Dropbox: Verbesserungen unter iOS

Na liebe iOS-Benutzer mit iPad und iPhone – schon ein Dropbox-Update auf Version 1.4 gemacht heute? Solltet ihr auf jeden Fall. Hat sich einiges getan. Man kann jetzt nämlich gleich mehrere Bilder in einem Rutsch in die Dropbox laden. Bislang musste man ein Bild nach dem anderen einzeln in die Box transferieren. Des Weiteren lassen sich jetzt Anhänge wie PDF und Co direkt aus einer Mail in die Dropbox sichern.Was allerdings nicht so schön ist: man kann den Upload einer gerade hochladenden Datei nicht unterbrechen, alles Weitere bleibt in einer Warteschlange, was gerade bei größeren Dateien nervig sein kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Meine Fresse, war wohl ne gelungene Party, wenn ich mir so das Foto anschaue 😉

  2. Nö, war ganz sinnig und ruhig. Sieht sonst schlimmer aus 😉

  3. Ich nutz 1.0.3.2 für Android und da kann man problemlos x-Bilder gleichzeitig hochladen. Schön zu lesen, das das für iOS erst jetzt gekommen ist! 😉

  4. Wieso muss ich Dropbox eigentlich den Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben wenn ich Fotos hochladen möchte?

  5. @abacus: Das frage ich mich auch…

  6. ich habe den upload eines Files schon unterbrechen können, einfach rüberwischen wie zum löschen, dann bietet es „cancel“ an….

    oder deisch i mi da jetz…

  7. Schrott!
    wieso muss ich Ortungsdienste aktivieren, um Fotos aus meinem Album hochzuladen. Den gleichen Sch*** hatte auch posterous mal. Die haben’s inzwischen gefixt.

  8. Ganz nett bis auf die notwendigen Ortungsdienste. Das ist mir aber auch schon bei anderen Apps zur Bildübertragung negativ aufgefallen. Leider ist die Funktion direkt Videoaufnahmen und Fotos (iPad 2) in der Dropbox zu machen nun weggefallen. Braucht man aber auch nicht wirklich. Die ersten getesteten Excel-Dokumente konnten leider nicht angezeigt werden.

  9. Ich konnte, auf dem iPhone, einen laufenden Upload mit einem Swipe und Cancel erfolgreich abbrechen!

  10. und für alle noch bis zu 750MB extra hier: https://www.dropbox.com/free

  11. „…Wieso muss ich Dropbox eigentlich den Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben wenn ich Fotos hochladen möchte?…“

    Erklärung hatte ich gestern in einer anderen App aus dem App Store gelesen : Bei Fotos, die bereits die Ortsdaten hinterlegt haben ist dies natürlich nötig. Die Apps selber greifen also scheinbar nicht auf die aktuellen Ortsdaten zu, sondern benötigen den Zugriff nur, um auf die Bilder mit Ortsdaten zuzugreifen können. Also alles nicht so wild…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.