Facebook: Rauscht eine große Welle von Benachrichtigungen auf uns zu?

Facebook bastelt wieder an seiner API rum und das Resultat daraus ist, dass Entwickler von Anwendungen für das größte Social Network der Welt mehr Spielraum bei den Notifications erhalten. Das freut die Developer, könnte sich aber zu einem Albtraum für uns Nutzer entwickeln.

Wieso könnte es schlimm werden? Weil die Anwendungen nun wesentlich häufiger nerven könnten, beispielsweise wenn jemand euren High Score bei Spiel XY geknackt hat.

Facebook selbst sieht diese Gefahr wohl auch, denn das Unternehmen warnt die Entwickler davor, zu viele Benachrichtigungen rauszuhauen bzw es in Spam ausarten zu lassen. Sollte das aber nicht hinhauen und wir wirklich in Notifications ersticken, können wir die natürlich auch deaktivieren. Allerdings müsst ihr das natürlich für jede Anwendung dann manuell durchführen.

Quelle: Facebook  via The Next Web

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

12 Kommentare

  1. Wenn man die Möglichkeit hat das einzuschalten ist das okey, aber das extra abschalten zu müssen, für jede einzelne App, das kann doch nicht deren ernst sein.

  2. Ich nutz eh diese ganzen Anwendungen/Spiele auf FB nicht.

  3. @Florian das hilft einem leider auch nicht, wenn Hans Wurst gefühlt jeden zweiten Tag eine neue App findet und spielt, die man noch nicht geblockt hat. Jaja, man könnte auch einfach diese „Freunde“ löschen, aber genau dass ist eigentlich z.B. mein Grund bei Facebook zu sein, mit Leuten noch irgendwie in Kontakt zu bleiben, die man sonst wohl bis auf ein Klassentreffen in 20 Jahren nie sehen würde.

  4. Wie schaut es denn aus, wenn ich die jeweilige Person aus den Neuigkeiten blocke? Ist dann auch der App-Nerv unsichtbar den die Person produziert?

    @term, Florian: Das ist ja ein grundsätzliche Problem bei FB. Nicht nur das Freunde alles sehen können was man ihnen veröffentlicht, FB macht es auch sehr leicht die Daten weiterzureichen. Viele Apps nehmen sich ja das Recht heraus alle Daten zu sehen die man selber sieht. Damit kann ein Freund ungefragt praktisch dein ganzes Profil an ein dir unbekanntes Unternehmen weiterleiten…diese Notifications machen das ganze nur sichtbar, vielleicht sorgen sie ja auch für mehr Bewusstsein bei den Anwendern wenn der App-Spam erst so richtig los geht.

  5. @term: „…die man sonst wohl bis auf ein Klassentreffen in 20 Jahren nie sehen würde…“ – tja, bei einigen könnte das durchaus von Vorteil sein, das „Nichtsehen“… :mrgreen: (da meine ich nicht dich mit, nur so allgemein)

    Mich tangiert das bei FB ja eh alles nicht sonderlich, da ich ein „FB-Verweigerer mit 2 Fakeaccounts“ bin…

  6. Da hat der Casi aber wieder einen sinnvollen Beitrag gepostet. Wo ist der Mehrwert?

  7. @Igor: Der Mehrwert ist, das du dazu was hinschreiben kannst… :mrgreen:

  8. Igor, ich finde den Mehrwert in deinem Kommentar nicht. Einen schönen Sonntag noch

  9. Ich werde ja jetzt schon mit irgendwelchen Kalenderanfragen zugespamt. Die Anwendung per App zu blocken scheint nicht gegeben zu sein. FB nutze ich aber nun mal zu 99% per App.
    Der Mehrwert liegt hier in den Kommentaren. Ich gehe schwer davon aus, dass viele, zumindest deutsche Entwickler hier mitlesen.

  10. @submac: Aber EINER, der das gut beeinflussen könnte, der liest hier 100% nicht mit: der Zuckermann von Facebook.

    Wahrscheinlich kann er eh kein Deutsch, und wenn er es könnte, würde ihn die Meinung von Usern sowieso einen feuchten Kehricht interessieren… – das nehme ich einfach mal so an. 😕

  11. Mir wird das mit Facebook inzwischen zu bunt. Immer mehr Sachen auf die man aufpassen muss. Immer wieder fummelt FB irgendwo rum und der User muss nachbessern. Ich habe meinen Account letzte Woche zur Löschung markiert und 14 Tage später war’s das dann mit Facebook für mich.
    Ich beschränke mich in Zukunft nur noch auf G+… Ist mir eh sympathischer und Zuckerberg konnte ich auch noch nie leiden 😉

  12. Immer mit der Ruhe, da hat Casi eben nur abgeschrieben und nciht selbst ein wenig Recherche betrieben:

    Diese Benachrichtigungen aus FB-Apps heraus ist eine Genehmigung, die jeder erteilen kann, wenn er will! Nicht standardmässig aktiviert, sondern erstmal bei jeder App deaktiviert, und dann zum freischalten!

    Wer es natürlich ohne lesen weg klickt, der hat’s auch nicht anders verdient!

    Insgesamt keine grosse Sache…. Ich würde mir lieber mal Gedanken über so andere Sachen bei FB machen, z.B. welche Daten ungeschützt per App ausgelesen werden und weiter verwendet werden…