Dropbox: Direktes Teilen als neues Feature

Ich bin gerade ein wenig ratlos. Ich bin seit Anfang an bei Dropbox dabei und nutzte bislang ausschließlich frühe Beta- oder Entwickler-Versionen. Für mich war es eigentlich immer selbstverständlich, jegliche Form von Dateien und Ordnern über einen Link – sowohl mobil, als auch via Web und PC verteilen zu können.

Wer die Betaversionen der Software einsetze, der benötigte eigentlich keine öffentlichen Ordner, Teilen war ja von überall möglich. Scheint aber bislang nur ein Beta-Feature gewesen zu sein, welches nun seinen Weg in die finale Version gefunden hat. So findet man jetzt im Kontextmenü der Software oder auch via iPhone & Android und Web das direkte Sharing eines Ordners oder einer Datei via Link vor. Der Sinn ist nachvollziehbar: ratz fatz ein paar Daten in die eigene Dropbox werfen und andere brauchen weder Dropbox-Konto noch spezielle Software. Das Feature wird hier noch einmal gesondert erklärt. Freigegebene Links könnt ihr übrigens einsehen und entfernen. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Auf den Links ist dann aber nen Trafficlimit…mir hat Dropbox dann gleich erstmal alle Links gesperrt. Es scheint aber eine Mischung zwischen Volumen und Anzahl der Zugriffe zu sein (waren 280mb an ca. 8 Leute an die ich den link geschickt hatte)

  2. Merkwürdig. Ich nutze Dropbox auch schon eine gefühlte Ewigkeit. Und das Feature kenne ich auch schon seit jeher. Aber dass ich jemals eine Beta eingesetzt hätte, ist mir nicht bewusst. Ich fürchte, da hast du einen uralten Schinken ausgebuddelt. 😉

  3. Ich ganz bestätigen, bei mir war vorher nur Freigabe auf Ordnerebene möglich

  4. bis jetzt musste man diese funktion explizit im benutzerkonto freischalten – erst dann war sie verfügbar, auch außerhalb von beta-versionen. nun fällt dieser freischaltvorgang weg und dateien per link verteilen wird standard, das ist das einzig neue…

  5. nur ordner im public ordner kann man freigeben soviel ich weiß …

  6. Seltsam – obwohl ich die Beta Versionen benutze (zZ 1.3.36) habe ich diese Funktion nicht und kann auch nirgends einen Einstellung dazu finden…

  7. Bei mir war das direkte teilen auch schon seit langem möglich.
    Ich habe zwar mal eine Beta genutzt, aber aktuell war es eigentlich keine Beta.
    Trotzdem lief das teilen bei mir, bei einem Kumpel allerdings nicht.

    Das die Links Traffic-limitiert sind, ist denke ich mal in so weit sinnvoll, das Dropbox nicht zu einem File-sharing-Portal werden will.

  8. Ich hab nicht ganz verstanden, warum Caschy gerade ein wenig ratlos ist?
    Matze

  9. @Matze: Weil Dropbox das Feature als neu hinstellt – ich als Betanutzer es aber schon ewig nutze… und nicht weiss, seit wann 😉

  10. hab grad die 1.3.39 installiert, damit gehts jetzt. vorher mit 1.3.32 oder 1.3.36 oder so gings weder vom Desktop, noch von der Website.
    Gefällt mir sehr.

  11. Paul Peter says:

    Habe hier 1.2.52 und für alle (normalen) Ordner gibt es im Explorer den Dropbox-Menüeintrag „Link holen“, der einen Link auf den Ordner generiert und in der Webseite anzeigt.

    Jedoch scheint es den Menüeintrag noch nicht immer zu geben (jedenfalls ist mir nicht bewusst, dass es den schon länger gibt). Habe ihn erst jetzt wahrgenommen/gefunden.

  12. Das Feature kennt jeder der schon Mal eine Beta-Version von Dropbox genutzt hat. der hatte dieses Feature schon. Konnte man aber immer schon unter: https://www.dropbox.com/enable_shmodel aktivieren, selbst wenn man kein Nutzer einer BetaVersion war. Ist nun aber wohl obsolet.

  13. Ich kannte das verlinken zu Inhalten im Public-Ordner.

    Jetzt kann ich den Link auf beliebige Dateien/Ordner holen und lande dann auf der Unterseite, die den Inhalt darstellt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.