Facebook: Fragen ausblenden und Einzelkomponenten eures Streams verschwinden lassen

Hat ja nicht lange gedauert, bis Benutzer von den Fragen genervt sind. Facebooks Fragen sind für einige die neuen Farmville-Anfragen. Sie müllen den News-Stream zu. Bislang ist mir keine Einstellungsmöglichkeit bekannt, Fragen gezielt auszublenden (ausser man sperrt die größten Nerver direkt für das Feature).

Wer von den Fragen genervt ist, der kann also sein Facebook Konto löschen oder er nutzt Erweiterungen für Google Chrome oder Firefox. Für Google Chrome ist dies Kill Facebook Questions oder Hide Facebook Questions.

Für den Firefox kann man Facebook Purity nutzen, welches ich ja bereits vorgestellt hatte. Facebook Purity ist auch für Safari und Chrome zu haben, erlaubt noch wesentlich mehr, einfach mal anschauen. Wer Greasemonkey einsetzt, der kann auch zu einem Userscript namens Facebook Question Remover greifen. Danke Martin!

Einzelkomponenten im eigenen Stream ausblenden

Jau. Pauschal könnte man, sofern ihr in den Datenschutzeinstellungen nichts geändert habt, sehen, was ihr zuletzt so getrieben habt. Hat den und den Status kommentiert, ist jetzt mit A und B befreundet, hat unter Sasha Greys Foto geschrieben und und und. Ihr versteht, worauf ich hinaus will.

Diesen Kram kann man einzeln ausblenden und so für andere unsichtbar machen. Dafür gibt es ja immer das kleine (X) am Ende einer Aktivität.

Wählt man wie im Screenshot zum Beispiel „Alle Aktivitäten rund um Fragen verbergen“, so werden die einzelnen von euch beantworteten Fragen nicht mehr dargestellt. Was alles ausgeblendet wurde, sieht man, wenn man „Optionen bearbeiten“ im nächsten Schritt anwählt.

Bei mir ist da noch alles ziemlich leer, da man mich ruhig stalken kann 😉

Im Falle von mehreren gesperrten Elementen kann das Ganze dann auch gerne mal so aussehen (via):

Alles in allem kann man fast schon sagen, dass Facebook manchmal komplizierter als ein Betriebssystem ist…. 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Minimalist for Facebook (Chrome Extension) ist auch in der Lage einzelne Komponenten aus dem Stream zu nehmen 🙂
    https://chrome.google.com/webstore/detail/ahmiiblnmmnijkhboligioinfchkeagi

  2. „Alles in allem kann man fast schon sagen, dass Facebook manchmal komplizierter als ein Betriebssystem ist“ ist einfach eine treffende Aussage. Solange man sich nicht abschotten möchte ist es mehr als leicht Dinge zu posten und zu lesen, aber alles was darüber hinausgeht muss erst gesucht werden. Vorbei die Zeiten des „Keep it simple“ 😉

  3. Ich habe eine Facebook-Frage, zu der ich leider nirgends eine Antwort finde. Vielleicht kennt sich hier ja jemand gut genug aus.

    In den Standard Privatsphäre-Einstellungen habe ich es so geregelt, dass meine Posts/Pinnwand für alle Freunde sichtbar ist, außer für die Liste “AUSGESPERRT”.
    Wie schaffe ich es nun aber, etwas explizit und exklusiv für die Liste “AUSGESPERRT” zu posten? Hier und da sollen die auch mal was zu sehen bekommen.

    Wenn ich unter dem Post auf das Schloss klicke und in den individuellen Privatsphäre-Einstellungen nur “Dies sichbar machen für bestimmte Personen: AUSGESPERRT” einstelle, sehen die es trotzdem nicht. Die Mitglieder dieser Liste sehen einfach meine Pinnwand nicht. Offensichtlich weil sie unter den Standardeinstellungen ja ausgeklammert sind. Meine Pinnwand Bilder sind (testweise)ohne Einschränkung für alle Freunde freigegeben. Die Liste “AUSGESPERRT” sieht sie aber trotzdem nicht, wohl weil sie meine Pinnwand nicht sehen.

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

  4. Danke Danke Danke… Du bist einfach gut…

  5. @olidie:
    Einfach eine Liste „Eingesperrt“ anlegen? 😉

    Zum Post:
    Danke!

  6. Bleibendes Problem ist das die „nevigen Zugaben“ beim iPhone und beim iPad immer noch zu sehen sind. Oder gibt es da mittlerweile auch eine Lösung.

    Danke für den Artikel.

