Anzeige

Dropbox: mit Loom geht die Einkaufstour weiter

Kurz notiert: Die Shoppingtour von Dropbox geht weiter, ganz aktuell hat man sich den Dienst Loom geschnappt, dies gab das Unternehmen heute im Blog bekannt. Loom war bislang ein Anbieter, bei dem ihr eure Fotos lagern konntet, die App wurde gerne als „der bessere Foto-Stream für den Mac und iOS“ bezeichnet, da sie Fotos aller Plattformen sammelte und überall bereitstellte. Ich persönlich habe nie den Vorteil zu irgendwelchen existenten Lösungen gesehen – aber das war ja nur meine Meinung.

20140408_blog_announce_01_0Das Team von Loom wird jetzt anscheinend an Carousel, der Video- und Foto-App von Dropbox mitarbeiten. Neue Nutzer nimmt man ab sofort nicht mehr an. Bis zum 16. Mai läuft der Betrieb für bereits existente Nutzer des Dienstes. Daten können in dieser Zeit leicht heruntergeladen oder zu Dropbox exportiert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Und wiedermal besteht eher interesse an mitarbeitern als an der app…

  2. LinuxMcBook says:

    Dabei gibt es noch so viele Features, die die Kernfunktion von Dropbox, also einfach das Datenspeichern, betreffen, die noch fehlen 🙁

    Ich warte zB seit über 3 Jahren auf eine bessere/genauere Rechteverwaltung, ein Mail2DB-Funktion, ein simples Diff-Tool für txt-Dateien usw.

    Die Feature-Votebox haben sie ja vorsorglich abgeschaltet…

    Und außerdem hätte ich gern mal vernünftige Premiumpakete. Ich würde gern 20-40 GB mehr haben, aber ich werde sicherlich nicht für das 100 GB Paket so viel Geld zahlen.

    Nicht falsch verstehen, in meinen Augen ist Dropbox immer noch der beste Cloudspeicher, trotzdem scheint mir, dass sie sich zu sehr auf ihren Lorbeeren ausruhen oder versuchen das 5. Flickr, Picasa, sonstwas zu werden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.