Evernote: Dark Mode für macOS und iOS – Android folgt in Kürze, Windows in wenigen Wochen


Nutzer der Produktivitäts-App Evernote können ab sofort ein neues Design nutzen. Auch hier hält ein Dark Mode Einzug. Gedacht für Nutzer, die diesen entweder einfach hübscher finden oder auch einfach eine augenschonendere Darstellung in dunkler Umgebung wünschen. Verfügbar ist das Ganze erst einmal für macOS und iOS.

Aber auch Windows-Nutzer werden demnächst auf ein dunkles Theme zurückgreifen können. In wenigen Wochen, wie Evernote wissen lässt, konkreter wird es allerdings nicht. In Kürze sollen hingegen schon Android-Nutzer ein entsprechendes Update erhalten. In Sachen Funktionalität ändert sich mit dem aktuellen Update jedoch nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. An OLED Bildschirmen ist der Darkmode spitze!

  2. Vor 40 Jahren gab’s auf Bildschirmen nur grüne Schrift auf schwarzen Grund – dem nähern wir uns langsam wieder!

  3. Das Ist doch spitze, wenn das zu den angekündigten neuen Features gehört. Farbe eingesetzt. Das hat bestimmt eine ausgeprägte Beta-Phase erfordert und die Entwickler gebunden, die ansonsten vielleicht echtes Markdown oder zumindest Überschriften gebaut hätten. Man muss halt Prioritäten setzen. Und für die paar Euros, die wir jährlich zahlen, muss das auch reichen.

  4. Ich finde die Reihenfolge der Veröffentlichung interessant. 🙂

  5. Ich finde zwar den Dark Modus ganz nett und nutze ihn auch ab und an, aber was für ein Hype darum gemacht wird ist für mich unverständlich. Es sind nur andere Farben und keine bahnbrechende neue Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.