  7. ein weiteres plugin um questions auszublenden (es bietet noch viele weitere funktionen) ist „better facebook“. http://www.betterfacebook.net
    verfügbar für firefox, chrome, safari, opera & grease monkey

    gruß
    phil

  8. Goran Stevic says:

    Kann man auch bei Facebook die Videos sperren?

  9. Ist ja schön und gut, dass es Browserplugins gibt, die sich mit dem Problem befassen. Trotzdem sollte man das Übel direkt an der Wurzel bekämpfen können. Ich finde FB hat noch einiges zu lernen was usability und privacy angeht. Vor allem der Zuwachs an Spam und Würmern geht mir gegen den Strich.

  10. WaCa. Bin auch gegen Spam und so. Hab den Link zum Campinggeschirr mal entfernt 😉

  11. Es gibt auch noch eine ganz andere Möglichkeit, einzelne Arten von Beiträgen aus dem Stream zu entfernen, die ich eher durch Zufall entdeckt habe. Geeignet für technisch verständige, und diejenigen, die ohnehin schon Adblock (Plus) laufen haben.

    Ohne jetzt übermäßig technisch zu werden oder den Facebook-Quellcode aufzudröseln: Facebook vergibt für die einzelnen Eintragsarten eine „Typennummer“, im Kürzel „sty“ (vermutlich für „Story Type“ oder „Stream Type“). Auf diesen Typ kann man filtern.

    Ein Eintrag in Adblock Plus sieht z.B. dann so aus:
    facebook.com##LI[data-ft*=“\“sty\“:338,“]
    Die Nummer „338“ entspricht dabei dem Typ „Frage“. Und schon wird man weder mit den Umfragen noch mit den Meldungen, wie Freunde abgestimmt haben, belästigt.

    Andere nervige Dinge kann man mit demselben Schema ausblenden. STYs sind z.B.: 161 für Likes („Person X mag Seite Y“), 38 für Event-Teilnahmen („Person X nimmt an Event Y teil“), oder auch Mitteilungen von Apps wie z.B. 237 für die meisten unsinnigen Game-Apps (und seit neuerdings auch 313, z.B. für „Dragon Age“). Hilfreich ist hier übrigens ganz besonders der „Adblock Plus Element Selection Helper“.

  12. Wie schon erwähnt wurde, kann ich auch „Minimalist for Facebook“ für Chrome empfehlen – wie übrigens die anderen „Minimalist for …“ für Chrome ebenfalls. Die Plugins sind alle sehr durchdacht und lassen sich bis ins Kleinste einstellen.

  13. Wenn ich alles auf meiner Pinnwand ausgeblendet habe, wie komme ich dann an die Option?

  14. Oder du machst es eben schnell selber mit Stylish und/oder Greasemonkey o.Ä..

  15. Ich habe gerade mal nachgesehen – die Chrome Erweiterung „Minimalist for Facebook“ kann die Fragen ebenfalls ausblenden. (Im Menü „Main“)

  16. theviper says:

    Hey,

    ich glaube aber wenn man etwas von der Pinnwand weg „X“t dann wird es nur von der Pinnwand gelöscht aber nicht aus dem Newsstream meiner Freunde. Dort wird immer alles aufgeführt und ich konnte es bis heute nicht abstellen.

    Möchte doch nicht, dass jeder direkt weiß was ich gerade mache.

    LG

  17. Burkhard says:

    Ich habe gestern auch als erstes krampfhaft nach einer Möglichkeit gesucht, die Fragen/Antworten auszublenden, nachdem meine „Neuesten Meldungen“ zu 90% aus Fragen bestanden. Gleich schoss mir „Wer will das wissen?“ und „Too much information!“ durch den Kopf.
    Gefunden habe ich diese Lösung: In der eigenen Ansicht (etwa) in der (Mitte der) linken Spalte auf Fragen gehen, dann erscheint links davor ein Kreuz. Dieses anklicken und „Diese Anwendung auf der Startseite anzeigen“ mit „Nie“ beantworten.

  18. @eizzi: die Liste gibt es schon. Ich habe es so eingestellt, dass nur Mitglieder dieser Liste „Eingesperrt“ meine Posts zu sehen bekommen. Damit ist die „ausgesperrt“ Liste automatisch außen vor. Nur kann man blöderweise nicht einfach bei einem Post diese Richtlinie so ändern, dass diesen nur die Ausgesperrten sehen. Mit einem Klick auf das Schloss-Symbol kann ich zwar einstellen, poste diesen Eintrag nur für die Ausgesperrten, sie sehen dann aber wohl aufgrund der Standardeinstellung meine Pinnwand erst gar nicht.

  19. Top Beitrag! Habe diesen Artikel in meinem Blogbeitrag erwähnt. 😉