Facebook informiert per Mail über Datenpanne

Facebook hat per Mail einige Mitglieder über eine Datenpanne informiert – genauer gesagt sind circa 6 Millionen. Dem sozialen Netzwerk ist ein technischer Fehler unterlaufen, der dazu geführt hat, dass andere Personen Zugriff auf die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse von euch hatten.

Facebook-Logo

Der Fehler war in seinem Umfang begrenzt und es haben wahrscheinlich nur Personen, die du bereits außerhalb von Facebook kennst, deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sehen können – so teilt es Facebook mit.

[werbung]

Eine Beschreibung der Fehlerursache ist recht technisch, doch Facebook hat versucht, es den betroffenen Nutzern zu erklären:

Wenn Nutzer ihre Kontaktlisten oder Adressbücher auf Facebook hochladen, versucht Facebook die Daten mit den Kontaktinformationen anderer Nutzer auf Facebook abzugleichen, um Freundschaftsempfehlungen zu erstellen.

Aufgrund des Fehlers wurden die zum Erstellen von Freundschaftsanfragen und Reduzieren der Zahl der versendeten Einladungen verwendeten E-Mail-Adressen und Telefonnummern versehentlich zusammen mit den hochgeladenen Kontakten in dem Konto der Nutzer auf Facebook gespeichert.

In der Folge konnten Nutzer, die über unsere „Lade deine Informationen herunter“-Funktion (DYI) ein Archiv ihres Facebook-Kontos, in dem sich auch die hochgeladenen Kontakte befinden, heruntergeladen haben, eventuell zusätzliche E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden.

Weiterhin teilte Facebook mit, um welche der betroffenen E-Mail-Adressen es sich handelte und wie viele Personen maximal auf diese Information Zugriff hatten. So heißt es:

„Unseren Schätzungen zufolge konnten (Anzahl) Facebook-Nutzer diese zusätzlichen Kontaktinformationen neben deinem Namen in der von ihm heruntergeladenen Kopie seiner Kontoinformationen sehen. Es wurden keine weiteren Daten über dich angezeigt und mit größter Wahrscheinlichkeit hat kein Fremder diese Daten gesehen, selbst wenn ihr auf Facebook nicht miteinander befreundet seid. Wir sind uns bewusst, dass die versehentliche Weitergabe von Kontaktdaten inakzeptabel ist, selbst wenn die Person, die diese Angaben sehen konnte, dir bekannt ist, und haben Maßnahmen ergriffen, damit das nicht noch einmal passiert. Weitere Informationen zu dem Fehler findest du in unserem Blogbeitrag.

Alle unsere Mitarbeiter von Facebook nehmen dieses Problem sehr persönlich. Wir freuen uns, dass du Facebook weiterhin verwendest und arbeiten täglich daran, dir den Service zu bieten, den du erwartest und verdienst.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Die Datenpanne muss noch größer sein. Ich habe vor einem Monat lediglich mein Facebook-Konto mit der Kontakte-App auf meinem neuen Androiden verknüpft. Und siehe da: alle E-Mailadressen meiner Facebookkontakte sind bis heute auf dem Smartphone sichtbar. Eine E-Mail von Facebook habe ich bislang nicht erhalten.

  2. oft habe ich hier gelesen „….ich vertraue lieber facebook, google und allen anderen großen meine daten an, wie jedem anderen kleinen“.
    mag ja sein cashy, aber ich vertraue meine (wirklich wichtigen) daten keinem an.
    facebook kann gerne wissen wie gestern mein stuhl beschaffen war, aber mehr auch nicht. ich chatte nicht mal privat oder verabrede mich über fb mit jemandem an einem ort.
    paranoid? ja, aber mit recht!

  3. seankoellewood says:

    Das is aber standard! FB gibt die mails frei die man in den einstellungen für freunde freigibt… Da gibts nen haken wo man das runterladen für freunde deaktiveren kann also is das was anderes

  4. @maddin: Du musst nicht Worte verdrehen. Die Aussage steht weiterhin. Aber wie oft habe ich folgendes hier im Blog beschrieben? Letzte Absätze beachten! http://stadt-bremerhaven.de/das-ist-facebook-graph-search-und-vielleicht-solltet-ihr-euer-profil-einmal-ueberpruefen/ Also behaupte nicht einfach ohne Zusammenhang Dinge, danke! 😉

  5. @cashy: du magst recht haben damit, dass die großen etwas sicherererer sind. doch wie weit sie dieses sind, zeigt solch ein diletantisches sicherheitsprogramming seitens facebook. ich traue google mehr wie den flitzepiepen dort.

  6. @maddin
    flitzpiepen haha- bei facebook und google arbeiten die fähigsten leute unseres planeten, solche fehler können in jedem softwareprojekt leicht passieren und passieren auch

  7. @Zois: Achso, na dann ist das ja unglaublich beruhigend wenn das auch anderen passieren KANN.

  8. @mac, was?

  9. entschuldige bitte, aber DAS darf nicht passieren. solche fehler machen anfänger und nicht die fähigsten leute deines planeten 😉
    einen tag, ok. eine woche, uiuiuiuiui. aber ein jahr lang?

  10. @maddin
    bei einer plattform wie facebook, die so umfangreich ist und sich so schnell entwickelt kann das auch den besten passieren. an einem build arbeiten mitunter hunderte programmierer, da ists normal wenn mal was durchs raster fällt.
    _sollte_ nicht, und ist auch kritisch einzuschätzen, aber es ist durchaus keine schande und jemanden wegen sowas einen anfänger zu nennen.. ich nehme an, du bist selber entwickler, dass du dich so weit aus dem fenster lehnen kannst? ;-))
    – kann ja eigentlich fast nicht sein..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.