jeden Fall kann:

    1) es unterstützt mehrere Monitore und jede Bildschirmkante.

    2) du kannst jede Menge einstellen. Aussehen, Größe, Autohide, Animation und, und.

    3) du kannst „Stacks“ da rein machen. Da brauchste nur den Ordnerpfad zu den Verknüpfungen angeben. Wenn du also 10 Ordner hast, mit je 10 Verknüpfungen – kein Problem. Du kannst jedem Stack ein individuelles Icon geben (mußt halt nur welche haben) und auch nach Gusto „benamen“.

    Du könntest also Spiele, Schriftsachen und und „sortieren“. Das ganze ist aber zu umfangreich, um hier alles hinzuschreiben. Da mußt du dann schon noch selber gucken.

    Zum Schluß: die Zahlen (10×10), die hab ich willkürlich gewählt. das mit den Stacks ist schon integriert, man braucht die nicht (wie in Objekt+Rocket) noch extra „reinfummeln“. Es scheint etwas mehr RAM zu brauchen als die beiden anderen – hält sich aber noch im Rahmen.

    Das was du angesprochen hast, gibts wohl nur in der Pro-Version – aber zumindest ich brauch das garnicht. Ich hab eh ständig 3 Docks und den Launcher ständig laufen – da krieg ich soviel unter, das ich nich noch mehr „Subdocks“ brauch, grins.

    Ich will dir auch nich raten: nimm RocketDock oder nimm Nexus – mußte selber rausfinden. Auf jeden Fall brauchste m.E. nix zu bezahlen – die Free-Versionen bieten genug.

    Übrigens: jedes dieser 3 Docks ist leichter und besser zu individualisieren, wie das „Original“ in Mac OS. Auch, wenn die Fanboys das nich so gerne hören…Aber SOWAS hat mich ja noch nie gestört! :mrgreen:

  21. Also ich bin mir nicht sicher ob das hier schon erwähnt wurde aber ich benutze Launchy (kompletter startmenü ersatz für mich) und Fences (hält ordnung auf den Monitoren) beides hat noch jede menge kleine spielereien die einfach unglaublich praktisch sind… n blick ist es wert…

  22. JürgenHugo says:

    @rawsta:

    Ich hab hier schon einige Beiträge gelesen, und kann dir versichern: es WURDE schon mal erwähnt…hie und da. :mrgreen:

  23. Nee, dass rawsta Launchy benutzt, wurde noch nicht erwähnt.