Eve Systems: Eve-App 4.2 ist da

Eve Systems, Hersteller von Smart-Home-Lösungen für das Apple-Universum, hat Version 4.2 seiner App auf den Weg gebracht. Ein recht großes Update, welches der Hersteller dort anliefert – allerdings steht im Mai ja neue Hardware mit der Eve Cam ins Haus, sodass man dahingehend aktiv werden musste (zur Vorstellung hieß es April, momentan stehen die Zeichen auf „Auslieferung ab Ende Mai):

Eve Cam nutzt ausschließlich HomeKit-Technologie, will damit 100% Privatsphäre gewährleisten, es gibt also keine parallele Kommunikation mit einem Herstellerserver, kein Konto und keine Registrierung, und kein Tracking oder Profiling. Und wenn die Bewohner anwesend sind und die Videofunktionen inaktiv, lässt sich Eve Cam immer noch als vollwertiger Bewegungssensor nutzen, der andere HomeKit-fähige Geräte steuert. Das Changelog sieht wie folgt aus – nicht überraschend Kamera-lastig:

  • Sicheres Teilen der Eve-App-Einstellungen mit sämtlichen iOS-Geräten, die den eigenen iCloud-Account nutzen
  • Eve App Einstellungen sicher mit sämtlichen iOS-Geräten teilen, die den eigenen iCloud-Account nutzen
  • Darstellung aller HomeKit-fähigen Kameras sowie weiterer Geräte in der „Auf einen Blick“-Ansicht
  • Zugriff auf die erweiterten Funktionen einer Kamera, ihren aktuellen Status sowie die Optionen zu manuellen Pausieren und Fortsetzen des Streams
  • Praktische Übersicht all seiner Kameras in „Typen“-Ansicht im Bereich „Räume“
  • Mühelose Anpassung der Kamera-Audioeinstellungen in der neuen Vollbildansicht
  • Push-to-Talk-Funktion für Kameras mit Mikrofon und Lautsprecher

Das Update ist ab sofort im App Store erhältlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.