Facebook Messenger 2.0 erschienen

Facebook – König der Feature-Auslagerung. Nicht nur eine eigene App hat man, man hat bekanntlich auch die Kamera in eine eigene App ausgelagert und den Messenger auch. Facebook kommentierte dies mit einem Vorteil für Benutzer, die eben auf jene Funktionen schnell und ohne Umweg über die Facebook-App zugreifen wollen. Der Messenger hat mittlerweile ein Update spendiert bekommen.

[appbadge id=“com.facebook.orca“]

Vor ein paar Tagen kamen schon die Android-Nutzer in den Genuss der Neuerungen, so kann man zum Beispiel an beliebiger Stelle der Anwendung nach links wischen, um zu sehen, wer im Chat ist und eine Nachricht an diese Person  senden. Des Weiteren kann man die Freunde, mit denen man am meisten Nachrichten austauscht zu den beliebtesten Favoriten hinzufügen.

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot

Weiterhin gibt man an, dass der Spaß performanter geworden ist – und die neue Optik wird euch auch auffallen. Die Neuerungen betreffen sowohl iOS als auch Android – wer den Messenger nutzt der darf gerne aktualisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Hab die Aktualisierung bereits einige Tage auf meinem Android und find’s gut. Die Chat-Ansicht selber ist mir relativ egal, das zur alten Ansicht für mich keinen Unterschied. Doch dieses Wechseln zur Übersicht, wer Online ist, direkt aus dem Chatfenster heraus, finde ich ganz praktisch und schnell.

  2. Leserechte/Versenderechte für SMS kommen mir für die Facebook App nicht ins Haus. Ich bleibe bei der alten Version.

  3. Leserechte/Versenderechte für SMS? ….versteh ich nicht

  4. @Scatterd seh ich genauso. SMS Rechte in solchen Ausmass wird es von mir für Facebook NIEMALS geben.

  5. @ Scatterd und Markus

    Das sind Rechte, um neue Funktionen anbieten zu können. Da kannst dann nämlich direkt aus der App heraus SMS schreiben und sie empfangen. Vielleicht solltet ihr euch erst informieren und dann meckern.

  6. @Sascha: Das war mir schon bewusst (ich habe mich durchaus schon informiert, also bitte nicht immer so eilige Schlüsse ziehen) ;-).

    Trotzdem will ich Facebook solche Rechte nicht einräumen. SMS versenden kann ich auch ohne Facebook. Ich möchte einfach nicht, dass Facebook meine SMS liest, ganz einfach.

  7. @ Scatterd: Scheinbar hast du nicht zu Ende gelesen. Denn der Messenger macht noch ne Abfrage, ob du diese Funktion nutzen willst. (Ich nutze sie auch nicht, weil ich SMS seperat schreiben will) Und wenn nicht, wird da auch nichts gelesen. Aber bleibe bei deiner alten Version, schreib hier aber kein Mumpitz… Aber bei Twitter, Facebook und Co. überall angemeldet. OMG

  8. Seit wann gibts denn ein Affiliate-Programm von Android-Apps via plista?

  9. @Sascha:
    Ok, dass der Nutzer eine „Wahl“ hat diese Funktion zu nutzen wusste ich tatsächlich nicht. Sorry dafür.
    Klingt dämlich, aber ich habe, trotz der Wahl, nicht das Vertrauen in Facebook.
    Und was spielt das für eine Rolle, dass ich bei Twitter bin? Twitter weiß genau so wenig Privates über mich, wie du. Ich hab halt ganz gerne „ein wenig“ Kontrolle über den ganzen Social-Network-Kram (wenn man das überhaupt haben kann). Und SMS gehört einfach nicht darein, finde ich.

  10. @Scatterd
    „(wenn man das überhaupt haben kann)“
    Du sagst es. Wie dem auch sei. Ich will auch nicht alles veröffentlichen und bin da auch vorsichtig. Aber ich denke mal, dass du mit deinen Freunden nicht nur über das Wetter per Messenger oder auch Whatsapp schreibst.