Facebook: Videos lassen sich über AirPlay und Google Cast auf anderen Geräten schauen

artikel_facebookVideos bei Facebook beschränken sich nicht nur auf Livestreams, auch andere Inhalte gibt es dort zu finden. Was seit August bereits mit der iOS-App möglich ist, gibt es nun offiziell, auch im Browser und bald für Android: Videos per AirPlay oder Google Cast auf diverse Geräte (Apple TV, Chromecast oder andere Cast-Empfänger) streamen. So eine Ice Bucket Challenge eines Freundes kann man sich dann auch abseits des kleinen Smartphone-Displays anschauen. Mir fällt spontan kein Grund ein, ein Facebook-Video auf dem TV sehen zu wollen, was allerdings auch daran liegen könnte, dass mir als Nicht-Nutzer von Facebook gar keine Videos auf der Plattform unterkommen.

facebook_cast

Das Ganze funktioniert aktuell via Browser und iOS-App, die Android-App wird die Funktion aber auch noch erhalten, Facebook nennt hierfür aber – wie immer – keinen konkreten Termin. Um ein Video an ein anderes Gerät schicken zu können wählt man einfach das TV-Symbol in der rechts oben im Video und wählt das Empfänger-Gerät aus. Mehr ist nicht zu tun, um die Videos auch auf einem großen Bildschirm betrachten zu können. Für Euch eine brauchbare Änderung?

Update: Die Betaversion der Facebook-App für Android erlaubt es schon bei einigen Nutzern:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.