eufyCam 2C wieder im Angebot

Ich erwähnte es schon in meinen Testberichten: Produkte von Anker oder der Untermarke Eufy kauft man am besten nicht zum normalen Preis. Die sind sehr regelmäßig, quasi alle paar Wochen, in Aktionen günstiger zu finden. Heute hat Anker beispielsweise bei Amazon wieder Kabel, Lautsprecher, Powerbänke und Co im Angebot, während die Smart-Home-Marke Eufy durchaus mit Interessantem aufwarten kann. Da bietet man die eufyCam 2C im Doppelpack mit der neuen Base an und verlangt 199,99 Euro. Ein fairer Preis für das Gebotene, wobei man auch spekulieren kann, dass das Paket mal wieder auf rund 180 Euro fällt. Die Kamera hatte ich ja auch bereits im Test. Hatte ich was zu meckern? Wenig – allerdings sorgt die fehlende 2FA bei Eufy für ein laienhaftes Bild, das muss besser werden. Und das spreche ich auch gerne mahnend in jedem Beitrag an, denn einige Hersteller machen die Zwei-Faktor-Authentisierung bereits verpflichtend, Eufy bietet das Ganze nicht einmal optional an.

  • Der Akku der Kamera hält bis zu 180 Tagen durch.
  • Die eufyCam 2C unterstützt RTSP.
  • Die Base hat einen nicht erweiterbaren Speicher von 16 GB.
  • Die Kamera löst 1080p auf und hat Nachtsicht.
  • Die eufyCam 2C beherrscht die Personenerkennung.
  • Die eufyCam 2C hat ein Sichtfeld von 140°.
  • Die Kamera kann draußen eingesetzt werden, ist nach IP67 zertifiziert.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Michael Scharp says:

    Das ist tatsächlich ein interessantes Angebot. Ich nutze bisher die Logi-Tech Kameras. Leider haben diese Probleme mit dem Schattenwurf auf der Terrasse und geben Fehlalarm. Auch die Reaktionszeit, bis man sich auf die Kamera einloggen kann, ist beinahe im Minutenbereich zu messen. Gibt es Erfahrungen, wie schnell sich eufy auf dem Smartphone meldet, wenn sie etwas erkannt haben? Liebe Grüße Michael

    • Haraldeluxe says:

      Bei mir kamen die Notifications nach maximal 5s. Allerdings war ich da immer mit meinem Smartphone im heimischen WLAN, wie es unterwegs aussieht kann ich nicht sagen.

      • Michael Scharp says:

        Danke, lieber Harald,
        wenn nicht Corona wäre, würde ich zu einem „Außer-Haus-Test“ vorbeikommen (c=:). Hast du Erfahrungen gemacht, wie es mit Schattenwurf aussieht? Ich habe eine Rubine – das typische Brandenburger Unkraut von 25 m Höhe – die einen Schatten auf die Terrasse wirft. Logitech interpretiert das als Bewegung (die KI scheint noch im Frühkindstadium zu sein).
        Viele Grüße aus Berlin

  2. Haraldeluxe says:

    In der App kann man die Bewegungserkennung in der Empfindlichkeit von 1-7 einstellen sowie „nur Menschen“ oder „alle“. Das kann man glaube ich auch noch unterschiedlich je nach Tageszeit oder An- und Abwesenheit definieren. Hatte ich bisher auf „nur Menschen“ stehen, jetzt aber testweise auf alle gestellt.
    Sofern die Schatten bei Dir nicht als Menschen erkannt werden sollte das eigentlich kein Problem darstellen.

  3. Moin Caschy, wollte einfach nur mal Danke sage. Da wir einen neuen Dachbewohner haben, habe ich das als Anlass genommen „blind“ Deine Empfehlung zu kaufen. Du hast bei mir mittlerweile die gleiche Vertrauensstufe wie die C’t (also die höchste). Gestern eingerichtet und die Qualität hat mich umgehauen. Leider hat der Bewohner sich über Nacht noch nicht blicken lassen. Schaun mer mal. Ich will erst den Eingang „vernageln“ wenn er draußen ist. Ansonsten für einen Technik Nerd wie mich ein tolles Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.