Facebook: Gelesen-Status im Browser unterdrücken

Ich berichtete hier neulich von einer Android-App, die es möglich macht, Facebook-Nachrichten zu lesen, ohne dass euer Gegenüber den „Gelesen-Status“ erfährt. Die Gründe diesen Status zu unterdrücken, können vielfältig sein und sind auch nicht Inhalt der Berichterstattung.

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 12.30.39

Die Frage tauchte auf, ob sich so etwas auch im Browser – zum Beispiel Google Chrome – realisieren lasse. Ja, natürlich, man kann bestimmte Anforderungen von Facebook mittels Adblocker blockieren, noch einfacher geht es natürlich auch mittels Erweiterung. Doch hier muss man etwas die Augen aufhalten.

[werbung]

So gibt es diverse Erweiterungen für Google Chrome, die den Gelesen-Status unterdrücken. Ganz aktuell wird die Erweiterung Facebook™ Chat Privacy empfohlen, von der ich abrate, obwohl sie vielleicht nicht bösartig ist. Aber: sie verlangt alle Berechtigungen, die so im Browser Google Chrome abrufbar sind, ferner lässt der Entwickler mit dem offiziellen Verweis auf Facebook die Illusion entstehen, als handle es sich um eine offizielle Erweiterung. Vertrauenswürdig geht anders. (Update: der Entwickler meldet sich in unseren Kommentaren, verspricht Abhilfe)

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 12.46.22

Auch die Erweiterung FB Not Seen arbeitet nicht zwingend sauber.  Schon ein paar Tage älter, viele Nutzer und nur Berechtigungszugriff auf Facebook. Arbeitsweise intern? Blockt nur den Aufruf der Gelesen-Abfrage, bringt unter Umständen aber Werbung mit. Also, Augen auf, nicht alles blind installieren.

Manchmal ist der umbequeme Weg eben der bessere. Dann beißt man in den sauren Apfel und erweitert den Adblocker eben um (via Allfacebook):

http://www.facebook.com/ajax/mercury/change_read_status.php

Funktioniert dann nicht nur in Google Chrome, sondern in jedem Browser mit Erweiterungs-Unterstützung und einem Adblocker. Weitere Alternative? Dieses Userscript. (via Simon)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Naja, die Bewertungen klingen ja nicht so prickelnd… tauscht Werbebanner aus usw.

  2. Ich seh grad ihr habt den Artikel schon aktualisiert… sorry 🙂

  3. Ich bekomme immer alle meine Facebook Nachrichten per Email zugeschickt ohne das ich jemals großartig was an den Benachrichtigungs Einstellungen geändert hätte. Falls man nicht will das der andere sieht das man die Nachricht gelesen hat (warum auch immer) sollte das doch die „sicherste“ und am wenigsten aufwendigste Methode sein

  4. Ja hab es leider gerade auch gesehen, dass das 2.te Plugin Google Adsense Werbung in einem Iframe daher bringt.

  5. Jan Biersen says:

    Hallo Caschy,

    ich hoffe ich bekomm jetzt nicht zuviel Ärger, das war meine erste Extension und das setzen der Permissions war eine bequeme Unaufmerksamkeit, ich habe für das erstellen einen Extension Generator verwendet, der diese automatisch erstellt hat. 🙁
    Ich wusste nicht, was ich damit auslöse und wollte tatsächlich nur dieses in Facebook die Privatsphäre erhöhen.

    Ich habe gerade alles geupdatet und bitte jegliche Fehler weiter zu melden.
    Das erscheinen des Update dauert im Chrome Webstore leider einige Stunden, aber ich habe die Permissions so minimal wie möglich gesetzt.

    Gruß Jan

  6. @Jan: deine ist Facebook™ Chat Privacy? Warum haste dann den Verfasser mit FB drin? Wenn es aktuell ist, mail mich doch noch mal an, ok? 🙂

  7. Jan Biersen says:

    auch das hab ich selbstverständlich sofort aktualisiert. Ich schick Dir eine Mail, wenn das Update durch ist.

  8. Und da sag noch mal einer, dass Caschy nicht einer der meist gelesenen Blogs ist 😀

  9. Top! Finde dieser Status nervt sowieso nur… auch bei Whatsapp und Co.

  10. @sebbe: WhatsApp hat nen Gelesen-Status? Wäre mir neu.

  11. Naja, hat es. Bei iphone heißt der Doppelhacken glaube ich wirklich gelesen, bei Android heißt Nachricht wurde empfangen.

  12. Mit AdBlock die .php blocken hat allerding die Nebenwirkung, dass man immer ungelesene Nachrichten angezeigt bekommt 😉

  13. Könnte man mit JB nicht die URL in die hosts Datei eintragen? Oder welche wird dort aufgerufen :/?

  14. @caschy
    1 Haken = versendet
    2 Haken = gesendet und gelesen

    Hoffe bei anderen Sachen gibst du besser acht

  15. Soso. WhatsApp also. Ich räume mal mit dem Mythos auf. http://www.whatsapp.com/faq/de/general/20951546

  16. Funktioniert bei mir nicht, wenn ich „http://www.facebook.com/ajax/mercury/change_read_status.php“ als eigenen Filter hinzufüge. Oder wie macht man das?

  17. @Sebbe Whatsapp hat keinen „Gelesen“ Status.. Man kann es nur ahnen, wenn der Bekannte Online geht 😉

  18. @Thomas: Nope, der Dooeplhaken heißt einfach nur zugestellt, der einfache Haken, dass sie zumindest an den Server rausging. Man kann lediglich anhand des „Zuletzt online“ erahnen, wann und ob die Nachricht gelesen wurde.

  19. bei whatsapp ist es unter iOS so das der doppelhaken gelesen bedeutet und unter android zugestellt, aber ich bin eh eher ein freund von threema und nötige meine bekannten zu diesem messenger 😀

    aber zum artikel, „http://www.facebook.com/ajax/mercury/change_read_status.php“ hat nicht funktioniert, vll weil ich standardmäßig den „sicheren“ https login aktiviert habe, das muss einfach ergänztwerden zu „https://www.facebook.com/ajax/mercury/change_read_status.php“ und dann funktioniert es

  20. @Bruce: nö, ist nicht so.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.