Facebook gibt Nutzern mobil mehr Kontrolle über den eigenen Newsfeed zurück

Beinahe heimlich und unbemerkt hat Facebook vor einiger Zeit allen Nutzern ein wenig mehr Kontrolle über den eigenen Newsfeed zurückgegeben, indem man bestimmte Beiträge einer Person aus dem Feed heraus ausblenden oder sogar sämtlichen Neuigkeiten von Freunden, Seiten oder Gruppen gänzlich entfolgen konnte. Jetzt bringt Facebook diese Möglichkeit auch auf die Mobilansicht im Browser.

newsfeedcontrols31

Der News Feed Ranking Algorithmus bringt Facebook-Nutzer seit gefühlten Ewigkeiten zur Weißglut. Dieser sortiert die Beiträge Eurer Freunde, Fanpages und Gruppen nach diversen Kriterien vor, sodass Ihr nur Posts seht, die Facebook für Euch als relevant einschätzt. Viele ärgern sich jedoch, dass sie so bestimmte Meldungen von Freunden und Familienmitgliedern verpassen, dafür aber irrelevante Fanpage-Posts und Werbung in den Newsfeed gespült bekommen.

Facebook hatte hier zumindest die Option eingeführt, am Desktop über ein kleines Pfeil-Icon selbst Hand anzulegen und bestimmten Beiträgen von Freunden und Fanseiten zu entfolgen, ohne gleich die Freundschaft oder den Like zurückzuziehen. Diese aus der Browserversion bekannte Option wird nun auch auf die mobile Facebook-Ansicht via Browser kommen. Wenn Ihr also einen Post seht, der Euch nicht interessiert oder Ihr ihn aus bestimmten Gründen einfach nicht sehen wollt, dann könnt Ihr dies Facebook mit dem Pfeil-Icon rechts oben am Post mitteilen. Danach könnt Ihr außerdem angeben, ob Ihr von der Person oder Seite auch künftig weniger sehen wollt.

newsfeedcontrols21

Die News-Feed Einstellungen könnt Ihr künftig eine neue Listenansicht anwählen, in der Euch die Top-Menschen, Seiten und Gruppen angezeigt werden, dessen Posts Ihr in der vergangenen Woche am häufigsten gesehen habt in Eurem Newsfeed. Diese Ansicht könnt Ihr anschließend nach Kategorie (Mensch, Seite, Gruppe) feinsortieren oder Euch eine Gesamtübersicht anzeigen lassen.

Von hier aus könnt Ihr zudem mit nur einem Tap bestimmten Leuten, Seiten oder Gruppen entfolgen. Das Prinzip ist das gleiche wie bei Twitter, mit dem Unterschied, dass Ihr bei Facebook tatsächlich nur den Neuigkeiten und nicht gleich der Person entfolgt. Und falls Ihr Euch mal vertippt habt, so seht ihr in der Übersicht ebenfalls wem ihr zuletzt entfolgt seid und könnt der Person/Seite/Gruppe wieder folgen.

Facebook gibt bekannt, dass die neuen News Feed Einstellungen ab heute mobil verfügbar sein sollen.

newsfeedcontrols11

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wer genau benutzt facebook im Browser?

  2. Die App ist zumindest auf Android komplett für die Mülltonne. Den chronologischen und einzig wahren Feed bekommt man nur durch 4-5 Klicks, der intelligente Feed lässt dann einfach Familienmitglieder aus und bringt Neuigkeiten von vorletzter Woche.
    Saugt zudem Akku und will mehr Rechte als mir lieb ist.
    Die Browserversion läuft mobil hingegen 1A. Braucht gar keine Rechte außer ggf. den Standort wenn man es erlaubt und zieht nicht am Akku.

  3. Same here!

  4. Benutze auf dem iPhone nur noch „Paper by Facebook“ (www.facebook.com/paper). Meiner Meinung nach die beste Art Facebook zu nutzen, vor allen Dingen weil der Newsfeed dort von Haus aus nach den neuesten „Stories“ sortiert ist. Klasse App, aber leider nur für das iPhone/iPod und auch nur im US Store zu haben.

  5. Der Kran nutzt Facebook im Browser. Und das tut Herr Conrads auch.

  6. @ #hastag Danke für den Tipp! Gerade mal installiert und direkt die Facebook App gelöscht ist echt viel besser

  7. ein wenig mehr kontrolle für den nutzer….ooohhh danke facebook….noch viel mehr kontrolle ohne facebook wird verschwiegen 🙂

  8. danke für den hinweis hashtag 🙂

  9. Ich will endlich meinen eigenen Feed durchsuchen können! Ist das so schwer?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.