Doodle integriert Microsoft-Kalender

Bildschirmfoto 2015-09-24 um 16.30.34Kurz notiert: Neues vom Terminplaner Doodle. Die erweitern ihr Angebot in der kostenlosen und in der kostenpflichtigen Variante. Mit Doodle kann man ab sofort etwas komfortabler planen. Wer die Kalender von Outlook und Office 365 nutzt, sieht nun alle seine Termine auch direkt in der Doodle-Ansicht – ohne zwischen dem Online-Terminplaner und der eigenen Agenda hin und her zu wechseln. Durch diese Neuerung hat man nun fast alles unter einer Haube, die Kalenderanbindung funktioniert neben Outlook und Office 365 auch für den Google Calendar und die iCloud. Mittels ICS können außerdem weitere Termine in Doodle importiert werden. Bislang war die Kalenderanbindung nur innerhalb der Doodle Premium-Dienste möglich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Es gibt ja viele Dienste im Netz und Offline, die einem angeblich das Leben erleichtern. Ich habe vieles ausprobiert und tatsächlich effizient sind für mich nur wenige.
    Doodle steht auf der kurzen Liste der nützlichen ganz oben und hat die Vereinbarung von Terminen einfacher, schneller und effizienter gemacht, Chapeau!

  2. WuschelConne says:

    das ging im Prinzip doch bisher auch schon …
    einfach den entsprechenden Kalender-Link hinzufügen