Facebook holt Eurosport-CEO an Bord

Facebook ist schon lange nicht mehr einfach nur ein soziales Netzwerk. Über die Jahre hat man sich immer mehr zu einer Nachrichten- und Medien-Plattform entwickelt, sogar ein Marktplatz steht mittlerweile zur Verfügung, auf dem man Dinge verkaufen kann, die man nicht mehr benötigt. Nun scheint man sich auch im Sport-Streaming etwas breiter aufzustellen, denn laut Guardian hat Facebook mit Peter Hutton einen neuen Mitarbeiter an Bord geholt, der mit großer Erfahrung in diesem Bereich punkten kann.

Peter Hutton ist kein unbekannter im Sport-Geschäft, denn aktuell ist er immer noch als CEO bei Eurosport tätig, der Wechsel zum Facebook-Konzern soll nach den Olympischen Winterspielen stattfinden.

Weder Facebook noch Hutton geben aktuell detaillierte Informationen zu dem neuen Aufgabengebiet preis. Es liegt jedoch nahe, dass er Facebook helfen wird, das Sport-Streaming-Geschäft zu forcieren und entsprechend zu vermarkten, denn dasselbe konnte er bereits bei Eurosport erfolgreich umsetzen.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald Facebook mehr Details hierzu durchblicken lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.