eBay verkauft Kleinanzeigensparte an Adevinta

eBay teilt mit, dass man sein Kleinanzeigengeschäft, die eBay Classifieds Group, an den norwegischen Anbieter Adevinta abstößt. Dadurch werden letztere zum weltweit größten Kleinanzeigenanbieter, der 20 Märkte abdecke und 3 Mrd. monatliche Aufrufe erreiche. Die Transaktion entsprucht einem Wert von 9,2 Mrd. US-Dollar und umfasst sowohl Bares als auch Aktien.

Durch das Abkommen wird eBay nämlich nun zum größten Shareholder bei Adevinta. Letztere blechen an eBay 2,5 Mrd. Euro in Cash und übergeben zudem 540 Mio. Aktien. Dadurch hält eBay fortan quasi 44 % der Anteile an Adevinta. Zudem heimst eBay sich damit 33,3 % der Stimmrechte ein. Die Transaktion soll, wenn alles nach Plan verläuft, im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden. Natürlich muss die ganze Sache ja zunächst von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

eBay war zuletzt unter Druck geraten, weil Investoren fordern den Fokus auf das Kerngeschäft zu legen. Der Verkauf der Kleinanzeigensparte ist einer der Schritte in diese Richtung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nooblucker says:

    Hoffentlich bleibt die Ebay Kleinanzeigen WG erhalten!

  2. ausserdem auch mobile.de.

  3. Geschickt gemacht. Sie „verkaufen“ ihre Kleinanzeigen … haben aber eher Adevinta übernommen (weil sie ja größter Shareholder sind).
    Hoffentlich ändert sich bei ebay Kleinanzeigen nix, das ist ja bislang ein unkomplizierter und kostenloser Marktplatz (eigentlichd as bessere ebay).

  4. Wolfgang D. says:

    Immer schön machen, was die Investoren wünschen, dann kommt wenigstens keine Lücke in die Dauer-Reorganisation auf oder der Käufer könnte doch glatt mal mit dem IST Zustand zufrieden sein. Das darf keinesfalls passieren.

  5. was ist letzte Preis?

    (sorry musste sein)

    • Man fährt sehr gut damit wenn man bei Ebay sowohl Anfragen von Leuten ignoriert die keinen geraden deutschen Satz zusammen bekommen, und von denen mit unverschämten Preisvorstellungen.

      Erfahrungsgemäß ist die Schnittmenge dieser beiden Personengruppen zudem recht hoch :).

    • Danke, made my day!!
      Herzhaft gelacht 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.