Facebook Live nun auch für Android

artikel_facebookIm Kampf um die Live-News habe ich mich bereits seit einiger Zeit festgelegt: Facebook wird das Rennen machen, zumindest in Bezug auf den Mitbewerber Periscope von Twitter. Handy an, Aufnahme starten und seine Nachrichten in die Welt streamen, live oder aus der Konserve abrufbar. Ein Traum für viele Medien und Hobby-Plauderer. Vor einiger Zeit erst wurde Facebook Live in der iOS-App auch in Deutschland scharfgeschaltet, nun kündigt das Social Network den nächsten Schritt an: Android. Mehr als 50 Prozent aller Nutzer, die Live Videos auf Facebook schauen, sind Android-Nutzer.

live-android-screen

Nun macht man es diesen möglich, aus der Passivität herauszukommen und selber zum Sender zu werden. Laut Facebook wolle man erst einmal die Nutzer in den USA beglücken, weitere Länder sollen aber in den nächsten Wochen folgen. Das Live Video kann direkt über die App aufgenommen werden, wenn man einen Status mitteilen möchte. Hier kann man dann die Front- oder die Rear-Cam auswählen, um das Bild in das Social Network zu übertragen. Das Video kann dabei öffentlich sein oder mit Freunden geteilt werden.

Wer den Spaß testen möchte, kann die Datenschutz-Einstellungen ja auch erst einmal auf „Nur ich“ setzen, dann sieht man das Ergebnis als einzige Person. Schaut man sich übrigens ein Video an, so kann man den Ersteller des Videos direkt abonnieren, sodass man beim nächsten Mal benachrichtigt wird, wenn der Broadcaster auf Sendung geht. Ich freue mich schon auf tolle Videos von Events – vielleicht lässt uns der eine oder andere Sportler ja mal nach einem Sieg mit auf die Feier oder in die Kabine…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Jap, soeben auch mitbekommen beim Zuckerberg-Berlin Q&A Townhall Meeting. Enttäuschter Zuckerberg Berlin Auftritt wie ich finde http://www.freizeitcafe.info/enttaeuschter-zuckerberg-berlin-auftritt/

  2. Funktioniert bei mir (iOS) immer noch nicht. Keine Option für live

  3. Bekommt man in der Version auch die neuen Reactions? 🙂 Facebook Reaktion Hitlergruss http://www.freizeitcafe.info/facebook-reaktion-hitlergruss/

  4. Bei öffentlicher Sichtbarkeit braucht man doch eine Rundfunklizenz, oder?

  5. @andy
    schon mal was von Periscope gehört? Auch alles Live ohne „Lizenz“. Wie kommst du auf Rundfunklizenz?

  6. Und dank IP68 können uns auch Sportlerinnen nach dem Wettkampf mit unter die Dusche nehmen!

  7. Andy hat gar nicht so unrecht. Klar gibt es Perisope schon eine Weile und keiner kümmert sich da um irgendwelche Lizenzen. Ich kann mich aber gut daran erinnern, dass das Thema immer wieder zur Sprache kam, als Hangouts on air noch recht neu war. Dort hieß es immer, dass live nur an maximal 500 Leute gesendet werden konnte, weil es eben so eine Art Rundfunkausstrahlung darstellt.

  8. @zeromg

    Doch nach der derzeitigen Gesetzeslage ist dies tatsächlich notwendig, vielleicht nicht ganz zeitgemäß ☺
    https://ggr-law.com/social-media-recht/faq/periscope-meerkat-livestreaming-urheberrecht-persoenlichkeitsrecht-sendelizenz/