Dropbox: Dateien lassen sich direkt in Desktop-Programmen öffnen

Ab sofort habt ihr bei Dropbox eine neue Möglichkeit Dateien zu öffnen. Im Verlauf der nächsten Wochen werden Nutzer der Web-Oberfläche von Dropbox eine neue Schaltfläche sehen, welche sich in der Schnellansicht eines geöffneten Dokumentes befindet. Über diese Schaltfläche kann dann ein in der Schnellansicht geöffnetes Dokument mit einem lokal installiertem Programm geöffnet werden.  Beispiel: ein via Schnellansicht im Web geöffnetes Word-Dokument kann so mittels eines Klicks auch in Microsoft Office geöffnet werden. (via Dropbox)

ezgif-1151376921

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Das erfordert jedoch ein Lokal installiertes Browser Plugin, oder wie soll das ohne Sicherheitsabfrage gehen?

  2. Das mit dem Plugin fände ich noch OK, was richtig klasse wäre, wenn Änderungen auch direkt wieder online „zurück“ gespeichert werden.

  3. Bei Dropbox steht, es basiert auf der Desktop-App. Deshalb braucht es auch kein Plugin, da aus dem Browser heraus gar nicht auf lokale Daten zugegriffen wird. Die implizite Speicherung der Änderung hat man sowieso.

  4. parotheparrotParo says:

    … das gibt’s schon lange bei box.com! Die sind dropbox immer einen Schritt voraus, wie ich finde. Nur das die nicht die Verbreitung haben.
    box.com hat mehr Funktionen, ist „runder“ in der Anwendung und professioneller nach meiner Wahrnehmung. Obwohl die noch nicht so richtig Geld verdienen, gibt’s schon lange Programme für Firmen (kommerzielle Nutzung).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.